@Evren2787 Bestellt war Max Pro 256 in spacegrau am 18.09. und es scheint jetzt in nachtgrün unterwegs zu sein. Als voraussichtliche Zustellung wird jetzt heute bei DHL angegeben. Ich gebe Bescheid, wenn es tatsächlich da ist.


    @Karmaro Vielleicht erspart Dir das viel weiteren Ärger. Ich denke wir hätten es viel früher so machen sollen. Selbst wenn das Handy heute kommen sollte, spiele ich noch mit dem Gedanken, mir es in meiner gewünschten Farbe im Shop zu holen.


    @congstar Kundenfreundlich geht anders!

    Ich habe jetzt eine Auftragsbestätigung von Congstar bekommen mit Sendungsnummer und Zusage, dass das Gerät in 1-2 Tagen geliefert wird. Es ist noch keine Versandbenachrichtigung und der Status ist noch nicht abrufbar.Sehr

    @Schuggeda Ich drücke die Daumen :thumbup:

    Das war eine Beschwerde, dass ich keine Versandbenachrichtigung habe! Deine Daumen bringen mir da wenig!


    Meine Toleranz für weitere Verzögerungen ist jetzt maximal gesunken, nachdem ich mich nun für 1400€ zu einer Farbe genötigt sehe, die ich eigentlich nicht wollte!


    In dem Zuge wüsste ich auch gern, ob ich meinen Vertrag noch kündigen kann, aufgrund der Verzögerung. Bei weiterer Verzögerung möchte ich mich nicht mehr 2 Jahre binden.

    Merkwürdig, dass ausgerechnet die beiden Handys Lieferprobleme machen, die um 21Uhr (strategisch günstig) zufällig noch in der Schublade gefunden wurden.


    @Karmaro Ich hab mich die ganze Zeit schon gefragt ob Dein Handy angekommen ist... weil Du ja auch immer noch hier rein schaust.


    Ich hab immer noch keine Versandbenachruchtugung. In dem LKW war wohl (wie in der Schublade) kein Platz für 70 Handys. :(


    Irgendwie sehr peinlich, das alles!

    Würde ich hier nicht lesen wüsste ich gar nicht, dass sich die Lieferung verzögert. Ich finde auch, Ihr könntet Euch etwas offensiver um die Kundschaft bemühen. Seit meiner Bestellung stellt sich Congstar tot und kassiert nur. Mir wurde jetzt auch die erste Rate abgebucht.


    Macht doch mal bitte jedem Kunden bei dem sich die Lieferung schon über die erste Rate hinaus verzögert diesen 10€ Gutschein. Ich finde, das ist das Mindeste, was Ihr tun solltet. Zu dem wäre eine Email mit ehrlicher Info zu der Verzögerung angemessen.


    Ich hab jetzt mehrfach versucht dieses Support Formular auszufüllen. Das Absenden geht nicht. Auch in der Congstar App werden mir immer Fehler angezeigt.


    Eigentlich wäre ich gern so konsequent wie Johann91. Ich hab nur keine Lust noch länger zu warten. Auf Dauer werdet Ihr mich ganz sicher nicht als Kunden behalten, wenn da jetzt nichts kommt.


    Das sind 700€ bei den noch 70 verbleibenden Verzögerungen. Ich denke, das könnt Ihr verkraften! ;)

    Etwas unheimlich... um 21Uhr doch noch zwei iPhones in der Schublade gefunden... aber ich freu mich natürlich für Euch! :)


    @Zyrous Danke für den Tip! Habe das Formular zweimal ausgefüllt und immer verschwand der Senden Button, wenn ich fertig war. Liegt wohl an meinem alten Handy. ;)

    Ich glaub der Fahrer von dem Apple LKW fährt sonst immer den Coca-Cola LKW. ...ist ja ein nettes Bild, dass der plötzlich unangekündigt vor der Congstar Türe steht. Ich hab aber Tobi und seiner Oma irgendwie mehr geglaubt.


    Media Markt gibt bei meinem bestellten Modell 12 Wochen Lieferzeit an, Amazon den 12. Dez. bis 3. Januar. Bei Euch bekommt man es mit exklusivem Apple Liefervertrag (mit Zufälligkeitsfaktor) schon nach 2-3 Wochen.


    Ihr könnt doch nicht ernsthaft Eure Kunden so lange hinhalten wollen?! (...andere Mobilfunkanbieter treiben es übrigens ähnlich)


    Offensichtlich vergessen die Kunden schnell und der Schaden muss vergleichsweise gering sein. Ich für meinen Teil lerne daraus: nächstes Mal wieder Prepaid und das Handy im Store bestellen!

    Ich hab pro max in spacegrau 256 am 18.09. bestellt.. noch nicht da. ;)


    In Zeiten von Controlling und Risikomanagement, 50 Jahre nach der Mondlandung, dürfte man seinen Kunden auch nicht mehr erzählen, dass eine Zahlpause technisch nicht möglich ist. :P (Entschuldigt den Seitenhieb, ich weiß, Ihr gebt alle nur Euer Bestes. ;) )

    Apple möchte natürlich, dass wir alle das nächste Modell direkt im Apple Store kaufen. Normalerweise gibt es ja Lieferverträge und Vertragsstrafen oder ähnliches. Am Ende steht dann nur noch eine Kalkulation, wie man noch mehr Geld verdient. Würde man nun offen zugeben, dass man vielleicht erst im Dezember liefern kann, könnte man damit wohl kaum noch Handy Verträge verkaufen. Für mich ist kaum vorstellbar, dass ein Unternehmen so wenig über seine Lieferungen sagen kann. Viel mehr ist mir vorstellbar, dass kalkuliert möglichst wenig gesagt wird. Dann würden wir auch kaum mehr erfahren und müssten sowieso warten bis wir das Gerät in Händen halten, bzw. die ewig erwähnte Versandbenachrichtigung bekommen. Andere Aussagen wären wenig verlässlich. Potentielle Käufer schauen leider erst hier rein, wenn es schon zu spät ist und sehen nur die vergleichsweise geringen Lieferzeiten in den Angeboten. ;)

    Moin @Schuggeda,


    das ist technisch nicht möglich...


    Natürlich wäre das technisch möglich, es würden nur massiv weniger Einnahmen gemacht. iPhones anzubieten, um Verträge abzuschließen und zu wissen dass man nicht liefern kann ist eher unseriös. Heutzutage können sich Firmen so was leisten und kommen glimpflich davon. Was würde denn die Oma dazu sagen?! Ich warte jetzt geduldig, mir bleibt ja nichts anderes übrig. Dennoch ist es nicht in Ordnung, abzukassieren und sich dann von allem frei zu sprechen. Wer nicht leisten kann, darf auch nicht einfordern. Den Vertrag kann man nutzen, aber nicht so wie man (ich) es wollte. Ich hab ihn abgeschlossen zur Nutzung mit dem iPhone. Was wäre denn, wenn ich, wie meine Oma, kein Handy hätte oder das alte kaputt wäre? Ich erwarte jetzt keine befriedigende Antwort, mir ist schon klar, dass da nicht reagiert wird. Es wäre aber eine schöne Geste und moralisch begrüßenswert. Als Kunde muss man sich ja nicht immer alles gefallen lassen und darf seine Meinung sagen. Mir wurden fast 400€ abgebucht und ich nutze mein altes defektes Handy nun weiter mit einem Vertrag, der mich im Monat 10€ mehr kostet, als der vorherige. Ganz zu schweigen davon, dass ich vermutlich Raten zahle für ein Gerät, dass ich noch nicht nutzen kann. Das ist immerhin technisch möglich gewesen.


    Tobi: Du musst nicht darauf antworten. In deiner Haut wollt ich auch grad nicht stecken. ;)

    Also, wie meine Omma schon sagte: "Wenn´s kommt, dann kommt´s.


    Meine Oma hat einen Weltkrieg erlebt, das Land wieder aufgebaut, aber keinen Internetzugang und null Interesse an einem Handy.


    Sicher kann Congstar keine Iphones herzaubern, hat aber augenscheinlich gut an den Bestellungen verdient. Ich erwarte jetzt schon etwas mehr, als Leere Worte. Die Konten der Kunden wurden belastet und es wird nicht geliefert. Eine Entschädigung wäre angemessen. Wie wäre es mit Aussetzen der monatlichen Gebühren für Handy und Vertrag, bis geliefert werden kann?