Hallo Usman,
    da ich auf das Telefon angewiesen bin, bin ich einverstanden, deine e-Mail hatte ich bereits beantwortet. Kann aber immer noch nicht telefonieren, Karte ist deaktiviert, trotz gebuchter ALLNET-Flat @500 Mb, vom 02.10.2019. Aufladen kann ich daher auch nicht. Verstehe einfach nicht warum man mir einfach die SIM Karte trotz gebuchter Optionen einfach deaktiviert.
    Es waren schliesslich noch 23€ vorhanden. Ganz ehrlich, damit vergrault man sich die Kunden. Das ist nicht das, was ich an Service erwarte. Wieviel Geld muss denn geladen werden, damit man nicht einfach so abgeschaltet wird?
    Mein O2 Vertrag endete am 01.10.19, als ich die 3 Interssenten im August an Congstar vermittelt hatte, wusste ich nichts von der 10€ / erfolgreiche Werbung. Es hatte mich überrascht und ich hatte gehofft, dass der Service besser ist als bei Telefonica. Mittlerweile bin ich aufgrund dieser Abschaltung alles andere als begeistert, da ich für die Leistungen vorbezahlt habe, auch wenn es aus meinen 30€ Guthaben war.
    Schliesslich würde sich jeder, der Guthaben auf seiner Karte hat, aufregen, wenn man Morgens aufwacht, das Handy tut´s nicht mehr und das Guthaben ist auch weg. Besonders wenn man darauf angewiesen ist.

    Hallo USman,


    ich habe 3 Kunden für die Prämie geworben, daher waren reguläre 30€ zum Zeitpunkt auf meinem Guthabenkonto. Das ist kein GESCHENK sondern die faire Prämie für meine Leistung, für CONGSTAR 3 Kunden zu werben. Da steht auch kein Geschenk sondern Punkt 6.Guthaben aufgeladen.
    Da ich keine Abschalt e-Mail erhalten habe und mein Konto 30€ Guthaben bei der Buchung meiner o.g. Flats aufwies, sollte dies geklärt werden, ich habe kein Problem damit, aufzuladen, auch nicht per SEPA Mandat, allerdings hatte ich nach vor kurzem gebuchten Flats noch 23€ Guthaben, die jetzt verschwunden sind und die Karte heute morgen einfach abgeschaltet.


    Und da ich anscheinend ein Präzedenzfall bin, dessen Guthaben verschwindet, werde ich bis zur Klärung nichts aufladen. Ich stehe nun ohne Telefon da, das Geld ist weg und ich darf betteln?! Das sehe ich anders.
    Auf meinem Screenshot steht GUTHABEN 3 x 10€ = 30€ bzw. 23€ nach Buchung und kein Geschenkguthaben.
    Wenn ich mein Guthaben i.H.v 23€ nicht nutzen kann geht das ganze zum Anwalt.

    So geht Congstar mit seinen Kunden um:


    Ich habe 30€ Guthaben aus 3 Kundenwerbungen auf meinem Kundenkonto XXXXXXX gutgeschrieben bekommen. Also sind 30€ Guthaben da, ich habe für 7€ die Allnet Flat mit SMS für 4€ sowie 500Mb für 3€ gebucht, hat 3 Tage funktioniert, anschliessend wird meine SIM Karte gesperrt und deaktiviert, ganz ohne Meldung usw. Wenn mein Konto doch 30€ Guthaben aufweist, die ich mir als Werber auch genau so gut auszahlen lassen konnte, dann kann ich doch für mein Geld sowie gebuchter Option telefonieren.
    Das ist bei Ihrem Verein anscheinend nicht der Fall. Sie sperren meine SIM Karte und sacken sich das Restguthaben einfach so ein.
    Ihr Kunden service ist unterirdisch, Ihr Verhalten inakzeptabel. 30€ sind 30€ Guthaben, vorhanden und genutzt.
    Oder erwarten Sie etwa dass ich weiteres Geld auflade, obwohl 30€ bzw, 23€ noch vorhanden waren?!
    Eine Kündigung, schriftlich mit Nennung des Grundes habe ich nicht erhalten. Das ist kein Service, sondern BETRUG.