Ansonsten wäre die Frage nach dem Problem ja wenig zielführend und eher eine leere Geste gewesen, oder?
    Eine mögliche Rückmeldung wäre ja zB eine finale Aussage über eine (nicht)-Fehlfunktion des Buchungssystems und die Konsequenzen für mich gewesen.

    An dieser Stelle sei vielleicht erwähnt, dass die komplette Hilfe aus einem Kontaktabbruch seitens Congstar bestand und sich nie wieder jemand gemeldet hat.


    Könnte ja hilfreich sein für potentielle Kunden als Info.

    Hallo Bea,


    vielen Dank erstmal für die freundliche Antwort.
    Ja ich habe den Flex-Tarif ausgewählt und nach Eingabe des Rabatt-Codes hat sich die Buchung ohne Hinweis in einen Laufzeittarif verändert. Die Eingabe war soweit ich mich erinnere im ziemlich letzten Buchungsschritt, daher ist mir der Wechsel auch nicht aufgefallen. Dabei dass ich die Version ohne Laufzeit ausgewählt habe, bin ich mir zu 100% sicher, da ich ab Anfang November einen anderen Vertrag über meinen Arbeitgeber habe und diesen hier nur zur Überbrückung gebucht hatte.


    Der Browser war Chrome (Desktop-Version, OS: Mac OS). Die Version kann ich nicht mehr konstruieren, da ich seitdem mindestens ein Update gemacht habe, allerdings bin ich mir sicher dass die Version zu dem Zeitpunkt der Buchung aktuell war.
    Der Gutschein war der 20%-Gutschein von corporate-benefits.
    Ich hoffe das hilft bei der Rekonstruktion des Fehlers.


    Grüße


    Sebastian

    Bei der Buchung meines Vertrages wurde im Rahmen des Zubuchens eines Corporate Benefi.t Rabattes die Laufzeit fälschlicherweise von einem Monat auf 24 Monate geändert. Da ich keine schriftliche Bestätigung bekam und ich ohnehin vorhatte den Vertrag nach 1.5 Monaten zu kündigen habe ich die Fehlbuchung leider erst mit der ersten Rechnung bemerkt.
    Bis hierher also teilweise mein Fehler.


    Grund für den Beitrag soll aber meine Erfahrung mit dem Kundendienst sein. Der Mitarbeiter den ich wegen der obigen Sachlage kontaktiere riet mir in einem extrem schnippischen Ton doch meine E-Mails genauer zu lesen und dass die Sachlage wie geschildert unmöglich sei. Soweit so gut. Die restliche Zeit nahm er sich Zeit um sich über mein Problem lustig zu machen.
    Kein Service wäre besserer Service gewesen.


    Im Nachhinein kann ich nur jedem von einem Vertragsschluss abraten.