Warum du dann keinen Tarifwechsel machst, erschließt sich mir allerdings auch nicht. Der Wechsel auf 200GB ist in 3 Tagen vollzogen und wenn man in einigen Wochen nicht mehr so viel braucht, kann man problemlos zurückwechseln.Das ist übrigens ein Punkt, den ich beim Homespot toll finde. Trotz Vertrag ist man tarifmäßig wirklich flexibel.

    Was kostet mich denn ein Tarifwechsel?
    Was kostet es mich wenn ich zurückwechseln möchte?
    Verlängert sich der Vertrag damit automatisch?


    Danke schonmal an die Kollegen vom Support Team für die Antworten!

    Alles schön und gut, mein Vertrag läuft aber noch bis Dezember (100GB) und ich brauche jetzt mehr Datenvolumen, da 2 Leute im Homeoffice arbeiten und alle den ganzen Tag zu Hause sind. Die Speed-on Geschichte ist nur ein teurer Tropfen auf den heißen Stein. Die 50 GB Datenpass sind nur 48 Stunden lang verfügbar. Es ist im Moment sehr schwierig und eine Verlängerung zum Rabattpreis wäre die Lösung gewesen..

    Ich find es auch sehr schade das für Bestandskunden so ein Problem daraus gemacht wird. Warum kann man bei Tarifwechseln oder Vertragsverlängerungen nicht einfach kulant sein, wie jeder andere Anbieter auch. Erst kündigen müssen um dann neuzubestellen ist total ärgerlich.

    Hallo,


    ich würde gerne meinen Tarif von Homespot XL auf Homespot 200 wechseln. Ich habe über Corporate Benefits einen Gutschein und kann diesen nicht einlösen. Wieso ist das nicht möglich? Es sollte doch für langjährige Kunden die Möglichkeit zur Nutzung von Gutscheinen bei Tarifwechseln bestehen. Soll ich wirklich erst kündigen um dann einen neuen Vertrag abzuschließen!?


    Mfg
    Ben