Im Nachhinein zu sagen, dass der Kundenservice schlecht ist, finde ich nicht richtig.

    Es ist aber die reine Wahrheit, dass der Service schlecht ist, wenn man sich an den Support wendet und es dann im Nachhinein heißt, man sei ja selbst Schuld, da man dort (beim Support) nichts erwarten könne, und sich stattdessen in irgendeinem Forum hätte beschweren sollen.

    Das Ansprechen schlechten Kundenservices hat nichts mit "Nachtreten" zu tun. Und klare Kante hatte ich bereits gemacht, indem ich als Konsequenz meine beiden Verträge gekündigt habe (und dass das stimmt, können dir die Moderatoren gerne bestätigen; meine beiden Vertragsnummern sind im Profil hinterlegt).
    Das Erwähnen dieses Fakts hat nichts mit Stänkern zu tun, sondern sollte nur kurz die Konsequenz aufzeigen. Wobei ich bezweifle, dass solches Feedback überhaupt jemanden bei Congstar interessiert. Hauptsache die Zahl der Neuverträge stimmt. :)



    Zitat

    Du wirst nie erfahren, was man Dir für ein Angebot gemacht hätte!

    Hätte, hätte, Fahrradkette.

    Das kann doch nicht euer Ernst sein, dass ihr behauptet, es sei NICHT der korrekte Dienstweg, euren Support (!!!) zu kontaktieren, sondern sich über Umwege irgendwie jemanden (vermeintlich Zuständigen) in einem Forum zu suchen?


    Wozu bietet Congstar dann einen Support bzw. Hilfechat, wenn ihr dann selbst sagt, man solle sich nicht an diese Stellen wenden?

    Hallo @OhneAngabe,
    ich hatte dir im Aktionszeitraum Hilfe angeboten, habe aber nichts mehr von dir gehört, siehe hier. Ohne direkte Anfrage und Angaben zu deinem Kundenkonto sind uns leider die Hände gebunden. Wir können nicht alle Wünsche erfüllen, suchen aber immer nach einer gemeinsamen Lösung.

    Der Kundenservice hatte doch bereits klargestellt, dass das Angebot nur für Neukunden galt und ein Tarifwechsel auch nicht i.V.m. corporate benefits möglich ist. Obwohl ich ja sogar noch die aufpreispflichtige Flex-Variante meiner Verträge gewählt hatte.

    Wo genau soll das stehen?


    Ich sehe nur den Allnet Flat Plus-Tarif für 25 EUR - und damit für mich ganze 10 EUR teurer als das Angebot für Neukunden zum Black Friday (unter Einlösung eines corporate-benefits-Gutscheins, den man bei Tarifwechsel als Bestandskunde auch nicht einlösen kann).


    Ich habe congstar angesichts dieser Dreistigkeit gegenüber Bestandskunden übrigens gleich mal auf diversen Bewertungsportalen negativ bewertet. Ist ja offenbar so gewollt.


    Nachtrag: Als Bestandskunde dürfte ich somit für die gleiche Leistung gleich mal fast 67 Prozent (!) mehr zahlen als als Neukunde. Trotz meiner Flex-Option.


    Danke dafür, congstar. Nicht.