Hallo Tatjana,


    dein Verweis in allen ehren, nur leider hilft er nicht weiter.


    Eine permanent offerierte Leistung, die zum Zukauf von Datenvolumen auffordert (Datenpass), mit Erschöpfung des Datenvolumens nicht mehr anzubieten und statt dessen, dem in der Bredouille sitzenden Kunde, lediglich ein Zusatzprodukt mit deutlich schlechterem Preis-/Leistungsverhältnis (SpeedOn) verkaufen zu wollen, hat etwas von Ausnutzung einer Notlage oder zumindest Ausspielung der Marktposition.


    Die Wahl ist auf Congstar gefallen, da der Internetzugang möglichst einfach und fair in der Abwicklung sein sollte. Das vermisst man hier leider, schade.


    Grüße
    thopie

    Guten Abend,


    ein wenig bin ich doch verwundert und muss leider zwangsläufig an Wegelagerei denken!
    Da wird während der monatlichen Laufzeit über http://pass.telekom.de/home immer wieder der tolle Datenpass 20GB/5EUR oder 50GB/8EUR offeriert und wenn dann das Datenvolumen kurz vor Abrechnungszeitraum erreicht ist, bekommt man nur noch die Option "Wegezoll", -pardon- Option SpeedOn mit 10GB für 10EUR. Für mich als Kunde ist das in keinster Weise stimmig.


    Eure Billing-Abteilung hat hier super Arbeit geleistet, zumindest für euch. Ich als Kunde fühle mich hierbei ziemlich vorgeführt.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr hier für Aufklärung, bzw Korrektur sorgt.


    Dank und Gruß
    thopie