Hallo liebes Congstar Team,
    die Portierung zum neuen Anbieter hat geklappt. Danke nochmals dafür. :)


    Eine Frage noch: Ich sehe schon seit einigen Tagen (sprich auch schon vor dem heutigen Umschalttermin) keinen Vertrag mehr im Constar-Kundencenter. Ich müsste eigentlich noch ein wenig Guthaben auf der Prepaidkarte bei Euch haben. Was muss ich machen, damit Ihr mit das zurücküberweisen könnt? Eine Bankverbindung habe ich noch nicht hinterlegt. Sollte ich das tun? Und wenn ja, muss ich dennoch den Haken für die SEPA Einzugsgenehmigung erteilen?


    Besten Gruß

    Hallo liebes Constar Team,


    ich habe von Euch das Opt In zur Rufnummernportierung zum einem anderen Anbieter erhalten. Und ich habe jetzt beim Anbieter über das Service Center die Portierung beantragt. Es ist auch ein Guthaben von 15 EUR auf meiner Prepaidkarte. Dennoch teilt mir der neue Anbieter mit, dass die Portierung durch Congstar verweigert wurde.


    "Ihr bisheriger Anbieter hat die Rufnummernmitnahme eingehend aus folgenden Gründen verweigert:
    Der Vertrag bei Ihrem bisherigen Anbieter ist noch nicht gekündigt. Gegebenenfalls wurde Ihre Kündigung von Ihrem bisherigen Anbieter noch nicht bearbeitet.Falls es sich um einen Prepaid-Vertrag handelt, können Sie die genauen Zahlungsmodalitäten bei Ihrem Anbieter erfragen.
    Bitte kontaktieren Sie zur Klärung des Sachverhalts Ihren bisherigen Anbieter.
    Sobald die genannten Voraussetzungen bei Ihrem bisherigen Anbieter erfüllt sind, können Sie die Rufnummernmitnahme eingehend erneut beantragen."


    Was muss ich noch tun?


    Liebe Grüße