Hallo Kenan,
    danke für die Antwort. Das erklärt natürlich so einiges. Ich stand heute mit meinem Handy (Telekon Netz) keine 50 Meter von dem Sendemast und hatte eine 2G (!) Verbindung - nix mit LTE.
    Der Router ist ein Huawei E3372 an dem ich eine Außenantenne angeschlossen habe. Ich habe 3 vom 5 Balken Signalstärke bei LTE (wenn es denn funktioniert) und hatte vor den Störungen zwischen 10 und 15 Mbit Verbindung - dauerhaft.
    Die Einstellungen im Router passen. Wie gesagt, es hat ja auch funktioniert, nur eben jetzt nicht mehr.
    Da auch alle anderen in dem Gebiet, die im Telekom Netz sind mit ihren Handys Probleme haben liegt es wohl sicher am Sendemast.
    14.8. !!! wird die Störung beseitigt. Das ist mal eine Ansage, kaum zu glauben. Ist da jemanden das Corona-Virus ins Gehirn gedrungen und lähmt nun sämtliche Aktivitäten?
    Viele Grüße!

    Hallo,
    seit nunmehr etwa 3 Wochen kommt es ständig zu Verbindungsabbrüchen. Dann besteht erst keine LTE Verbindung mehr, dann wird eine 2G Verbindung hergestellt, dann mal wieder für eine Zeit lang LTE, dann wieder keine Verbindung...
    So kann ich den Homespot wirklich nicht nutzen. Es liegt nicht an meinem Router, da das Verhalten mit der Sim-Karte auch in diversen Handys auftritt und auch andere Nutzer des gleichen Sendemastes genau das Problem haben.
    Das Problem liegt offensichtlich auf seiten der Telekom, die es nicht schafft ein durchgehendes LTE-Netz zur Verfügung zu stellen. Auch die Nachbarn haben das gleiche Problem. Am Anfang hat das alles gut funktioniert, jetzt ist es aber eine Katastrophe.
    Ich bitte um schnellstmögliche Behebung des Problems.
    Bitte keine Antwort wie "starten sie ihren Router neu" oder ähnliches. Ich hab wirklich alles durch. Es liegt am LTE Netz. Alleine um diesen Beitrag zu schicken hat es ewig gedauert, da ständig kein Netz verfügbar ist.
    Viele Grüße!