Hallo Congstar,


    vor ein paar Tagen bin ich von einem anderen Anbieter inkl. Rufnummermitnahme zu Congstar gewechselt. Die Rufnummermitnahme ist vom alten Anbieter bestätigt worden.
    Während des Bestellvorgangs habe ich mich für das POST-Ident verfahren entschieden, jedoch musste ich dieses weder beim Briefträger noch in einer Postfiliale abschließen.
    Den Brief von Congstar inkl. SIM-Karte habe ich Abends in einem schlecht verschlossen bzw. geöffnet Umschlag im Briefkasten vorgefunden. Der Briefumschlag war zwar nicht beschädigt aber der Klebestreifen war offen und voller Flusen.


    Muss ich mir Sorgen wegen der SIM-Karte machen? Ich wollte später eine eSIM beantragen.


    Viele Grüße und danke im Voraus.