Zyrous Viele Leute haben Probleme mit dem WLAN und ich suche ja etwas, was funktioniert, worauf ich zugreifen kann, wenn ich dauernd aus dem WLAN der Einrichtung rausfliege. Ich möchte ein "Backup" haben und ich finde, dass man auch im Mobilfunk Sachen mit 100 MBit/s ziehen können muss, wenn denn der Bedarf da ist. Ich finde, dass es Festnetztarife mit 1 GBit/s gibt und da sollte man im Mobilfunk nachziehen und 100 MBit/s ist eine Geschwindigkeit, mit der man halbwegs zügig Sachen laden kann, ohne eine halbe oder ganze Nacht verbringen zu müssen. Außerdem brauche ich das für möglichen Distanzunterricht und Videokonferenzen ziehen enorm Datenvolumen. Es muss auch ein gewisser Speed vorhanden sein, damit Videotelefonie über Teams möglich ist. Wer will schon Klötzchen haben?


    MfG


    Auch ist es so, dass man eine Festnetznummer bei sipgate bekommen kann und das erfordert auch eine gewisse Bandbreite, damit man imstande ist über VoIP telefonieren zu können.

    Ich wünsche mir neben den standartisierten 25 MBit und der LTE 50-Option eine LTE 100-Option, mit der man imstande ist, mit 100 MBit/s durch Netz zu ballern. So würden wahrscheinlich viele Leute der Telekom den Rücken kehren und zu congstar gehen. Ich finde, das 50 MBit/s nicht mehr zeitgemäß sind. Heutzutage gibt es ja schon DSL-Anschlüsse im Gigabit-Bereich. Was haltet ihr davon, wenn es eine LTE 100-Option bei congstar geben würde?


    MfG

    Flosse08 Kann sein, dass ich mich in der Zahl vertan habe. Ich meine, gelesen zu haben, dass der congstar X für 49 € erhältlich ist. Man kann sich auch mal vertun.


    Hey Minky566 ,


    ich schließe mich allen Vorrednern an : der Rabatt in der Fair Flat geht bei einem Tarifwechsel immer verloren, egal wann du den machst.


    Liebe Grüße Conny

    Also könnte ich das Ganze auch jetzt machen?

    C.Merkel

    Jonathan


    Danke. Mir hat man am Telefon die Auskunft gegeben, ich solle diese Wechsel erst am Samstag machen, damit der Rabatt für die Fair Flat nicht wegfällt. Wenn mir hier zugesichert werden kann, dass der auch dann nicht wegfällt, wenn ich das jetzt mache und morgen dann den Wechsel in den congstar X mache?


    MfG

    Mark O. Danke.


    Kennt sich hier wer mit sipgate aus? Habe in einem YouTube-Video gesehen, dass man mit der FRITZ!Box 6850 LTE imstande sein soll, ein Festnetztelefon anzuschließen und die Nummer hierfür könnte man bei sipgate bekommen und man könnte die Sache auf Guthabenbasis nutzen, sprich: Man lädt was auf und kann dieses Guthaben (ähnlich wie beim Handy) abtelefonieren.


    Ich bin am überlegen, das Ganze mal auszuprobieren. Wer hat sowas gemacht, und kann mir weiterhelfen, wie man sowas richtig veranstaltet?


    MfG


    Max S. Und wie würde es sich bei der Anschlussgebühr verhalten? Müsste man die als Bestandskunde auch zahlen?


    MfG

    Mit 200 GB dürfte man gut durch den Monat kommen, wenn man nicht weiß Gott was damit veranstaltet. Ich bin am überlegen, mir diesen Tarif zuzulegen.

    C.Merkel Ich bin am überlegen mit der Zweitkarte in den congstar X zu wechseln und die Karte fürs Handy in mein Zweithandy einzulegen. Wenn ich mich dazu entscheiden sollte, einen Router bei congstar mitzubestellen: Hätte dieser dann einen SIM-Lock und der könnte dann also nur mit der mitgelieferten Router-SIM, die zum congstar X dazugehört, betreiben? Wie würde dann die Ersteinrichtung aussehen? Irgendwann kommt ja die Stelle, wo der SIM-Pin eingegeben werden muss, damit sich die Karte einbucht. Ich habe mal für meine Mutter eine Datenkarte besorgt, und die muss, wenn sie ihren mobilen WLAN-Router neu startet, auch ihre SIM-Pin neu eingeben. Da ist es so, dass man erstmal auf irgendeine Seite geht, dann kommt die Vorschaltseite, wo der PIN einzugeben ist.


    MfG


    Hey Minky566 ,


    hier kann ich mich in allem nur bei C.Merkel anschließen - bei einem Tarifwechsel geht deine Rufnummer nicht verloren. Du kannst zwischen congstar X und den Allnet Flat Tarifen wechseln, wie du willst.


    Liebe Grüße Conny

    Hi. Ich habe gedacht, dass wenn man in den congstar X geht, dass man durch diesen "besonderen" Tarifwechsel eine neue Nummer zugeteilt wird.

    Ok. Danke. Wie mache ich es, wenn ich tatsächlich vorhaben sollte, in den congstar X zu wechseln und wie stelle ich es an, wenn ich es mal zeitweise nicht benötigen würde und ich ein kleineres Datenpaket bevorzuge? Könnte man dann ohne Weiteres "zurückwechseln" oder würde dann die Nummer verloren gehen? Falls dies bejaht werden kann, dann würde ich es nicht machen, und stattdessen mit meinem Zweitvertrag mit Goldnummer in diesen Congstar X wechseln. Mit meinem "Haupttarif" möchte ich es ungern machen, wenn dadurch die Nummer weg wäre. Die kann ich gut auswendig und daher habe ich mir vorsorglich einen Zweitvertrag gemacht.


    MfG

    C.Merkel

    Steffi Danke für die Informationen.


    Ich gucke mal, ob ich es bei meiner Zweitnummer in Erwägung ziehe oder einfach dann die neue Karte bei congstar ins alte Handy stecke. Kann ich denn mit dem neuen Vertrag genauso Konferenzen machen, wie ich es sonst auch mit meinem Samsung-Handy machen kann?


    MfG

    Ab wann wäre theoretisch eine abgehende Rufnummernmitnahme zu einem anderen Anbieter möglich?


    Muss der Vertrag erst einige Zeit laufen, ehe man ihn kündigen und die Nummer "mitnehmen" kann?


    MfG