Nicht eingegangen! Aber abgebucht , wie man unschwer sieht .


    Plus eine Überweisung . Aber nicht „ pünktlich „ eingegangen ! So geht man , mit Kunden um

    Meine Email ist selbstverständlich richtig ! man die Mahnung vom 25.02 , die beglichen wurde ! 25.02.26.02 Wochenende! Am 01.03 flattert via email und Sms die Kündigung ein .


    Mahnung 186 Euro , wurde mir mehrfach seitens congstar versichert, das dies , mit der Anzahlung verechnet wird . Service Chat sagte das geht net , dann kam eine email es ginge wohl doch , es wäre 70.24 Euro offen . Also auch angewiesen um den offenen Beitrag zu begleichen .



    Gestern kam trotzdem die Kündigung eingeflogen ! Das kann es net sein .


    Corona , Ausgangssperren und nun sogar noch das Handy Tod !


    Respekt .


    Die Unterlagen liegen bereits dem Anwalt vor . Anders scheint es net zu gehen !


    BIS 05.03 .


    Gestern war der 01.03 und es wurde gekündigt

    Scheinbar ging es anderen auch so , wenn man mal nach schaut . Von heute auf Mittag , Mahnkündigung, trotzdessen das Kontakt aufgenommen wurde , Fehler seitens Mitarbeiter gegeben waren , die Abbuchungen vom Konto gingen usw .


    Es ist Unglaublich. Auch für mich , wird diese Sache an den Rechtsanwalt weiter geleitet und überprüft werden . Denn ich glaube nicht , das es rechtens ist , was hier los ist .


    So kann man Kunden natürlich auch verlieren . Ohne jegliche Vorwarnung ( denn eine Mahnung kam im gesamten Februar net ) gekündigt . Alleinerziehend , chronisch krank, steht man nun , OHNE. Handnetz da !!! Starke Leistung !