Hallo Patrick,
    ich habe mir ein Messgerät gekauft, dessen Daten über eine Internetverbindung an den Server in Tschechien geliefert und dort aufbereitet werden. Soweit gut, funktioniert ja auch mit dem vom Anbieter bevorzugten Netz.
    Congstar kommt ins Spiel, weil das D-Netz das einzig verfügbare Netz an meinem Einsatzort ist.


    So stellt sich mir das Problem mittlerweile dar:
    # Congstar sagt: Die Roaming-Option wird nicht mehr gebraucht, also können wir sie auch abschalten.
    Ergebnis: Im SIM-Status erscheint "Kein Roaming", obwohl das "Datenroaming" technisch einwandfrei funktioniert.
    # Mein Dienstleister arbeitet nicht erst seit der großen Roaming-Wende und nicht nur mit Ländern der Ländergruppe 1.
    Er fragt deshalb jedesmal wie gewohnt bei der SIM-Karte nach "Kannst Du Roaming?"
    Und dann sagt Congstar "Nö, hab ich nich."
    Und dann wirds halt erst gar nicht versucht und der Anwender - also ich - steht im Regen.


    Sieht nach einer nicht lösbaren Situation aus, obwohl es ja technisch ganz einfach wäre...
    Beste Grüße,
    Rudi

    Hallo zusammen,
    es geht hier nicht ums telefonieren und auch nicht ums surfen im Internet. Insofern helfen mir die Hilfeseiten zum Roaming - dessen Grundzüge ich verstanden habe - nicht wirklich weiter.
    Über die Internetverbindung wird eine technische Lösung realisiert, zu der der Anbieter das Roaming benötigt. Geht ja auch mit der O2-Karte.


    Zum Datenpass für die Ländergruppe 1 erhalte ich von datapass.de folgende Auskunft:
    "Deine Pässe: Aktiv 499/500 MB frei, Deutschland und Ländergruppe1".
    Das sollte doch genügen, oder verstehe ich was falsch.


    Ist denn wirklich nicht zu klären, warum die Congstar-SIM-Karte das Roaming ausdrücklich abschaltet?
    Wenn das nicht zu beeinflussen ist, dann ist Congstar für mich leider nicht verwendbar.
    Beste Grüße,
    Rudi

    Hallo Patrick,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    # Ja, ich befinde mich in Deutschland und der Einsatzort des Gerätes wird auch immer Deutschland sein.
    # Mit der Congstar-Karte im Tablet kann ich den tschechischen Server über Browser erreichen.
    # Die APN-Daten stehen so wie von Dir angegeben, außer dem Benutzer und dem Passwort ("telekom" und "******").


    Der springende Punkt nach meinen Beobachtungen:
    Welche Einstellung führt denn dazu, dass - im Gegensatz zur O2-Karte - bei der Congstar-Karte im SIM-Status "Kein Roaming" ausgewiesen wird?
    Sieht für mich so aus, als ob Congstar mir das Roaming ausdrücklich verbietet. Aber ich habe 500MB Datenvolumen für die Ländergruppe 1 gebucht, weil ich damit die Voraussetzung fürs Datenroaming schaffen wollte.
    Beste Grüße,
    Rudi

    Hallo,
    für eine technische Anwendung benötige ich Daten-Roaming, um mit einem tschechischen Server zu kommunizieren.
    Mit meiner Congstar-SIM-Karte am D-Netz funktioniert das nicht, mit einer anderen SIM-Karte für das O2-Netz geht es problemlos.
    Das Daten-Roaming ist bei meinem Android-Tablet selbstverständlich eingeschaltet.


    Der Unterschied:
    Schaue ich mir in den Tablet-Einstellungen den SIM-Karten-Status an, dann findet sich bei der Congstar-Karte der Hinweis "Kein Roaming", während bei der fremden SIM "Roaming" angezeigt wird.


    Ich benötige das Datenroaming unbedingt. Was ist zu tun?
    Hinweis: Ich benötige auch unbedingt eine D-Netz Lösung, weil am Einsatzort das O2-Netz nicht zur Verfügung steht.


    Zusatzfrage:
    Wie müsste der Netzzugriff aktuell konfiguriert werden?
    Die vielfältigen Fundstellen im Internet ergeben kein klares Bild und die Tests gestalten sich deshalb schwierig.


    Freundliche Grüße und vorab vielen Dank für die Unterstützung,
    Rudi Maurer