Hallo,


    wenn man den Homespot im Homeoffice nutzt, muss man ja von zu Hause aus eine Verbindung zu dem jeweiligen firmeneigenen VPN herstellen können. Ist das mit dem Congstar Homespot problemlos möglich oder geht das nur mit einem DSL Anschluss? Bräuchte dazu eine Auskunft von einem Techniker oder jemanden, der sich damit auskennt, im Chat/Facebook heißt es nur "müsste eigentlich/wahrscheinlich/vermute " usw.


    Danke im Voraus, karin10

    Ist eine Verbindung vom Homespot bei Nutzung im Homeoffice zu einer firmeneigenen VPN möglich oder geht das nur mit einem DSL Anschluss?

    Falls ein Wechsel zu 16000 DSL notwendig sein sollte (an meinem Wohnort nur 16000 möglich), könnte die Anschlussgebühr angerechnet werden, wenn man bei congstar bleibt und müsste man einen Router selbst dazukaufen? Wie langsam sind 16000 DSL, wenn man nach dem Homeoffice privat noch Youtube, Upload von Bildern und "normales" surfen im Internet nutzt? Läuft alles im "Schneckentempo" oder laden Videos gar nicht und der Upload bricht ab? (Keine zeitgleiche Nutzung, 1-Personen Haushalt)


    Danke im Voraus, karin10