Beiträge von Jan7582

    Na ja,dann habt ihr aber blöd verglichen wenn Congstar der günstigste ist.


    Ja mobil 6 GB mit 5G 50.mbut/s für 8,99 Euro.


    Congstar 6 GB mit 5G 25 Mbit/s ist nur ein Beispiel von vielen.


    Und mit ging es in meinem Beitrag nicht um den Preis sondern um kundenunfreundliches verhalten,wie kein Wechsel zurück in die alten Tarife und keine 0 Euro Möglichkeit mehr im Prepaid wie ich will,und 5G mit nur 25 Mbit/s,usw.


    Auch wenn hier wieder einige Congstar in den Himmel loben:


    Congstar hat mal wieder gezeigt wie extrem kundenunfreundlich sie sind.


    Nicht nur das es weniger GB gibt mit 5G,sondern hinzukommt das man nicht mehr zurück kann in die alten 4G Tarife ,weder als Bestandskunde noch als Neukunde,dasselbe bei ja mobil.


    Norba Connect (auch Telekom)zeigt vorbildlich wie man es macht.


    Extra 5G Tarife,es bleiben aber weiterhin die alten 4G Tarife buchbar und auch Neukunden können die alten Tarife noch buchen.


    So kann jeder entscheiden was er braucht.


    Congstar ist nur darauf aus den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.


    Dem Halbjahrestarif gibt es übrigens bei Norma Connect und Kaufland Mobil ab Februar auch mit 5G und das ganz ohne Aufpreis.

    Wobei mich auch ärgert, bei Prepaid bekommt man jetzt halt 5G (wenn auch auf 25MBs gedrosselt) in die neuen Tarife inkludiert. Und Postpaid darfst aktuell 3 Euro Aufpreis dazubuchen.

    Dazu Schweiz Datenvolumen bei Prepaid inkl. Postpaid nicht! Warum werden Prepaid Kunden eigentlich so gepudert?!?! Warum diese 2 Klassengesellschaft? 5G inkl., Schweiz auch. Ich verstehe Congstar manchmal echt nicht. Was die Verantwortlichen sich da denken.

    Lies mal hier was die Pressestelle von Congstar dazu veröffentlicht hat :


    congstar: Darum kostet 5G für Vertragskunden extra
    Prepaidkunden von congstar können 5G ohne Aufpreis nutzen. Für Vertragskunden wurde nur der Preis für die 5G-Option gesenkt.
    www.teltarif.de


    Wenn du mich fragst eine bodenlose Frechheit und Unverschämtheit gegenüber jedem Vertragskunden.

    Hallo :)

    Das ist nicht davon abhängig, ob Du es verstehst.


    Gruß Ingo

    Na ja,ich muss es ja auch nicht verstehen.

    Bin eh bei einem anderen Anbieter.


    Es ist einfach nur dumm von Congstar,aber jeder kann ja zum Glück selber entscheiden wo er hingeht und welchen Anbieter er nutzt.

    Wenn jemand gerne mehr bezahlt bei Congstar für weniger ,darf er das sehr gerne machen.

    Bei Congstar ist einiges nicht nachvollziehbar.


    5G nur mit 25 Mbit/s und bei Prepaid ohne Aufpreis,bei Vertrag aber 3 Euro Aufpreis.


    Dann gibt es bei ja mobil aus dem selben Haus 5G inklusive mit 50 Mbit/s.


    Außerdem nicht nachvollziehbar das die Kunden nicht mehr die alten 4G Tarife buchen können.


    Das haben die Prepaid Mitbewerber auch besser gelöst,da kann man jederzeit auch wieder zurück in die alten Tarife und als Neukunde auch noch buchen.


    Bei Norma Connect und Kaufland Mobil gibt es ab Februar den Halbjahrestarif mit 5G.


    Ist allerdings ein anderer als bei Congstar.

    Hallo Larix ,


    um als Prepaid-Bestandskunde 5G nutzen zu können, ist in der Tat ein Tarifwechsel erforderlich.

    Gruß Christian

    Ich würde gerne Dienstag in den 3 GB 5G Tarif wechseln.


    Ich habe in meinem jetzigen Tarif noch einen einmaligen 10 GB Pass aktiv,der noch 14 Tage läuft.


    Bleibt der mir dann im neuen Tarif für die restlichen Tage erhalten,oder endet der 10 GB Pass beim Tarifwechsel?

    Zumindest der M bleibt ja unverändert bei 9,99 Euro inklusive 6 GB und 5G.


    Den 3 GB für 7 Euro Tarif gab es ja vorher nicht,den finde ich sehr interessant.


    Ich könnte mir vorstellen das der Tarif eine alternative für viele Nutzer ist die früher bei Aldi Talk und co mit 3 GB für 7,99 Euro gut zurecht gekommen sind und auch heute noch zurecht kommen würden.

    Na ja,aber wenn der Betrug nicht direkt Congstar betreffen würde,dann wäre es denen wahrscheinlich egal.


    Ich vermute das es mit diesen Spam Betrugs anrufen und Spam SMS irgendwie zusammen hängt,denn bei Kaufland Mobil und Norma Connect gibt es die Problematik auch und ein Mitarbeiter dort hatte da was in der Richtung erzählt.


    Und da es bei diesen Anbietern für 4 Euro und bei Congstar sogar für 3 Euro eine Allnet Flat gibt,könnte ich mir vorstellen das es damit zusammen hängt.


    Wobei dann ja aber immer noch derjenige legitimiert sein muss und damit Congstar bekannt sein müsste ,von daher kann ich mir nicht vorstellen das so jemand dann zum Beispiel tausende oder mehr SMS innerhalb kürzester Zeit sendet.

    Muss hier nochmal nachfragen ob sich da eventuell nochmal was tut oder ob es dabei bleibt das Tidal für Prepaid weiterhin nicht geht.


    Das 3 Monats Vorteil Angebot von Congstar kann man als Prepaid kunde ja leider auch nicht nutzen.


    Ja mobil und Penny Mobil bieten Tidal aber weiterhin an,daher kann ich mir nicht vorstellen das es bei Congstar Prepaid Zuwenig Kunden gebucht haben.

    Hallo,

    Bei allen anderen Telekom Prepaid Angeboten (Edeka Smart,Ja Mobil ,Penny Mobil,Norma Connect, Kaufland Mobil, Magenta Prepaid)gibt es mittlerweile für 6,99 Euro eine unlimited Dayflat als zubuch Option,nur bei Congstar nicht.


    Ist da eventuell in Kürze was geplant oder wird es das als einzigem Anbieter bei Congstar nicht geben?

    Ist irgendwie aber kein wirkliches System dahinter.


    Bei ja mobil und Penny mobil bekomme ich keine Karte mehr freigeschaltet,weil angeblich zuviele Karten in der Vergangenheit waren ,und bei Congstar Prepaid konnte ich problemlos drei Karten hintereinander problemlos freischalten.


    Oliver :


    Kannst du eventuell etwas mehr zu den Betrugsfällen sagen,ich meine damit wie genau da der Betrug aussieht?


    Denn bei Prepaid muss man sich ja ausweisen und man kann ja auch nicht ins Minus gehen ,von daher verstehe ich nicht wie es da zu gehäuften Betrugsfällen kommen kann ?


    Bei Vertragstarifen kann ich das nachvollziehen,aber bei Prepaid nicht.

    Nein,das Gegenteil ist eben nicht fer Fall,denn das es überhaupt erst zu so einem Theater kommt liegt ganz allein an Congstar,denn sowas gibt es bei keinem anderen Prepaid Anbieter.


    Von daher bleibe ich bei meiner Meinung und rate weiterhin jedem von Congstar ab.


    Bei der Telekom direkt gibt es übrigens auch 5G.

    Ich hatte mit der Telekom auch nie Probleme gut da nutze ich keine Prepaid Karten sondern nur Verträge deshalb kann ich dazu nichts sagen denn Congstar gehört ja zur Telekom vielleicht handelt die Telekom das im Prepaid Bereich ja genau so wie Congstar.


    I

    Berichte dann mal bitte wenn das Ergebnis vorliegt,und ob es so ist wie ich gesagt habe.


    Bei Original Telekom Prepaid gibt es das Problem übrigens nicht,da gibt es keine Begrenzung.

    Kann ich aus eigener Erfahrung sagen und auch das Support Team der Telekom hat mir das bestätigt.