Beiträge von Jan7582

    Hallo,

    Ich habe den Halbjahrestarif noch mit den 3 GB plus noch extra Volumen aus einer der letzten Aktionen.


    Wäre es da auch möglich auf die 5 GB aufzustocken beim regulären inklusiv Volumen?


    Das sind bei mir nämlich nur 3 GB ,auch wenn ich durch das Aktionsdatenvolumen schon auf mehr als die 3 GB inklusiv Volumen komme?

    Schade finde ich das die Tarife zum einen immer noch zu teuer sind im Vergleich zu ja mobil und Penny Mobil und zum anderen schade das es auch Verschlechterung gibt zum Beispiel in dem Punkt das Tidal für Prepaid nicht mehr buchbar ist,aber kurioserweise bei ja mobil und Penny Mobil weiter buchbar ist problemlos.


    Irgendwie merkwürdig.

    Vielen Dank für die Bestätigung 👍.


    Echt schade,damit ist Congstar dann leider wirklich keine Alternative mehr zu ja mobil oder Penny Mobil.

    Dort sind die Tarife nicht nur günstiger,sondern man kann dort auch zu jedem beliebigen Tarif Tidal hinzubuchen.

    Selbst beim 0 Euro Tarif.

    Ich lehne mich mal etwas raus und verweise auf das GWG. Wenn ein Normalbürger 15 Kapitallebensversicherungen hat ist das ungewöhnlich und erzeugt einen Verdacht der Geldwäsche. Ebenso wenn jemand sehr viele SIM Karten hat und häufig neue ordert. Auch hier greifen Sicherungsmechanismen. Es gibt häufig gute Gründe mehr Karten zu haben aber der Verwaltungsaufwand bei Unternehmen "auffällige Kunden" zu überprüfen bzw. zu melden ist enorm. Lieber lehnt man derartige Geschäftsbeziehungen ab. Im Internt gibt es einige Beispiele von Leuten deren Girokonto gekündigt wurde weil unter Verwendungszweck dubiose Angaben gemacht wurden. Das muss nicht auf Jan7582 zutreffen dennoch weicht wohl das Kundenverhalten etwas ab.

    Also ganz ehrlich,zwei aktive Sim Karten und vor vielleicht zwei oder vier Jahren noch 3 weitere die alle ordnungsgemäß gekündigt wurden,also wenn das auffällig ist,dann tut es mir leid,dann weiß ich auch nicht.


    Aber wie gesagt,es ist mir mittlerweile auch egal.


    Ich werde nie wieder in meinem Leben Congstar Kunde werden.

    Hallo :)


    inwiefern ist das verkaufte Produkt mangelhaft? Dass es nicht aktiviert werden kann, hat wohl der Kunde selbst zu verantworten.


    Gruß Ingo

    Wieso habe ich das selbst zu verantworten?


    Wenn Congstar auf einmal meint aus irgendwelchen vorgeschobenen Gründen Prepaid Karten nicht zu aktivieren,dann hat das Congstar zu verantworten und sonst niemand.

    Ben :


    Bestätigung der Kündigung kam an, vielen Dank.


    Bin noch im Kontakt mit Payback,glaube aber nicht dran das sie das erstatten.


    Wegen der knapp 8 Euro Restguthaben:


    Die könnt ihr geschenkt haben,werde bei Congstar definitiv keine Bankverbindung mehr hinterlegen.

    Starterset ist nicht mehr nutzbar da durch Congstar unwirksam gemacht,da kann es auch niemand anders aktivieren und damit ist es wertlos.


    Gibt übrigens noch einen zweiten Fall gerade in anderem Thread wo jemandem die Aktivierung der prepaid Karte verweigert wegen angeblich zu vieler Karten und das Starter Set ist auch wertlos.


    Scheint also system zu haben zur Zeit bei Congstar.

    Ben :

    Kann die bestehenden für die ich vorab bezahlt habe ja nicht so nutzen wie ich will da keine Tarifwechsel und keine Optionen buchbar sind.


    Ist ja wohl ein schlechter Witz zu sagen ich könne die ja einfach problemlos weiter nutzen.


    Ich werde die Karten kündigen und das Geld für den Halbjahrestarif ubd für das Starter Set einfordern.


    Werde nie wieder irgendwas von Congstar anrühren und allen eindringlich davon abraten.

    Jetzt weigert sich die Fachabteilung auch noch die bestellsperre aufzuheben.


    Ich habe aktiven Halbjahrestarif und Allnet L und habe dafur im voraus bezahlt genau wie für das neue Prepaid Starter Set und kann da jetzt weder Optionen buchen noch Tarifwechsel machen?


    Bin immer mehr entsetzt und zutiefst enttäuscht.

    Jan7582 nun du steckst viel Aufwand in dein Anliegen. Ich würde über die Eltern oder Partnerin die Prepaidkarte aktivieren bzw. diese als Vertragsinhaber beauftragen. Möglicherweise kann man ja später eine Änderungsmeldung des Vertragsinhaber nachreichen. Soviel fahren Autos auf Versicherungsverträgen der Eltern warum also nicht auch einen Handyvertrag über diese laufen lassen? Ein anderer Gedankenansatz vielleicht hast du neben Congstar weitere Handyverträge bei anderen Anbieter Da könnte auch die Schufa deinen Scoorewert so weit reduzieren das deshalb kein Vertrag mehr möglich ist.

    Vielen Dank für deine Vorschläge 👍.


    Verträge habe ich bei der Telekom und mehrere bei o2 seit Jahren,ohne Probleme.


    Aber das der Wechsel in einen Laufzeit Vertag abgelehnt wurde,ist ja vollkommen in Ordnung für mich und da geht es mir ja nicht drum.


    Es soll ja eine Prepaid Karte aktiviert werden wo keine Schufa Abfrage statt findet.


    Aber die Fachabteilung prüft immer den abgelehnten Vertrag immer weiter und nicht die prepaid Karte,die ja wie schon gesagt nicht aktiviert werden kann solange der Account noch für Bestellungen gesperrt ist.

    Nein,auch das ist nicht so.



    Hatte schonmal Congstar Prepaid Karten,die sind aber normal genutzt worden und auch ganz normal gekündigt worden ohne hin oder her Portierung.


    Wie schon gesagt,ich weiss ja wo das Problem liegt,nur die Fachabteilung will es nicht verstehen.



    Dadurch das der Account durch den abgelehnten Laufzeit Vertag gesperrt wurde für Bestellungen,kann die beauftragte aktivierung der Prepaid Karte gar nicht funktionieren.


    Der Account ist ja immer noch gesperrt weil die Fachabteilung es seit letzter Woche immer noch nicht geschafft hat es wieder zu entsperren und der Mitarbeiter in der Fachabteilung,übrigens immer derselbe,prüft die ganze Zeit den abgelehnten Vertrag und nicht die prepaid Karte,da die Prepaid Karte erst nach entsperren des Accounts aktiviert werden kann.


    Aber der hört mir nicht zu,und schreibt immer wieder den selben Mist und langsam ist das nicht mehr lustig.


    Wie gesagt ,sobald der Account frei ist ,wird die prepaid Karte aktiviert werden ,auch wenn das hier keiner glaubt oder hören will.


    Es liegt am unfähigen Mitarbeiter in der Fachabteilung.