Hallo zusammen
    Jedes Mal im Urlaub ärgere ich mich, dass ich für einen längeren Zeitraum keinen Datenpass hinzubuchen kann.

    Der 24-Stunden Datenpass mit 10GB für 5 Euro ist ja ganz ok.
    Ich käme mit diesen 10 GB vermutlich den ganzen Urlaub aus.
    Der 20GB Datenpass für 20 Euro wäre für mich auch in Ordnung aber nicht für sieben Tage.

    Was würde gegen einen Urlaubs-Datenpass sprechen (vom Umsatz der bisherigen Datenpässe abgesehen)?
    Z.B. ein 10GB Datenpass / 2 Wochen = 10€ oder 4 Wochen = 15€
    20 GB / 2 Wochen = 20€ oder 4 Wochen = 25€

    Und damit dies nicht zu einem versteckten Dauer-Abo wird, hat jedes Kundenkonto einmal im Jahr, die Möglichkeit die vier Datenpässe zu buchen.
    Danach muss er ein Jahr warten, bis er wieder einen der bereits gebuchten Datenpässe buchen kann.