Vielen Dank für die Rückmeldung.

    Wir hatten ja nur zwei SIM Karten, da ging das heute morgen.

    Einmal die falsche PIN eingegeben, also musste es die andere sein.

    Falls eine Familie mit 2 oder gar 3 Kindern zu euch wechselt, kann das "Probieren" aber auch schnell mal in die SIM-Sperre laufen. Und mit welcher PUK sollte man dann entsperren, wenn man ja nicht weiß welche PUK benötigt wird?


    Letztendlich frage ich mich, ob es nicht SEHR sinnvoll wäre, im Kundenportal dann bei der PIN/PUK Übersicht, auch die Kartennummer anzuzeigen?

    Mir geht es ebenso...

    Zwei Karten bestellt und natürlich auch zeitgleich per Post bekommen.

    Nun muss ich per trial and error herausfinden, welche SIM welche ist?

    Zumal dort für morgen erst die Rufnummernmitnahme geplant ist.

    Selbst wenn ich nun beide SIM Karten mitnehme zur Arbeit um dann bei Umschaltung die Nummern einfach im Handy zu sehen, hat meine Frau keine SIM mehr für den Tag und umgekehrt.


    Sorry, bin gerade ein wenig angefressen.

    Wo ist denn das Problem, im Kundenbereich zur jeweiligen Rufnummer, auch die Kartennummer anzuführen?