Hallo Ingo,


    danke für den Hinweis!
    Ich habe tatsächlich zwei Versionen dieser Email vorliegen - eine mit aber auch eine ohne die "6 Wochen" Frist...

    Wie auch immer, ich stehe vor dem gleichen Problem:
    Ich habe bekommen...

    • am 6.7.2022 eine Kündigungs-Ankündigung mit Aufladefrist von 14 Tagen; das wäre dann der 20.7.2022. Natürlich habe ich mein Guthaben wieder aufgeladen.
    • am 29.7.2022 wiederholt die Ankündigung mit einer (ungefähr) 6 Wochen Frist.

    Congstar, was soll das?


    Übrigens, die zwei Emails haben völlig verschiedenes Format und verschiedene Absender ( kundenservice@congstar.de vs. noreply@service.constar.de ). Laufen da zwei Prüf-Systeme parallel, die nichts voneinander wissen?


    Servus.

    Bohne