Hallo Allerseits,


    ich meide es auch bei den Temperaturen rauszugehen und freue mich auf niedrigere Temperaturen.
    Für mich reichen 20-22°C völlig aus. Auf meiner Arbeitsstelle schufte ich den ganzen Tag in der prallen
    Sonne, es gibt nur ganz ganz selten Schatten. Die jetzigen Temperaturen sind einfach unerträglich.


    Beste Grüße aus Schleswig Holstein
    Manu

    ...also wenn du es schon am ersten Tag bereut hast, warum hast du dann nicht storniert?

    Guten Morgen Thunder,


    wie hätte er es denn wissen sollen ? Congstar lässt sich ja ab der Bestellung eigenartigerweise genau 14 Tage Zeit bis
    man den bestellten Vertrag nutzen bzw. Testen kann. Ein Schelm wer .....
    Dieses Vorgehen sollte wirklich mal geändert werden.


    Gruß Manuel

    Also das ist ja wohl wirklich ein schlechter Witz, oder ?


    Ihr seht also den Tip von mir über die möglichkeit einer Beschwerde bei der BNetzA als eine Rechtsberatung meinerseits an ?


    Sorry, DAFÜR habe ich KEIN VERSTÄNDNIS ! Nun habt bitte Verständnis dafür dass ich hier um eine Erklärung von euch bitte. Wo seht Ihr hier auch nur den Ansatz einer Rechtsberatung ?


    Vielen Dank.
    Gruß Manuel

    Hallo Bea, ich grüsse Dich.


    Wo sollte denn hier eine Rechtsberatung stattfinden ? Ihr seht doch hoffentlich meinen Satz mit der Bundesnetzagentur
    und den Verbraucherschutzzentralen nicht als Rechtsberatung an ?!? Der Beitrag wurde ja auch von euch bis zu einer Prüfung deaktiviert.


    Gruss Manu

    Guten Morgen.


    Ihr solltet euch auf jeden Fall darüber beschweren und am besten bei beiden Institutionen
    wie der Bundesnetzagentur und der Verbraucherzentrale(n). Nur wenn genügend Beschwerden
    dort vorgebracht werden kann sich auch etwas ändern.


    Einen schönen Donnerstag wünsche ich euch.


    Manuel

    Hallo,


    in solchen Dingen bekommt man so gut wie nie eine klare Antwort von Congstar.


    Diese Vorgehensweise mag ja rechtlich in Ordnung sein aber in allen anderen Belangen ist es
    einfach nur eine ganz grosse Kundenver*****e.


    Es ist einfach nur traurig was hier bei Congstar abläuft. Ich rate genau wegen dieser Praktiken
    auch allen im Bekannten-und Freundeskreis von Congstar ab.

    Moin!


    Eventuell auch mal auf der Netzkarte schauen, ob 3G bei dir angeboten wird (wobei das meistens der Fall ist).


    Das entspricht so leider NICHT mehr der Tatsache. In sehr vielen Gebieten gibt es kein 3G mehr da der Standard zugunsten von 4G/LTE an sehr vielen Standorten abgeschaltet wurde.


    Viele Grüße

    Viele meiner Bekannten/Verwandten (ich auch) sind von Congstar zur Mutter gewechselt. Entweder Prepaid oder Laufzeitverträge über Magenta1. Ist preislich gar nicht mal so ein großer Unterschied. Und man hat dank LTE größere Netzgebiete.


    Und genau damit hast Du das getan was die Telekom höchstwahrscheinlich auch erreichen will.

    Guten Abend Tim89


    [ ......] Dass das so ist konnte ich ja aber erst seit gestern testen, da meine Vertragsumstellung zum 3.2.2017 war. Vertragsabschluss war am 19.1.2017 also GENAU 15 Tage vor beginn des Vertrages. Sorry aber nachdem, wie ich von den Supportmitarbeitern behandelt wurde glaube ich da gerade nicht mehr an einen Zufall, dass genau an dem Tag wo mein Widerrufsrecht erlischt der Vertrag beginnt und ich dann im Regen stehe wenn ich merke, was mir da für ein Vertrag angedreht wurde. [ ..... ]


    genau dies ist auch ein Punkt der immer und immer wieder hier im Forum bemängelt wird. Man sollte es mal überprüfen lassen ob dies so rechtlich korrekt ist oder nicht.


    Gruß Manu


    PS: Warum verschwinden eigentlich immer Beiträge von mir ?

    https://www.teltarif.de/congst…uenstiger/news/67184.html


    Generell sind die höheren Datenraten natürlich mit Vorsicht zu genießen: Wer bei sich vor Ort sowieso kein "schnelles" Netz verfügbar hat, den interessiert es nicht, ob er mit 7, 14 oder 21 Mbit/s unterwegs sein könnte.


    Ganz genau so ist es. So werden leider noch mehr Kunden in die Falle tappen :( Dort wo das Telekom-Netz kein 3G mehr hat gibt auch kein HDPA/HSDPA+ mehr und die Kunden dümpeln dann mit EDGE Geschwindigkeit im Netz. Hier hilft im Freundes- und Bekanntenkreis nur Aufklärung. Der Bruder eines meiner besten Freunde wollte alle Verträge der Familie zu Congstar bringen und hatte alles schon soweit vorbereitet und wollte dann von mir wissen ob er so alles richtig gemacht hatte wegen der Rufnummernmitnahme. Als ich gesehen hatte das es sich bei den neuen Anbieter um Congstar handelt habe ich ihn erstmal aufgeklärt und ihn zusätzlich hier auf das Congstar-Forum verwiesen.
    Ich habe dann gefragt warum er denn unbedingt zu Congstar möchte, seine Antwort lautete wie folgt: Die haben doch ein schnelles Netz und sind fairster Anbieter des Jahres. Da kann er ja nichts falsch machen.


    Nun sieht er es gaaanz anders ohne das ich ihn beeinflusst hatte.

    https://mobil.teltarif.de/tele…ende-2020/news/67162.html


    Was bedeutet das für congstar Verträge?


    Was soll das für Congstar Verträge schon bedeuten ? Schon heute sind sehr viele Gebiete nicht mehr mit 3G durch die Telekom versorgt. Und hat es bis jetzt jemanden aus der Chefetage von Congstar gejuckt ? Ich denke nicht denn sie lassen die Kunden dann meiner Meinung nach Wissentlich im langsamen EDGE-Netz rumdümplen.


    Traurig aber leider wahr.

    Moin Smartphonekiller, das liegt nicht am Telekomnetz selber sondern an der Geschäftspolitik beider Unternehmen. Das Telekomnetz bietet LTE an sehr vielen Standorten an und das sogar sehr gut. Das Problem ist das Congstar nicht auf das LTE Netz zugreifen darf.


    Solltest Du nun zur Telekom abwandern hat die Telekom wahrscheinlich genau das geschafft was sie damit bezweckt.



    @ Bea L.


    Nur so interessenhalber: Wozu wollt Ihr immer die Mailadresse haben wenn es um ein generelles Problem geht ? Die Antwort ist doch mit und auch ohne Mailadresse die gleiche. Bitte nicht falsch verstehen, es soll kein gemecker oder sonstetwas in der Richtung sein, es interessiert mich einfach nur.


    Gruß Manu

    Moin Moin, auch wenn es Dir nicht um LTE an sich geht solltest Du folgendes beachten: Bei einem Tarifwechsel fällt LTE auf jeden Fall weg. Da dir LTE anscheinend nicht wichtig erscheint mag es im ersten Moment nicht schlimm sein.


    Allerdings solltest Du den Tip von Zyrous unbedingt beachten und LTE in deinem Telefon testweise für einen längeren Zeitraum deaktivieren. So kannst Du feststellen mit welcher Geschwindigkeit du ohne LTE bei Congstar weiter surfen kannst. In sehr vielen Gebieten hat die Telekom das 3G Netz (UMTS/H/H+) zugunsten von LTE zurückgebaut. Im schlimmsten Fall kannst Du ohne LTE bei Congstar dann nur noch im GSM Netz mit EDGE Geschwindigkeit surfen.


    Aber selbst wenn das 3G Netz jetzt noch bei dir arbeitet kann es in kürze trotzdem zurückgebaut werden.


    mfG Manu

    Moin,


    es liegt wahrscheinlich daran das bei Dir kein 3G Netz mehr verfügbar ist. Sollte die Telekom bei Dir das LTE-Netz ausgebaut haben (was Du bei Congstar nicht nutzen kannst) ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch das dafür das 3G Netz zurückgebaut wurde. Und dann surfst Du noch mit der EDGE Geschwindigkeit im 2G GSM Netz.


    Evtl. kannst Du in deinem Telefon auch bei den Netzmodus mal auf "Nur 3G" oder "3G/2G (automatisch verbinden)" stellen.


    Schöne Grüße und einen guten Rutsch
    Manu

    Guten MOrgen 852Foofer,


    benutzt du eine Handytasche mit Magnetverschluss ? Wenn ja nimm das Telefon dort mal heraus und versuche es erneut!
    Jedoch würde es das verrückt spielen des Kompasses nicht erklären wenn das Telefon still auf dem Tisch liegt.


    Gruß Manu