Hallo gernetzky,


    du hast in der Tat eine Sperre, da du 3x einen falschen Code eingegeben hast.


    Melde dich am besten über die Sprechblase oben im Chat, dort kann man "den Quatsch" für dich lösen und den Code auch für dich eingeben. ;)

    Hallo :)


    In einem Telekomshop kannst du zwar die 24 Monats-Tarife abschliessen und anschliessend über meincongstar ein Handy auf Raten einbuchen, allerdings dies dort nicht direkt mitnehmen, da die Handyraten von congstar direkt sind und du daher aus dem Shop kein Handy der Telekom für den Tarif nehmen kannst, ausser du kaufst es dort direkt in bar.

    Hallo in die Runde,


    genau, man erhält von der Telekom eine WarnSMS, dass man im Inland eine bestimmte Menge an Daten verbraucht hat, aber keine gebuchte Flat besitzt.


    Diese wurden bei dem Kunden alle 5mb verschickt, je nach dem, wieviele Daten verbraucht worden sind, mehrmals stündlich.


    Falls man einen Stick benutzt, kann das unter Umständen unter den Tisch fallen, wenn man aber die Software und unseren Stick nutzt, erhält man auch dort SMS.


    Bitte achtet genau darauf, was ihr bucht, dies wird ja jeweils in meincongstar angezeigt, per Mail bestätigt und man erhält eine SMS als Bestätigung.

    Hallo Böörni,


    wenn 2-3 Tage vor Verlängerung der Option das Guthaben weniger ist, als die Option benötigt, erhält man diese SMS.


    Hat man aber z.b. 20,10€ 2-3 Tage vorher und vertelefoniert diesen Puffer vor der Verlängerung der Option in dieser Zeit, kommt diese Warnung leider nicht.

    Hallo ricos,


    der Mitarbeiter vorher ist von einer Optionszubuchung ausgegangen, bei dir gab es aber keine Zubuchung, da du seit Mai die Flat gebucht hast.


    Es sind also Verlängerungen, die nichts mit der Schnittstelle der Optionszubuchungen von uns zum D1-Netz zu tun haben.


    Generell bezüglich des Surfens bei der Option 3GB, ich sehe, das du immer aufgeladen hast, nachdem die Option sich verlängern wollte im D1-Netz.
    Dies läuft genrell völlig autark im Netz der Telekom. Wenn genug Guthaben vorhanden ist, dann verlängert sie sich nahtlos.


    Hier mal zur Klärung ein Beispiel einer vorherigen Option:


    19.05.2013 - 17.06.2013 ging diese Option, dann wollte sie sich verlängern.


    Zitat


    18.06.2013 00:26:54: 19.9 EUR fehlgeschlagen (nicht genug Guthaben)


    18.06.2013 22:12:12 15€ per Guthabenkarte aufgeladen per Guthabenkarte von dir


    18.06.2013 22:32:25: 19.9 EUR abgebucht, die Option ging wieder aktiv.



    Das sind alles keine Zufälle und wir verkaufen dich oder die Kunden auch nicht für dumm, es nur ein komplexes Thema. Fakt ist, es gab keine Optionsbuchung bei dir über die Schnittstelle, welche gewartet wird. Es gab ausschliesslich Verlängerungen der im Mai gebuchten Option. die das D1-Netz autark macht.


    Dies konnte, wie im Quote mal als Beispiel aufgelistet, nachweislich nicht erfolgen, da dein Guthaben nicht ausgereicht hat.



    Die Aufladeseite der Telekom geht in der Regel immer von selber weg, wenn nach der Aufladung die Flat wieder aktiv gehen kann.
    Ich habe dies wie gesagt bei dir mal erzwungen.


    Wegen des Guthabens:


    Du hattest nach Aufladung am 18.6.2013 22:12 -> 20.10€ als Guthaben, dies kann ich sehen.
    Am 18.07.2013 00:17:19 (also einen Monat später) waren aber nicht genug drauf für die 19,90€ der Option!


    Ich habe keine Zugriffe auf deine Nutzungsdaten, wenn du diese aktiv hast, ich kann also nicht sagen, wofür du die 20 cent (mindestens) gebraucht hast.
    Faklt ist aber auch hier: Es war zu wenig Guthaben.


    Du hattest keine 20,20€ aus dem Vormonat.

    Hallo Ricos,


    die Aufladeseite wäre von selber weggegangen, ich habe dies nur beschleunigt. Warst du denn generell heute mal längere Zeit mit dem Stick eingeloggt?


    Generell ist es nicht möglich, dass wir dir das Geld der Option erstatten können, dies ist generell natürlich auch nicht im Forum möglich, dies anzuweisen, dafür reicht die Legitimation nicht aus.


    Generell verstehe ich anhand der Daten nicht, was du damit meinst, wenn du sagst es funktioniert monatlich jeweils nicht.
    Auch im Monat davor war es so, dass die Flat nicht nahtlos verlängert werden konnte, da du dein Guthaben nicht ausrechend gedeckt hattest.


    Dies war kein Fehler im System, die Flat geht wieder aktiv, wenn du auflädst, sie prüft täglich einmal, ob jetzt genug Guthaben vorhanden ist.


    Es ist so, dass wenn du beide Male ausreichend Guthaben auf der Karte gehabt hättest, hättest du jeweils nahtlos eine Option gehabt. Ohne die Aufladeseite.

    Nachtrag: Bitte schalte dein Gerät mal für 10 Minuten aus, die Aufladeseite sollte nicht mehr kommen, ich habe das aber auch von hier einmal forciert, falls dein Gerät noch nicht länger ausgewesen ist. Die Seite kam, weil du nicht genug Guthaben hattest, mehr ist hier nicht gewesen.

    Hallo ricos,


    ich habe mir einmal deine Daten angesehen und geprüft.


    Du hast 2 Karten,


    Karte 1 hat eine aktive 500mb-Flat aktiv, das Intervall ist 02.07.2013 - 31.07.2013 und sie wurde 02.07.2013 00:24:40: abgebucht., diese läuft noch


    Karte 2 hat eine aktive 3000mb-Option, welche am 19.07.2013 22:48:39 aktiv ging und belastet worden ist, diese läuft schon


    Auf beiden Karten hast du eine aktive Flat.


    die 3000mb-Option war bei dir mangels Guthaben kurzzeitig inaktiv, Das Intervall davor war 18.06.2013 - 17.07.2013, du hattest aber erst 19.07.2013 22:48:39 ausreichend Guthaben, damit sie sich regulär verlängern konnte.


    Diese beiden Buchungen haben nichts mit Wartungsarbeiten zu tun, da diese davor waren, ausserdem war es keine Buchungen von unserer Kundendatenbank zum D1-Netz, sondern eine reguläre Verlängerung, mit einer normalen Verzögerung da nicht genug Guthaben da war.


    Das läuft selbstständig im D1-Netz. Ich kann hier keinerlei Fehler erkennen.


    Generell ist es ausserdem so, dass wenn die Option verzögert gebucht wird, diese auch zwingend verzögert abgerechnet wird, es ist also nicht möglich, dass sie abgebucht worden wäre aber nicht aktiv gestellt.


    Wie kommst du darauf, dass die Option nicht aktiv ist? Bitte erläuter das einmal.


    Ich bitte dich an dieser Stelle einmal, deine Tonart etwas zu überdenken, welche du gegenüber anderen Usern und Moderatoren an den Tag legst.


    Halte dich bitte an die Netiquette.

    Hallo bonnboon,


    ist dein Handy aus einem Vertrag oder kannst du zu 100% ausschliessen, dass es einen Simlock hat?


    Die Karten von uns sind mit jedem iPhone kompatibel.


    Hier im ersten Beitrag einmal, wie du das Gerät entsperrst, ich habe einen Sammelthread erstellt.


    [HOW TO] congstar und das iPhone - Tipps, Einstellungen und Lösungen


    -> kein Netz ist eine Folge, keine Ursache
    -> "ungültige Simkarte" bedeutet Lock


    deine EMEI findest du hier http://www.tippscout.de/iphone…rausfinden_tipp_5097.html


    Wenn es ein Telekomgerät war, beachte, das iPhones Providerlocks, statt reine Netlocks haben.


    Das heisst. Ein Telekomgelocktes Gerät geht nicht mit congstar, auch wenn beide D1-Netz haben.

    Hallo bonnbonn,


    es tut mir Leid, der Kollege hätte dir 2 Dinge sagen sollen:


    1. Deine Rufnummer wird auf eine Sim aus dem Bestand portiert, wir können ja nicht pro Kunde eine neue Sim herstellen und Nummern aufdrucken.
    -> Deine Rufnummer ist auf dieser Karten, bei einem Kartentausch ist das technisch gar nicht anders möglich :)


    2. Deine Karte ist schon freigeschaltet und aktiv!
    -> Einfach einlegen, wenn du mal Pin und Puk brauchst, das liegt unter "Meine Daten"


    Hier dazu noch ein Link


    [HOW TO] Wo finde ich PIN & PUK? Wie kann ich sie ändern? Und: Infos zu defekten oder verlorenen SIM-Karten


    In Kürze: Alles richtig bei dir und keine Sorge, alles ist gut :)

    Hallo und Willkommen!



    es gibt da mehrere Arten von Problemen:


    1.) wir können keine Rufnummern von uns selber übernehmen, das ist für den Import von externen Anbietern.
    2.) was meinst du genau mit "Der Vertrag wurde seitens meines Mannes Ende August gekündigt. " ?
    Meinst du zu Ende August oder im August letzten Jahres? Ich glaube ja, korrekt? :)


    Falls der Tarif noch läuft, lasse bitte umgehend die Kündigung zurücknehmen, danach veranlasse über das


    Kontaktformular eine Vertragsumschreibung http://congstar.custhelp.com/app/ask


    Zitat


    1. Kopien der Personalausweise beider Personen, jeweils Vor- und Rückseite.
    2. Kopien der Bankkarten beider Personen, jeweils Vor- und Rückseite.
    3. Eine Verzichtserklärung des alten Vertragspartners, in der er sämtliche Rechte und Pflichten aufgibt.
    4. Eine Erklärung, dass der neue Vertragspartner alle Rechte und Pflichten annimmt, jeweils mit Unterschriften.


    Kein Ausfall, keine Kosten, wir machen das alles für dich.


    Punkt 3 und 4 reichen formlos ein paar Sätze, es muss kein Aufsatz sein :)



    Ein Tarifwechsel machst du anschliessend in meincongstar, du musst z.b. auf einen 24 Monatstarif gehen, wo du dann schliessend auch ein Smartphone buchen kannst. :thumbsup:


    Oder aber du bestellst selber einen Tarif und hast eine neue Rufnummer, aber das ist glaube ich nicht das, was du gerne hättest. ?(

    Hallo Maximilian.


    Du hast die Initialaufladung am 07.07.2013 23:38 gestartet, am 12.07.2013 23:38 wird dies aufgebucht.


    Die Buchungen vom Bankautomaten, was congstar hier "verkackt" ist etwas komplizierter, als deine Bank dir sagt, die Aufladungen gehen desweiteren in das D1-Netz der Telekom, über verschiedene Schnittstellen, das ist aus der Ferne nicht so einfach so klären.


    Unten ist noch einmal ein Bild, was ein User reingestellt hat, welches das Prozede der Erstregistrierung dir einmal erklärt, da du das anscheinend nicht angeschaut oder übersehen hast. ?(


    Bitte warte noch etwas ab und halte dich zukünftig an die Netiquette. Es wäre nett, wenn du dich vernünftig ausdrücken könntest.
    Ich gehe davon aus, dass du das kannst :)

    Hallo,



    du erhälst eine Mail wo drin steht, dass du eine Rechnung online abrufen kannst, in meincongstar. Das musst du ja nicht von der Kamera aus tun ;)


    Die Rechnung erhälst du im Folgemonat des Abrechnungsmonats, es gibt kein festen Termin, da das System aus Lastgründen autark die Kunden aufteilt.


    Eine Zahlungsaufforderung erhälst du auch per Mail.


    Da es keine Grungebühr kostet, musst du ja auch


    Zitat

    Einmalige Bereitstellungsgebühr bei 24 Monaten 9,99 €
    Einmalige Bereitstellungsgebühr bei 0 Monaten 25,00 €


    bezahlen :)