Hallo,


    bis vor kurzem gab es bei Buchung eines Surf Flat-Tarifs mit 24 Monaten Vetragslaufzeit 50 Freiminuten mit dazu. Das scheint es ja derzeit nicht zu geben. Gibt es schon Informationen darüber ob es diese 50 Minuten im Juli wieder geben wird? Und ist bekannt ob die Aktion Allnet Flat S für 19,99 Euro tatsächlich am 30.06. ausläuft oder weiter verlängert wird.


    Gruß


    toka1977

    Hallo,


    der Tarifwechsel hat nun anscheinend statt gefunden. Dennoch bin ich etwas verwirrt.


    In der Bestellbestätigung stand der Tarifwechsel wird am 5.4. durchgeführt, was ja auch so wohl passiert ist. In der Bestätigungs-Mail und -SMS steht jedoch drin das der Tarifwechsel bereits am 27.3. durchgeführt wurde. Auch im Kundencenter steht das Datum bei den gebuchten Optionen drin.


    Kann mir das jemand erklären?

    Hallo,


    ich habe vor einigen Wochen einen Tarifwechsel von Prepaid in Postpaid beauftragt. Laut Mail-Bestätigung sollte der Tarifwechsel heute durchgeführt werden, das ist aber bisher nicht passiert. Im Kundencenter steht der Status nachwievor auf "bestellt". Außerdem wurden mir heute erneut 9,90 Euro für die Surfflat 500 vom Prepaid-Konto abgebucht, was ja eigentlich nicht nötig wäre, wenn der Tarifwechsel durchgeführt wurde. Kann mal jemand vom Support nachschauen was da los ist?


    Vielen Dank.


    toka1977

    Hallo,


    Ende Februar habe ich einen Congstar Postpaid-Tarif mit einer Wunsch-Goldnummer bestellt. Da es sich bei der ausgesuchten Nummer um eine der berüchtigten 0151-700xxxxx-Nummer gehandelt hat, die aus dem Eplus-Netz nicht erreichbar war, habe ich den Vertrag am 05.03. per E-Mail widerrufen. Am 08.03. wurde mir der Widerruf per E-Mail bestätigt. Gestern, am 20.03. wurden mir dennoch 39,99 Euro vom Konto abgebucht (25 Euro Bereitstellungsgebühr plus 14,99 Euro für die Gold-Rufnummer).


    Im Kundencenter steht der Status des Vertrags auf "Storno angefordert". Was bedeutet "Storno angefordert"? Wieso wird zwei Wochen nach bestätigten Widerruf noch Geld abgebucht? Wann kann ich mit Erstattung des abgebuchten Geldes rechnen oder soll ich gleich direkt über meine Bank die Lastschrift zurück holen?


    Viele Grüße


    toka1977

    Die Surf Option wird ja monatlich gebucht so lange du ausreichend Guthaben auf der Karte hast, ganz egal ob du den Stick nutzt oder nicht. Wenn du kein Guthaben mehr hast, was ja bei dir der Fall war (du hattest vor dem Aufladen ja nur 0,41 Euro drauf), kann die Option nicht gebucht werden und du surfst für 0,24 Euro/MB.


    Ich weiß jetzt nicht ob die Option wieder automatisch gebucht wird, sobald wieder Guthaben vorhanden ist. Aber selbst wenn das so ist, müsstest du auf jeden Fall die Bestätigungs-SMS abwarten. Erst wenn du die erhalten ist, ist die Option auch aktiv. Und das kann einge Minuten, manchmal sogar auch Stunden dauern.

    Wenn du kein Guthaben auf der Karte hast, wird die Surf Flat Option natürlich deaktiviert. Und nur durch Guthaben aufladen, hast du ja nicht automatisch wieder die Option drin, die musst du dann wieder neu buchen. Woher soll Congstar auch wissen das du mit dem Aufladen genau diese Option wieder haben willst? Also hast du volumenbasiert gesurft (0,24 Euro/MB) bis das Guthaben erschöpft war.



    Da brauchst du dich nicht bei Congstar zu bedanken, das hast du selber verbaselt.

    Also, ich habe den ersten Postpaid-Vertrag widerrufen, im Kundencenter ist der Status "Stornierung angefordert". Per Mail wurde mir gesagt, ich muss die SIM-Karte zurückschicken. An der Hotline und im Chat hieß dagegen die SIM-Karte kann vernichtet werden. Momentan liegt sie noch hier um, bis Congstar sich mal entschieden hat was ich damit machen soll.


    Nun habe ich einen Prepaid-Karte gekauft und möchte diese zu einem Postpaid machen. Deswegen die Frage, muss dann erneut ein Postident gemacht werden?

    Ok, Danke schon mal. Wie ist das mit dem PostIdent? Ich habe vor kurzem bereits einen Postpaid-Vertrag abgeschlossen, diesen aber widerrufen aufgrund der Problematik mit den 0151700xxxxx-Nummern und dem E-Netz. Dabei wurde mir die SIM-Karte bereits per PostIdent zugestellt. Muss ich bei dem jetzigen Wechsel zu Postpaid nochmal per PostIdent geprüft werden? Weil zugestellt wird mir ja nichts weiter. Die SIM-Karte kann ich ja weiter nutzen, oder?

    Hallo,


    ich nutze derzeit Congstar Prepaid mit Surfoption 500 und möchte nun auf Postpaid umstellen. Was macht mehr Sinn?


    A) 9 Cent Tarif flex mit Surf Flat Option 500 sowie die 100 Minuten Option
    B) Surf Flat 500-Tarif flex mit der 100 Minuten Option


    Vom Preis her ist Variante A ein paar Cent billiger. Sehe ich das richtig das ich bei Variante A außerdem flexibler bin und bei Bedarf z. B. einfach die Surf Flat Option 1000 buchen kann, während ich bei Variante B auf 500 MB fest hänge? Gibt es dennoch irgendwelche Gründe die für Variante B sprechen? Oder sogar Gründe bei Prepaid zu bleiben und nicht zu Postpaid zu wechseln?


    Läuft so ein Wechsel auf Postpaid unterbrechungsfrei ab? Bekomme ich einfach irgendwann eine SMS das ich umgestellt bin und gut ist? Was passier mit dem Prepaid-Restguthaben?


    Vielen Dank für Tipps und Ratschläge.

    Also ich habe am Freitag meinen Vertrag per mail widerrufen... (rate ich euch dringlichst, das ebenfalls zu tun!)
    Heute kam die Bestätigung des Widerrufs per mail an.
    Ich bin überglücklich, das ich diese S... losgeworden bin.

    Ich habe das gleiche heute getan, mal sehen wie lange die Bestätigung dauert. Muß man eigentlich die SIM zurück schicken?

    Jetzt schön einen anderen anbieter aussuchen , ebenfalls im D1-Netz, zum gleichen Preis.

    Ist dir da was vergleichbares bekannt?

    Hallo,


    eine Frage an die Widersprüchler. Habt ihr das per Brief, Fax oder Mail gemacht und an welche Adresse/Nummer? Muß man die SIM-Karte zurück schicken? Kann man auch noch Widerspruch einlegen wenn man die Sim-Karte schon verwendet und auch schon eine Option gebucht hat? Kriegt man das komplette Geld wieder, in meinem Fall also Bereitstellungskosten, Goldrufnummer und Internet-Option?


    Der Grund für meinen Widerspruch ist nicht mal unbedingt das Problem selbst, sondern wie Congstar damit umgeht. Wer nicht zufällig ins Forum schaut, kriegt gar nichts davon mit. Es gibt kein offizielles Statement von Congstar, im Gegenteil, es werden weiter Verträge mit diesen Rufnummern verkauft. Das kann's echt nicht sein.

    So, habe heute meine neue SIM erhalten, natürlich mit einer schönen ausgesuchten 0151700xxxxx-Nummer. Hätte ich vorher mal ins Forum geschaut, hätte ich von der Bestellung wohl abgesehen, aber leider tat ich dies nicht. Komisch das auf den einschlägigen Webseiten von dem Problem nicht berichtet wurde, oder ich habs überlesen. Die Informationspolitik von Congstar lässt ja sehr zu wünschen übrig, leider. Naja, ich ware noch ein paar Tage und wenn sich hier nichts tut wird halt widerrufen. Schade, dabei wollte ich unbedingt ins D1-Netz und außer Congstar gibt es da nicht viel vergleichbares.