Hallo,



    bei mir wurde mit Vertragsende zum 31.12.2012, nach einer Stunde im neuen Jahr von Congstar die Verbindung gekappt.



    Am morgen des 01.01.2013 war ich überrascht. Glaubte noch an ein Wunder, da Portierungstermin der 02.01.13 war.



    Doch auch den ganzen Tag des 02.01.13 passierte nix. Simyo hatte ich, der neue Anbieter, kontaktiert. Morgens sagte man wir noch, es wird über den Tag hin passieren. Nachmittags, als immer noch nichts geschehen war, rief ich nochmal an. Hier wurde mir von einem Fehler um 12:30 berichtet, welcher direkt an die E-Plus Technik gemeldet wurde. Behebung würde wegen der Feiertage 7 - 10 Tage dauern. Da war ich nicht von begeistert. Dann habe ich Congstar per Chat heimgesucht. Es wurde ein Fehler festgestellt. Voraussichtliche Bearbeitung: 10-14 Tage.



    Naja, da platzte mir innerlich die Hutschnur. Zum Glück hatte ich eine Postpaid - Karte von Klarmobil und konnte so telefonieren.



    Ich machte die Beschwerde für die Bundesnetzagentur am 02.01.2013 fertig und versandte diese per Mail.
    Am Donnerstag, den 03.01. , hab ich im Chat von Congstar den Servicemitarbeiter nach dem aktuellen Bearbeitungstand befragt. Es war noch nichts passiert, außer die Weiterleitung an die Fachabteilung. Ich forderte, das die Nummer wieder versorgt wird. Mit Hinweis auf das TKG. Nach mehrfachem hin und her, wurde mir eine Lösung zum nächsten Tag, Freitag, zugesagt. Entweder Portierung oder Weiterversorgung. Am Freitag passierte natürlich nix. Ich habe dann in meiner Mittagspause die Hotline angerufen und meinem Ärger Luft gemacht. Aufs TKG gepocht und mit rechtlichen Schritten ala einstweilige Verfügung gedroht. Glücklich ist, wer eine Rechtschutzversicherung ohne SB hat ;)
    Ich war dann mit unterbrechungen, fast 12 Min. in der Warteschlange. Dann wurde mir eine Lösung nämlich der Weiterversorgung für den Nachmittag zugesagt. Für die Wartezeit gab es dann noch eine Gutschrift.
    10 Min. später bekam ich eine Kündigung für eine der Tarifoptionen, vielleicht der Fehler im System der blockiert haben könnte, dachte ich.
    Als ich später die Sim-Karte Zuhause legte, hatte ich wieder Netz und konnte telefonieren und angerufen werden.
    Ich war und bin Glücklich.
    Am Samstag habe ich dann noch per Anruf bei Simyo und Congstar erfahren, das in 2 Wochen mein Portierdatum ist.



    Danke Congstar, es war nicht einfach mit euch. Und ich fand das ganze Ding, diese ganze Abwicklung, die Umstände es mir bereitet hat, dennoch bin ich jetzt ganz froh über die letztlich glimpfliche Entwicklung.



    Jetzt bleibt nur zu hoffen, das die Portierung glückt.