Beiträge von bollek

    moin und dicke eier!
    ich denke, dat die karte von dein frau nur deaktiviert ist und dass man die im chat reaktivieren kann. et gibt zwar kein "mindest..." bei congstar, aber so wie bei jedem anbieter werden dusselige prepaid- karten einfach gekündigt, wenn diese nicht regelmäßig aufgeladen werden. welcher anbieter kann denn stetig rufnummer reservieren, wenn es keine provit gibt, hmm?
    "regelmäßig" schwangt da von anbieter so anbieter. bei congstar sollte man alle 12 monate aufladen, dann kommt son sms nich.

    ...und täglich grüßt das gleiche thema :rolleyes:


    aaalso: dat macht jeder anbieter so, datte kündigen, wenne lange nicht mehr aufgeladen hast. hier bei congstar ist dat knapp n jahr. wenne glück hast, kannste die karte im chat oben noch reaktivieren lassen.


    ich würde da mal nachfragen :thumbup:

    moin,



    egal welcher tarif oder welche surf option bei congstar, immer steht in den fußnoten:


    Zitat

    VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages.


    aber "nicht gegenstand" heißt nicht "geht nicht", denn bei mir läuft es tutti, zumindest der instant messenger. da hasse also die komplette auswahl. ein programm berät dich hier

    moin,


    die nanosim kannste erst bestellen, wennne ein aktiven postpaid tarif hast. nicht eher. klingt blöd, is abber so. die 14 tage kannste widerrufen können, daher glaub ich, datte dat nich schneller machen kannst. is aber bei jedem anbieter so, datte 14 tage widerrufen kannst, wenne dat online gemacht hast

    immer wieder erstaunlich, wie sich leute ein ayphon pfünpf leisten können und dann nur ne dusselige prepaidkarte reinstecken wollen :rolleyes:


    aber um deine frage(n) zu beantworten:
    congstar bietet nanosim nur zu postpaid vertägen an. bei diesen ist eine rufnummermitnahme auch möglich: guthaben bei bildmobile aufladen, so dass die portierungsgebühren davon abgehen können, dann bildmobile eine verzichtserklärung schicken, quasi die karte "kündigen", wenn der neue anbieter die rufnummer anfragt und dann auf http://www.congstar.de bestellen. im bestellprozess musste die rufnummermitnahme angeben, bestätigung per email abwarten und dann bekommste erst ne minimicrosim und dann kannste die nanosim in deinem meincongstarbereich bestellen.

    niemand liest gerne ellenlange Texte

    :thumbup: danke dafür!



    ich habe eine vermutung, warum bei dir dat so is. und zwar war der schlüssel dieses wort: "jahrelanger"
    du hast vermutlich den alten 9 cent tarif und musstest für die neue zubuchung der optionen einen 14 tägigen tarifwechsel machen.


    ich würd oben mal den chat befragen, ggf den wechsel stornieren, wieder die alte surf option dazubuchen, warten bis diese aktiv ist und dann kannste wieder den tarifwechsel starten. denn durch den tarifwechsel hasse ne größere bandbreite und wennes so machst wie Bollek sagt, hasse die 14 tage, die ein tarifwechsel braucht, auch noch ne aktive surf option.

    wat is denn bei fonic freigeschaltet?


    die rufnummer für kündigung, wenn der neue anbieter anfragt? oder vorzeit? letzeres hat ja an sich keinen sinn, weil prepaid bei jedem deutschen anbieter keine vertragslaufzeit hat, aber einige anbieter denken:"ok, nur gibbet zzwei anfragemöglichkeiten, also warum nich auch für prepaid?"


    aber bevor wir den teufel an fonics wand malen: warste der vertrachspartner zur rufnummer bei fonic?

    hi,


    first of all: use another translator! your german translation said: "can i add free mobilephones without paying money to my congstar" or something like that. :rolleyes:


    ok, you need/want an option, that allowes you to call another congstar number freely, right?
    check this one: congstar flat option


    2,90€ for this option per month, or you choose the additional version: congstar flat plus, which inclused the use for sms to another congstar numbers instead.
    so, your choise, man! you can add this options in your meincongstar- account: meine produkte - bearbeiten - optionen verwalten


    hier punkt 8.1:

    Zitat

    8.1 Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie bei Fehlen einer garantierten Eigenschaft haftet congstar für alle darauf zurückzuführenden Schäden unbeschränkt


    viel spaß beim beweisen, dattet nach 14 tagen nachm erhalt auf die produktion zurückzuführen sein soll :D


    und dann noch kollege 8.3:

    Zitat

    8.3 Die Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen, wobei die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz unberührt bleibt.


    dat besagt, dat vom 15. Dezember 1989 (BGBl. I S. 2198) regelt in deutschland die haftung eines herstellers bei fehlerhaften produkten. nachleselink


    congstar is nich der hersteller, oder hab ich etwas überlesen?


    bin kein anwalt, aber für mich hat die agb schon wat damit zu tun

    In den ersten 6 Monaten nach dem Kauf einer Ware ist bei Auftreten eines Mangels davon auszugehen, dass der Mangel bereits von Beginn an bestand.


    totaler blödsinn! ich meine, du hast die agb und das widerrufsrecht akzeptiert. und wenne 14 tage keinen riss im display entdeckt hast und dann auf einmal schon... sorry, aber selbst kulanzkönige wie mediamarkt/saturn drücken da kein auge zu :rolleyes:


    ich seh dat wie keinnormalo:


    Gerade bei nem Smartphone schaue ich doch, ob das Teil einwandfrei ist, wenn ich es bekomme, sonst geht es direkt wieder zurück. Wenn das später erst auftritt, greift da keine Gewährleistung, denn Displayschäden fallen dann wie Akkus oder Macken im Gehäuse unter Benutzung.


    :thumbup:

    ?( hmm


    kommt auf dat handy an, nich nich nich ?


    ich denke, wenn z.b. samsung dat im standard hat, dat im paket zum modell x eine schutzfolie is, dann is dat dort so. bei modell y hingegen nich.


    ich würd in den standardpaketen direkt beim hersteller nachschauen!

    du kannst bis zu 123 tage vor der kündigung eine bestellung mit einer rufnummerportierung machen, ergo passt bei dir!
    dann wird die rufnummer aber erst in 3 mon. portiert.


    oder aber:
    du quälst dich und willst eine vorzeitige portierung:
    bestellen, rufnummerportierung angeben, nach bestellung eine email schreiben, datte vorzeitig portieren willst, unfassbar lange auf eine antwort von der "fachabteilung" warten und dann bekommste einen anruf von vodafone "möchten sie wirklich die rufnummer,...." - "ja"- "können wir vielleicht..." - "nein!" - "und wenn,..." - "nein, nein, nein!" - "ok, wir geben die rufnummer frei."


    wat deine zusatzfrage angeht:
    ja! alle deutschen netze bedeutet, alle festnetz und mobilfunknetze. also allet auf deutschland bis auf hotlines, gewinnspiele, 9live und jamba-sms oder ähnliches wo immer beisteht: xxx€ pro sms/pro min

    isn congstar-bug:


    startguthaben 10€ wird so aufgeladen: 5€ uffe karte, dann kartenaktivierung, dann weitere 5€, dann optionen zubuchen.
    wenn punkt 3 und 4 vertauscht werden, da system schon im karneval is, will die option von den bisherigen 5€ die 9,90€ abbuchen, wat nach der anordnung der natürlichen zahlen ja nicht erlaubt is, daher dieser blödsinn.


    einfach abwarten, bis die vollen 10 takken angekommen (hier kommt ne mail!) sind und dann erneut die option buchen :thumbup:

    Immer
    nach Bedarf automatisch aufladen.


    wenn ein bestimmter Betrag unterschritten wird


    ergo: dein bedarf is immer da, oder wie?


    ich finde es gerade geil, dattet sowat bei congstar nich gibt. stell dir vor, du holst dir unbeabsichtigt ein abo, guthaben geht gegen jordan, deine gewünschte funktion läd auf (und bucht fleißig vom bankkonto ab), und dat abo freut sich wie ein schneekönich und lutscht weiter dein guthaben (und somit dein bankkonto) ab.


    also ich finde es besser, wenn man selbst entscheiden kann, wann genau mein guthaben zuneige geht und ich dann erst auflade. so als sicherheit gesehen.