Es kann z.B. bei manchen Anbietern sein, das die Anbieterkennung nicht richtig ist.
    Ich kenne mich da bei otelo leider nicht aus.
    Aber z.B. habe ich gerade eine Nummer vom jamobil wegportiert.
    Das ist in dem Beispiel die Congstar Service GmbH und hat die Kennung CONS .
    Original Congstar Verträge laufen aber unter Congstar GmbH. Die haben aber die Kennung CONG.
    Das hatte in meinem Fall schon für eine Ablehnung der Portierung gereicht.
    Evtl. kannst Du über die otelo Hotline den genauen Grund der Ablehnung erfahren. Das dürfte in jedem Fall schneller gehen, als auf eine Mailantwort zu warten.

    Um's kurz zu machen, ja, es funktioniert.
    Ich lade schon seit über 3 Jahren, zuerst mit Congstar SIMs und derzeit mit ja!mobil SIM per Postbank Onlinebanking Guthaben auf.
    Das aufgeladene Guthaben wird dir ca. 3-5 Sekunden später schon per Guthabenabfrage *100# auf dem Handy angezeigt.

    Ich hänge mich hier mal mit rein, weil ich über die Suche immer nur den Weg des Postident-Verfahrens per DHL Express Boten als Möglichkeit gefunden habe.
    Ist es nicht möglich das Postident in einer Postfiliale zu machen ? Das machen doch selbst Banken.
    D.h. Postident-Formular ausdrucken, mit dem Formular zur Filiale und dort mit dem Formular und Personalausweis das Ganze regeln.
    Sollte doch machbar sein.