Hallo,


    im Telekom Forum erzählen mir die Mitarbeiter aber ganz was anderes, nämlich das eine Rückportierung gemacht wird.


    Ich zitiere eine Telekom Mitarbeiter aus der dortigen Community:
    "Ich greife mal die Aussage Ihres letzten Satzes auf, denn sobald ein Widerruf bei uns eingeht, wird eine Stornierung hinterlegt und mit dem bisherigen bzw. dann neuem Anbieter besprochen, wann eine Rückportierung erfolgen wird. Also ja, die Aussage stimmt.
    Ich für meinen Teil kann bei uns im System gern nachsehen, ob alles korrekt hinterlegt ist. Jedoch gehe ich davon aus, denn die Aussage haben Sie durch meine Kollegen der Hotline ja bekommen.


    Haken Sie am besten bei Ihrem neuen „alten“ Netzbetreiber congstar nach, denn dieser kann Ihnen bezüglich des Termins der Portierung und zum allgemeinen Vorgehen alle Fragen beantworten.


    "

    Hallo,


    ich hab heute ein Schreiben von der Telekom erhalten. Außerdem per E-Mail eine Gutschrift von -1,33 Euro.


    Im Brief steht "Ihre SIM-Karte haben wir am 16. Februar gelöscht".


    Die E-Mail Adresse habe ich angeglichen. Ansonsten melde dich nochmal, wenn du keine Zugriff auf meine Daten hast.

    Hallo zusammen,


    am 08. Februar habe ich via 24mobile einen Neuvertrag bei der Telekom gemacht, samt Rufnummernmitnahme.
    Randnotiz: Die Portierung wurde von 24mobile beauftragt, bevor ich den Vertrag unterschrieben an die zurückgesendet habe.
    Am 09. Februar habe ich den Vertrag schriftlich widerrufen.
    Am 15. Februar wurde die Nummer nun doch von congstar zu Telekom portiert, und ich hab von congstar eine Dummy Nummer bekommen.


    Durch den Widerruf hab ich keine Simkarte von der Telekom erhalten, und bin unter meiner alten Nummer somit nicht erreichbar.


    Wie bekomme ich die alte Nummer nun wieder zurück? Laut Telekom Hotline ist ein Storno hinterlegt, und die Nummer wird zurückportiert.


    Stimmt das?

    Hallo Congstar,


    der Nutzer eines congstar 9 Cent Tarifs mit 24-Monatiger Laufzeit ist ins Heim eingeliefert worden.


    Kann man den Vertrag nun vorzeitig kündigen, oder kann ich die Karte die nächsten 1,5 Jahre unbenutzt in der Schublade liegen lassen, bis der Vertrag von selbst ausläuft? Fallen dabei Nicht-Nutzungs-Gebühren an?

    Danke fürs Feedback!