Trotz meinem schriftlichen eindeutigen Widerspruchs und einem Telefonat mit der angegebenen Hotline in dem ich den Widerspruch nochmals ausdrücklich erklärte erhielt ich heute Morgen folgende Mail:


    "Hallo XXXXX,


    wir möchten Sie darüber informieren, dass die angekündigte Tarifanpassung am 14.03.2013 erfolgt.
    Ab diesem Zeitpunkt lautet der neue Name Ihres Tarifes: congstar Allnet Flat S flex


    Wir haben Sie bereits per E-Mail gesondert über die Anpassungen Ihres Tarifes informiert. Dieser E-Mail können Sie alle für Sie relevanten Informationen zu Name, Leistung und Preis entnehmen."


    Das finde ich eine wirkliche Frechheit. Ich musste nochmal bei der Hotline anrufen. Congstar zockt seine Kunden ab. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel Geld mit der Hotline verdient wird... Klar müssen Mitarbeiter beschäftigt werden, aber das Unternehmen sollte sich lieber um einwandfreie Prozesse kümmern, dann bräuchte man keine zusätzlichen Hotlines etc.


    Zum Glück gibt es in Deutschland sehr gute Verbraucherschutzverbände...

    Positiv ist die schnelle Antwort des Supports. Die Aussagen lassen jedoch leider zu wünschen übrig. Hier die Antwort des Supports:


    ----------


    Sehr geehrter *******,


    vielen Dank für Ihre Nachricht vom 20. Februar 2013.


    Für Ihre Fragen zum Wechsel aus dem Tarif „congstar Full Flat“ in einen der neuen congstar All-Net Flat Tarife haben wir eine Sonderhotline eingerichtet. Bitte kontaktieren Sie uns unter xxxxxxxxxxxxxx (nur 20ct pro Anruf aus dem deutschen Festnetz und maximal 42ct pro Anruf aus dem Mobilfunknetz / Öffnungszeiten 8-22 Uhr). Unsere Berater beantworten Ihre Fragen umgehend.


    Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.


    -------


    In keiner Weise wird auf meinen Widerpsruch eingegangen. Ich habe keine Frage gestellt, sondern einen verbindlichen Widerspruch form- und fristgerecht an Congstar gesendet!! Ich finde es eine absolute Frechheit, dass man auf eine kostenpflichtige Hotline verwiesen wird. Und dann auch noch mit dem Zusatz "nur" 20 Cent.


    Ich werde mich auch an Teletarif und den Verbraucherschutz wenden. Scheint leider die einzige Möglichkeit zu sein.. Schade Congstar!

    Moderator edit: Hotline Nummer entfernt

    Hallo zusammen!


    Ich habe der Tarifumstellung auch widersprochen (bei meinem Vertrag, dem meiner Freundin und dem meiner Mutter). Ich bin sehr gespannt, wann sich Congstar meldet. Bisher habe ich noch nichts gehört!


    Auch ich bin der Überzeugung, dass Bestandskunden durch die Tarifumstellung ganz klar schlechter gestellt werden als zuvor. Congstar nimmt den Kunden die Flexibilität und verkauft das auch noch als Innovation.


    Ich werde berichten, sobald Congstar sich gemeldet hat. Leider wissen viele Nutzer im Forum ja, wie lange das dauern kann....

    Danke für die Antwort! Heißt das konkret ich kann die neue Option buchen, bevor die alte tatsächlich endet? Denn die Bearbeitung der Kündigung sollte ja keine 14 Tage dauern :-)


    Also muss ich nicht mit einer "Lücke" rechnen, in der die Daten außerhalb der Flats abgerechnet werden?

    Gibt es schon Neuigkeiten in diesem Bereich?


    Insbesondere da seit heute die Surfoption 1000 im Full Flat-Tarif nur noch 4,90 Euro kostet... Ich würde gerne für einen Monat von 500 MB auf 1000 MB wechseln.Dann jedoch auch wieder zurück und das möglichst unkompliziert :-)