Mir ist bewusst, dass Roaming und der Anruf aus Deutschland in ein anderes Land zwei paar Schuhe sind. Ich finde nur, dass die Gebühren für Telefonie und SMS von Deutschland aus in Zone 1 Länder deutlich zu hoch liegt. Diese sollten sich !preislich! in die Richtung der EU-Roaming Richtlinien bewegen. D.h. wäre es schön wenn ein Telefonat/SMS mehr oder weniger den gleichen Preis hätte wie die das Roaming in derselben Zone. Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe. :)



    Der Congstar 9cent Tarif beinhaltet momentan diese -aus meiner Sicht- überhöhten Preise.

    Ich finde vor allen dingen die Preise in Zone 1 nicht mehr konkurrenzfähig. €1,49 für eine Minute ins EU Ausland finde ich mittlerweile nur noch überzogen. Merkwürdigerweise kosten Gespräche in Zone 2/3 Lände auch nur €1,49. Ich finde man sollte sich an den Eu-Roaming Preisen orientieren. Gespräche in EU-Länder (mobil) sollten unter 40-50cent pro Minute liegen. Zone 2 und 3 gestaffelt mehr, wobei ich €2 für Zone 3 auch nicht übertrieben fände.


    SMS: Ähnlich sehe ich das bei den Kurznachrichten, die in Zone 1 verschickt werden. Dort werden €0,29 pro Nachricht berechnet. Auch hier appelliere ich, dass diese Preise den EU-Roaming Preisen angepasst werden sollten. 9-13 cent pro SMS in Zone1 halte ich für berechtigt und fair.


    Ich bitte dies zu überdenken, da die meisten Konkurrenten mit deutlich niedrigeren Preisen werben.