Ach Peter, das hat doch nicht immer nur mit Eigenverantwortung zu tun. Es gibt Menschen, die vergessen, rechtzeitig zu kündigen.


    ICH will nicht kündigen, Kinder. Nicht dass ihr das falsch versteht und ich nachher keinen Empfang mehr habe. :D


    Ich finde es sehr schade, dass du hier sofort auf so eine hämische Ebene gehst, Peter.

    Martin81, verstehst du, was ich meine? Das läuft doch auf eine Argumentation à la "Selbst schuld." hinaus - und das muss doch nicht sein.
    Ich persönlich bin ja mit den Leistungen zufrieden und will nicht wechseln. Aber es soll eben auch andere Fälle geben.


    Martin81, es war ein gut gemeinter Vorschlag. Ich finde es schade, dass ihr den Vorschlag mit einem simplen Satz abtut, der doch gar nicht als Argument dagegen taugt. Man wird doch zumindest mal darüber sprechen können.

    Also mein Kalender reicht immer nur ein Jahr...


    Ich bin mir bewusst, dass sich congstar da im Rahmen des gesetzlich Erlaubten bewegt. Aber ich habe letztens von einem Fall gehört, wo er eigentlich gar nicht wollte, dass der Vertrag sich verlängert, sondern den Fristablauf einfach vergessen hat. Und das ist doch ärgerlich.

    Liebes congstar-Team,


    mein Vorschlag lautet: Bei sich automatisch verlängernden Verträgen könntet ihr jeweils kurz vor Kündigungsfristablauf den Kunden eine Erinnerung schicken. Nicht jeder hat nach knapp 2 Jahren noch im Kopf, was er damals unterzeichnet hat.


    Was meint ihr?


    Lieben Gruß
    Winde



    Edit: Bedankomat für diesen Vorschlag aktiviert. VG, Gerrit