Du hast wenigstens eine SIM-Karte!


    Falls meine wider Erwarten doch noch eintreffen sollte, darf ich dann auch mit Problemen bei der Freischaltung rechnen?
    Eine Bestätigigungs-Mail für den Portierungstermin habe ich gestern erhalten; mit der Aufforderung drin, die SIM-Karte freiszuschalten.
    Zitat:
    "Ihre neue SIM-Karte für congstar Prepaid werden Sie in Kürze erhalten."


    Da bin ich mal gespannt!
    Laut Kundenservice (Mailkontakt) wurde meine Karte am 03.01. versandt, mit DHL, die tragischerweise zum Jahreswechsel Lieferschwierigkeiten gehabt haben sollen...
    Nachdem ich um eine Verfolgungsnummer gebeten hatte, kam als Ausrede, nicht möglich, weil die Karte jetzt auf einmal als Brief per Post verschickt wurde... ?(


    Ist es möglich, meinen Versuch, Kunde bei congstar zu werden, komplett rückgängig zu machen?
    D.h. Portierung(sversuch, oder was auch immer) rückgängig machen, sodaß ich vom alten Anbieter zu einem dritten portieren kann?


    Ich hab echt die Schnauze voll!

    Hallo,


    also das mit der Weiterversorgung durch den alten Anbieter kann ich (bis jetzt zumindest) bestätigen!
    Laut Auskunft vom T-Mobile Service geht das bei mir bis zum 08.01.13, also dem prophezeiten Portierungstermin.
    Bin mal gespannt, ob ich bis dahin mal eine SIM-Karte bekomme; und wenn ja, ob diese dann auch mit alter Nummer am 08.01. funktioniert.
    Wenn nicht, bin ich die längste Zeit congstar-Kunde gewesen!


    Wie ist das eigentlich, wenn ich die noch nicht portierte Nummer weiterportieren will?
    Geht das?


    Schönen Sonntag noch!


    zur Leserlichkeit die Größe angepasst

    Hallo congstar und Forensiker!


    Erstmal ein gesundes neues Jahr an alle!


    Im Übrigen hänge ich mich mal an das Thema an...
    Auch ich habe eine Prepaid-Karte mit Rufnummernmitnahme bestellt.
    Portierunstermin sollte 02.01.2013 sein.
    Die Karte sollte "wenige Tage" vorher zugestellt werden.
    Laut eMail vom 16.12.2012.


    Am 31.12.2012 bekam ich eine SMS von meinem alten Anbieter (Vertrag gekündigt zum 31.12.) mit dem Inhalt, daß der Portierungstermin auf 08.01.2013 verschoben wurde.
    SIM-Karte ist bis heute nicht eingetroffen.


    Kurios:
    Auf "Mein congstar" wird die Karte als aktiv angezeigt (vom Konto ist noch nichts abgebucht).
    Muß die denn nicht von mir aktiviert werden?


    Noch kurioser:
    Mein Handy funktioniert noch mit der alten SIM vom alten Anbieter...
    Diesbezüglich ist die Anfrage beim alten Anbieter auch noch unbeantwortet.


    Wenn da jemand Licht ins dunkel bringen könnte, wäre ich sehr dankbar!


    Grüße
    ein neuer Kunde (oder doch lieber nicht??)