Hallo,


    inzwischen habe ich meinen Vertrag fristgerecht gekündigt, was ich schade finde, nicht zuletzt wegen des ganzen Aufwandes und der Mehrkosten die für mich dadurch entstehen (Rufnummerportierungen).
    Ich habe bis zur letzten Minute gewartet, ob vielleicht noch mal eine Info kommt - "wir sind dran", "es wird aus Erfahrung voraussichtlich so und so lange dauern" etc. - leider habe ich umsonst gewartet Da ich das Ganze aber nicht noch einen Monat durchstehen wollte, habe ich dann gekündigt und hoffe, das Problem nicht noch zu verschleppen.
    Ich nehme an, dass für Congstar der Fall hiermit auch erledigt ist und nicht mehr weiter daran rumgewerkelt wird.Falls ich mich in dieser Annahme irre, bitte belehrt mich eines Besseren, macht, dass meine Erreichbarkeit funktioniert und ich nehme meine Kündigung zurück.


    Viele Grüße
    Uta

    Hallo wiedermal.


    Wie schon gedacht: Der neue Anbieter (=Congstar) muss eine technische Reklamation bei dem alten Anbieter (=Vodafone) machen. Ich habe kein Kundenkonto mehr bei Vodafone und die Hotline und der Kundendienst können deshalb auf meine Anforderung nicht mehr auf meine Daten zurückgreifen (Datenschutz). Alles muss über Congstar laufen.
    All das wurde mir gerade am Telefon mitgeteilt und überrascht mich nicht. Ich fand es an sich schon eine Zumutung, von 2 Congstar Mitarbeitern hier im Forum aufgefordert zu werden dort anzurufen. Es ist doch wirklich nicht meine Aufgabe und auch nicht mein Job. Aber was tut man nicht alles, damit was weitergeht.
    Ich nehme nicht an, dass hier noch etwas rechtzeitig passiert..."Technische Reklamation" hört sich etwas umfangreicher an. :(


    Viele Grüße
    Uta

    Hallo allerseits,


    leider hat sich bei mir nichts getan. Meine Anfrage beim Kundenservice wurde erst falsch beantwortet und dann, nach Richtigstellung meinerseits, in eine Fachabteilung weitergeleitet - bis heute keine Antwort. Das war vor einer Woche.
    Nun habe ich gerade mit der Hotline telefoniert -die Sache ist in Bearbeitung, scheint aber etwas schwieriger zu sein, da es schon so lange dauert. Es komme wohl öfter mal vor bei Rufnummerportierungen, dass Einstellungen falsch vorgenommen würden, auch vom alten Anbieter, und es dauert dann manchmal eine Weile, das zu lösen.
    Ich habe mir bis Mittwoch Zeit gegeben - wenn das Problem bis dann nicht gelöst werden kann, kündige ich den Vertrag wieder, portiere meine Rufnummer und hoffe, dass Congstar für die Portierung dann die richtigen Einstellungen hinbekommt. Dann kann ich ab 1. Februar hoffentlich wieder normal Anrufe und sms erhalten.
    Ich finde das alles ziemlich schade. Ich hatte mir erst mal diesen 9.cent Tarif genommen, um Congstar anzutesten und wollte dann auf Full-Flat umsteigen. Leider bin ich nicht überzeugt, vor allem, weil die Problemlösung viel zu lange dauert.


    Viele Grüße
    Uta

    Hallo Winterahorn,
    entschuldige die späte Antwort!
    Die Sache ist die, dass ich ja nicht umgezogen bin, sondern meinen Anbieter gewechselt habe.
    Vorher war ich bei Vodafone: kein Problem mit Netzabdeckung.
    Mein Freund ist bei t-Mobile: kein Problem mit Netzabdeckung.


    Und ich habe auch kein Problem mit Netzabdeckung: die ganze Zeit waren alle Balken voll. Ich konnte telefonieren. Mein Handy war an. Nur die Anrufe kamen nicht durch. Erst wenn ich das Netz - so blöd es sich anhört- aktiviert habe, indem ich selbst telefonierte oder sms verschickte, kamen die Benachrichtigungen über verpasste Arrufe durch.


    Die ganze Sache fing erst mit dem Congstar-Vertrag an.
    Wie ich im Forum erlese bin ich nicht die Einzige, die dieses Problem hat. Leider erfährt man hier aber auch nicht, wieviele dieses Problem NICHT haben. So ist es schwierig, sich eine Meinung zu bilden, ob das Ganze überhaupt Sinn macht oder Geiz doch nicht geil ist. ;)
    Schließlich geht es darum, erreichbar zu sein.


    Viele Grüße
    Uta

    Hallo allerseits,


    seit Anfang Dezember bin ich Congstar Postpaid Kunde und habe nun in der Überschrift genanntes Problem, das anscheinend bei Congstar nicht neu ist. Allerdings habe ich nur ältere Einträge in diesem Forum dazu gefunden, von 2010.
    Ich habe schon mehrere wichtige Anrufe verpasst und wurde per SMS erst
    Stunden später darüber informiert. Auch schon um 4:00 nachts, das macht besonders Spaß.
    Meine Anfrage an den Support hat noch keine Antwort ergeben.
    Ich verwende ein älteres Handy, nämlich das SE K800i.


    Leider habe ich nicht die Möglichkeit mit jemand anderem über einen Zeitraum von mehreren Tagen Handy zu tauschen. Ausserdem kann ich in diese Art von Problemen auch nicht allzuviel Zeit verwenden. Wenn jemand die Erfahrung gemacht hat, dass es sich um ein Tüftelproblem handelt, nur raus damit. Ich habe auch kein Problem damit noch mal den Abieter zu welchseln, wenn die Billigschiene halt doch nicht funktioniert.
    Gibt es in diesem Zusammenhang irgendwelche Tips?


    Danke und viele Grüße
    Uta