Hallo Jakob,


    liest überhaupt jemand von Congstar die Einträge bzw. auch Mails ganz bzw. richtig durch bzw. werden die eingereichten Unterlagen nicht berücksichtigt !!!


    Eine Kündigungsbestätigung vom 02.01.2013 liegt Ihnen bereits mehrfach von Debitel-Light vor!!!!!!!!!!!!!!


    Debitel-Light nicht Callmobile!!!!!!!!!!!!


    Natürlich gibt es dann auch von Callmobile keine Kündigung!!!


    Nochmal........ laut Debitel-Light steht für die Portierung in Bezug auf Daten, Kündigung etc. nichts im Wege


    es muss nur die Portierungsanfrage manuell über den MNP Help-Desk erfolgen!!!!!!!!


    Bitte nochmal Anfragen.


    Mfg

    Hallo Jakob,


    ich hoffe es ist Ihnen nicht entgangen dass Sie 2 Anfragen gestellt haben.


    1. Anfrage ging an Callmobile - > von dort kam die Ablehnung wegen fehlender Kündigung


    2. Anfrage ging an Debitel-Light -> von dort kam die Ablehnung wegen falscher Daten


    Bitte richten Sie Ihre MNP Help Desk (manuelle) Anfrage an debitel-Light.


    Mfg

    Hallo Congstar Team,


    nun ist meine Geduld langsam zu Ende!!


    Eben erhielt ich wieder eine Ablehnung. Sofort setzte ich mich mit der Debitel-Light Hotline in Verbindung.


    Wieder erfuhr ich dort, dass mit es mit Ihrer normalen Anfrage nicht funktionieren kann.


    Mir wurde, wie Ihnen bereits am 20.01 hier im Forum bzw.auch per Mail geschildert,die Anfrage muss über den


    MNP Help Desk (die bei Congstar bekannt sein sollte) beantragt werden.


    Warum ist dies noch nicht geschehen???


    Warum wieder eine automatische Portierungsanfrage???


    Stellen Sie schnellstens die Anfrage an Debitel Light über den MNP Help Desk!


    Sie als Kommunikationsunternehmen müßten dafür auch die Spezialisten haben.....


    Mfg

    Hallo Mia,


    vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Heute habe ich wieder eine Erinnerungsmail erhalten. Sie teilten mir mit, dass die Daten nochmal an meinen Anbieter weitergeleitet wurden


    War die Mail die Antwort auf die Weitergabe? Wie ist der aktuelle Stand? Was ist mit der MNP Help Desk Nummer?


    Wann können Sie mir eine Termin mitteilen? Gibt es immernoch Probleme?


    Ich bitte um Antworten.


    Mfg

    Hallo Alexander,


    das Thema ist nach wie vor das gleiche. Die Ablehnung wegen fehlender Kündigung kam wieder einmal vom falsch angefragten Anbieter.
    Es wurde callmobile/easymobile angefragt, wie schon oft erwähnt ist Debitel-Light mein ehemaliger Vertragspartner.


    Dies teilte ich auch schon Ihrer Hotline mit.


    Zuvor erkundigte ich mich bei Debitel-Light warum die Portierung nicht klappt (Problematik Softwareumstellung wegen neuer Portierungsrichtlinien). Die Dame an der Hotline teilte mir mit, dass die Portierung (bei Ablehnung wegen falscher Daten) über eine MNP Help Desk Nummer (die bei Congstar bekannt sein sollte) beantragt werden müsste.


    Dies ist wohl von Ihrer Seite aus noch nicht erfolgt bzw. wird dies nocherfolgen?


    Mfg

    Hallo Fynn,


    danke für deine Antwort.


    Meine letzte Mail wurde noch nicht bearbeitet? Welche von meine vielen Mails meinst du? Wie lange dauert die Bearbeitung der letzten eMail noch?


    Das Portierungsfenster ist nicht unendlich offen und ich möchte meine Rufnummer nicht verlieren!


    Zudem wurde die Frage noch nicht beantwortet weshalb die Portierung abgewiesen wurde (Rufnummerninhaber, Debitel-Light, falsch angefragter Anbieter etc.).


    Bitte bearbeitet diesen Auftrag/Portierung etc.schnellstens bzw. gebt mir Bescheid ob Congstar dies in den nächsten 2 tagen hinbekommt.


    Mfg

    Hallo Congstar-Team,


    seit dem 28.12. versuche ich von Debitel-Light zu Congstar zu wechseln. Bis dato weis ich nich,t ob dies noch stattfindet oder nicht!
    Da ich meine Rifnummer nicht verlieren möchte ist die der letzte Versuch.


    Auf Mails reagiert Congstar auch nach über einer Woche noch nicht und die Hotline stellt einem wirre Fragen stell (inkompetent)


    Alle notwendigen Daten und die Kündigungsbestätigung von Debitel-Light wurden Congstar mehrmals per email übersandt. Jedesmal kam die Aufforderung die Daten zu überprüfen. Auch dieser Aufforderung kam ich jedesmal nach - ohne Ergebnis -.


    Einzige Reaktion von Congstar sind Mails und ein Brief mit der Standard Meldung.


    Bei den Gesprächen mit ihrer teuren Hotline wurden Fragen gestellt wie zum Beispiel:


    Haben Sie den richtigen Anbieter ausgewählt???
    Wer war ihr Anbieter vor Debitel-Light???
    Wurde Debitel-Light von einem anderen Anbieter aufgekauft bzw. übernommen???


    Wie soll ich das wissen! Mein Vertragspartner ist Debitel-light und ich erhalte meine Rechnungen von diesem.
    Ich dachte Congstar ist ein kompetendes Unternehmen?


    Zwischzeitlich habe ich mich bei Debitel-Light erkundigt -> dort wurde nach Aussage bis jetzt keíne Portierungsanfrage ihrerseits gestellt.


    Die Portierungsanfrage müsste an easymobile bzw.callmobile gestellt werden.


    Dies teilte ich Ihnen nochmalig am Samstag 12.1.per Fax/Mail mit.
    In der Nacht von Sonntag auf Montag kam wieder die Standard-Portierungsablehnung.


    Bitte teilen Sie mir den aktuellen Stand mit bzw. ob Sie die Portierung schnellstmöglich hinbekommen, sonst werde ich meinen Auftrag zurückziehen.


    Mfg