Laut Nr. 1 der "Nutzungsbestimmungen" (http://www.congstar-forum.de/index.php?page=Rules) ist das Forum "ein Ort zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch unter den Nutzer[richtig: Nutzern]" Wenn ich also meine Erfahrung mitteile, kann darin wohl kaum ein Verstoß gegen die Netikette vorliegen...


    Aber immerhin geben SIE zu, dass Sie keinen Einfluss auf die Lösung von Problemen haben. Insofern ist die Bezeichnung als "Support Forum" wohl etwas irreführend....

    Hallo Beppollino,


    "Katharina B." schreibt: "Die Portierung und Aktivierung zu einem bestimmten Termin können wir
    leider nicht gewährleisten, da die Dauer bis zur Portierung deiner
    Rufnummern von der Kommunikation mit deinem alten Anbieter abhängt."


    Leider findet die Kommunikation von Congstar zumindest mit dem Kunden praktisch nicht statt. Ende Februar hatte ich einen ersten Portierungstermin erhalten. Beim "alten" Anbieter hat die Portierung problemlos funktioniert, d.h. die Nummer war "weg". Bei Congstar ist sie aber angeblich nicht angekommen, der Vertrag wurde somit nicht aktiviert. Erst auf Nachfrage habe ich einen neuen Termin erhalten, den Congstar nicht einhalten konnte. Den dritten Termin, den ich ebenfalls erst auf Nachfrage erhalten habe, übrigens auch nicht.


    Zeitablauf seit dem ersten Portierungstermin bis heute: über sechs Wochen. Wenn es bei dir ähnlich "schnell" geht, wäre der 01.05.2013 wohl völlig unmöglich einzuhalten.


    Gruß
    Johnny B

    Hallo eckosigma,


    du schreibst: "Oder bin ich einfach zu ungeduldig, und sollte noch paar tage warten bis sich der Kundenservice nochmal meldet."


    Bei Congstar würde ich eher Wochen einplanen...


    Bei mir (auch mobilcom-debitel) bestand erst das Problem, das du beschreibst. Klärung per Mail war erfolgt (nur von Congstars automatischem System halt noch nicht erfasst).


    Danach: Mitteilung eines Portierungstermins, der von mobilcom-debitel aus auch geklappt hat, dh die Nummer ist "weg". Aber bei congstar nicht "angekommen", dh. keine vollständige Portierung. Der Vertrag wurde somit nicht aktiviert.
    Erst auf Nachfrage teilt congstar einen "neuen Portierungstermin" mit, der nicht eingehalten wird.
    Erst auf weitere Nachfrage: dritter Termin. Ebenfalls nicht eingehalten.


    Zeitablauf von Auftragserteilung bis heute: über 2 Monate. Zeitablauf von erstem Portierungstermin bis heute: gut sechs Wochen.


    Mit Geduld wärst du also gut beraten, oder mit der Suche nach einem anderen Anbieter.


    Gruß
    Johnny B

    Hallo sierrakir,
    bei Congstar würde ich mir keine großen Hoffnungen auf schnelle Klärung machen. Erfahrungsbericht von mir: Erster Portierungstermin Ende Februar. Als Portierung und Aktivierung nicht erfolgten, kam erst auf Nachfrage eine Rückmeldung von Congstar mit einem neuen Termin. Dieser wurde nicht eingehalten. Wieder war eine Nachfrage nötig, um einen neuen Termin zu erhalten. Auch der dritte Termin wurde nicht eingehalten... Kommunikation von Congstar aus: praktisch Null ("Geduld", "Fachabteilung" und "Bitte um Verständnis" zählen nicht!). Schnelligkeit... Nun ja, bei mir läuft das seit über sechs Wochen!
    Gruß
    Johnny B.

    Hallo AHV,


    die vorzeitige/sofortige Portierung klappt bei allen nicht. Congstar hat noch nicht geschafft, auf ein ca. 1 Jahre altes Gesetz zu reagieren.
    Für die Geschwindigkeit der Rückmeldung sehe ich eher schwarz...


    Nachdem ich einen Termin für die "richtige" Portierung erhalten habe, sind schon über sechs Wochen vergangen! Congstar meldet sich in der Zwischenzeit nur auf Nachfrage und meistens mit den Worten "Fachabteilung", "Geduld" usw. Die Telefonhotline brauchst du gar nicht erst probieren, die "dürfen" bzw. wollen nicht an die jeweilige Abteilung durchstellen.


    Alles in allem praktisch kein Kundenservice. Ich würde nach Alternativen suchen...


    Gruß,
    Johnny B.

    Halo summerboy,


    Mia P. schreibt: "...weil die Abwicklung zu lange dauert und nicht garantiert ist, dass es bis zum 12.04. durchgeführt werden kann."


    Ich möchte ergänzen, dass bei Congstar auch nicht garantiert ist, dass die Portierung bis zum 12.04. klappt! Ich warte z.B. seit dem ersten Termin nun über sechs Wochen! Informationen von congstar in der Zwischenzeit: Fehlanzeige.


    Gruß, Johnny B


    congstar: Ist eigentlich noch ernsthaft damit zu rechnen, dass die Portierung erfolgt??!!

    Hallo Forum,


    nachdem congstar es mit vier Tagen Verspätung geschafft hat, mir die PIN zu verraten... :( musste ich auch feststellen, dass sich das Handy nicht in das Netz einwählt. Je nach Handy lautet die Fehlermeldung "Karte abgewiesen" oder "Es kann zurzeit keine Verbindung zu diesem Netzwerk hergestellt werden. Versuchen Sie es später erneut."


    Es besteht definitiv kein SIM-Lock auf den betroffenen Telefonen.


    Vielleicht weiß ja hier jemand, woran das liegt. (Kundenservice ist zwar per Mail informiert, aber deren Reaktionen dauern – wenn sie überhaupt kommen)


    Grüße
    Johnny

    Hallo Ludwig,
    ja klar: der Anbieter muss mobilcom-debitel heißen, hatte ich auch schon per Mail mitgeteilt. Blöd nur, dass in dem Auswahl-Menü bei der Bestellung dieser Anbieter nicht unter diesem Namen zu finden ist...
    Naja, nochmalige Meldung über Kontakt-Formular ist raus, jetzt also wieder abwarten.
    Gruß
    Johnny

    Hallo,


    am Mittwoch, 2013-02-06 ca 16.00 Uhr habe ich zwei Verträge bei congstar in Auftrag gegeben. Sofort nach der Auftragsbestätigung habe ich darauf hingewiesen, dass für beide Verträge eine _vorzeitige_ Portierung von mobilcom-debitel gewünscht ist.


    Eine erste Portierungsanfrage ist lt. E-Mails vom 2013-02-06 19.00 Uhr wegen "abweichender Vertragsdaten" abgelehnt worden; ob das eine vorzeitige oder normale Anfrage war, weiß ich nicht.


    Darauf hin habe ich nochmals die Daten mitgeteilt und auch die Info, dass es eine vorzeitige Portierung sein soll (E-Mails vom 2013-02-06 21.28 Uhr)


    Trotzdem habe ich nur eine "Erinnerung" erhalten, dass die Rufnummernmitnahme abgelehnt wurde (E-Mail vom 2013-02-11; heute auch per Snailmail angekommen). Auf meine E-Mails vom 2013-02-11, 23.23 Uhr kam auch noch keine Rückmeldung.


    Dafür, dass der Kundendienst sich "binnen 24 Stunden" um Anliegen kümmern soll, sind schon ziemlich viele Tage vergangen... Ich bitte um Aufklärung, was da los ist und hoffe, auf diesem Weg jemanden zu erreichen.


    Gruß
    Johnny B