Hallo,


    Congstar sollte sich anderen Anbietern Anpassen.


    Derzeit ist es nur möglich auf Familienmitglieder einen Vertrag zu übertragen, was recht unlogisch ist...


    Es kommt immer wieder vor das Rufnummern auf Freundin oder Bekannten überschrieben werden sollen.... aus unterschiedlichsten Gründen... Z.B. weil man die Rufnummer nicht mehr nutzt, oder weil der Partner bisher keine einkünfte hatte, etc.


    Bei anderen Anbietern, kein Problem! Bei Congstar leider ein großes Problem...


    Eine Anpassung auf andere Anbieter wäre hier angebracht!


    Es ist zwar eine situation die nicht häufig Vorkommt, jedoch kommt sie vor...


    Und ich denke Constar sollte Seinem guten Ruf standhalten und den Kunden eine solche Umschreibung an Bekannten oder Partner ermöglichen....


    Grüße

    Hallo JosipBroz,


    Ich habe sehr wohl deinen Beitrag gelesen... Aber du wiedersprichst dich in deinen aussagen, deshalb kann man da nicht wirklich verstehen was da aktuell deine Situation ist... Würde dir gerne helfen....


    Die alten anbieter sind generell dazu verpflichtet, dir ihr netz solage zur verfügung zu stellen, bis du deine nummer Portieren konntest..


    Hast du bereits verzichterklärung eingereicht? (oder woher bzw. wieso hast du eine Bestätigung von der Telekom erhalten)


    Damit ich dir den vorgang besser erklären kann,... wäre es hilfreich wenn du deine situation etwas ausführlicher schilderst...
    Also erzähle einfach was du bisher gemacht hast und was du machen willst...


    Du kannst auf alle fälle zu Postpaid, habe ich auch und es hat funktioniert! ^^


    Dann kann ich dir eventuell besser weiterhelfen....


    Grüße Ivo87

    Hallo JosipBroz,


    hast du T-Mobile Prepaid oder vertrag?


    hast du die karte bei congstar schon bestellt? oder im shop gekauft? (glaub das du die portierung nicht auf eine karte machen kannst die du bereits im shop gekauft hast)


    Bei telekom musst nur die Verzichterklärung einreichen, und genug geld auf der karte haben!
    Schickst entweder fax an Telekom oder machst auf dem alten Post-Weg... :D (geht länger)
    Normalerweise bekommst du bei T-Mobile ca. 2 wochen versezten termin... z.B. wenn dein Schreiben heute bei denen bearbeitet wird, bekommst du bis zum 15.März zeit dein restguthaben aufzubrauchen... und somit kann deine portierung dann am 16.März gemacht werden!
    Wenn gesondert fragen hast... Dann Stelle sie... Beantworte ich dir gerne...


    Grüße Ivo87 :D