Das ist falsch. Je größer der Lagerbestand ist, desto mehr Kapital ist da begraben und wird nie mehr reingeholt, solange der Bestand bleibt. Ziel eines wirtschaftlich arbeitenden Betriebes muss es sein, die Puffer so knapp wie möglich zu bemessen. Es gibt Betriebe, die haben Millionen im Lager, die nie mehr umgesetzt werden. Ist eine Gratwanderung. Aber Just-In-Time ist eben modern. ;)
    Früher war das anders.


    Aha also wenn die Aussage stimmen würde dürfte ich auch keine Schaltschütze auf Lager halten um CNC Maschinen und Hallenkräne schnell reparieren zu können.Die Elektrogroßhändler vor Ort wenn es Sie überhaupt noch gibt haben oft nur noch ein Verkaufsraum aber kein Lager mehr . Auf Schaltschütze oder Sensoren warte ich schnell mal Wochen.
    Jetzt kann jeder selber entscheiden ob ich ein Lager brauche.