Ich war am Mittwoch bis Freitag auf Städtereise und da ist mir doch glatt ein freudiger Nachteil mit den Daypasses von Congstar aufgefallen.


    Ich war für einen Tag in Dänemark und habe mir da für 3 € die 100 MB für 24 Stunden gebucht. Innerhalb dieser Zeit habe ich das Land gewechselt nach Schweden und nach eintreten in Schweden habe ich erneut eine SMS von Congstar erhalten, die mir anzeigte SMS sowas wie "Willkommen in Schweden, bla bla Sie können einen Daypass oder Weekpass buchen" nach einem Kontrollblick auf datapass konnte ich dann feststellen, dass der gebuchte Pass nach Landwechsel nicht verfügbar ist, obwohl beides Zone 1 ist.


    Anstatt, dass der Pass dann in allen Ländern dann freigeschaltet ist, musste ich somit effektiv zwei mal den Pass buchen und konnte vom ersten Paket nicht ansatzweise das Guthaben ausschöpfen.


    Bei der Konkurrenz wird sogar der ganz normale Inklusiv-Traffic genutzt, wo nicht mal benötigt wird, dass man sich einen Pass bucht.


    Ich bin auf jeden Fall nicht begeistert.

    wenn ich weiß, ich brauche in der regel immer 400 minuten, dann würde ich ja nie im leben keine option, oder eine zu kleine option buchen.


    ich zu meinem teil habe gerade 100 min u. 300 mb (also 6 euro/30 tage) gebucht und finde mich eigendlich nie wieder, dass die inkl. einheiten, ob internet oder telefonie ausgeschöpft sind.


    ABER: Mein Nutzungsverhalten ist meinen gebuchten Optionen schon sehr Stark angepasst. Insbesondere bei der Internet-Nutzung schränkt man sich da schon ganz gut ein und genau da, wird mehr Traffic vergleichsweise teurer, da bringt uns die Rechnung von Minutenpreisen dann auch nicht weiter.

    Hallo Forum,


    ich bin schon seit langem an Board von Congstar und
    habe inzwischen 4 Aktive Prepaidkarten + Familie und Freunde die ich
    auch zu congstar mitgebracht habe.


    Als Nutzer des Wie ich will
    Tarifs (Prepaid) wollte ich mal in die Runde werfen, dass ich die
    Preis-Berechnungen bei den Inklusiveinheiten in den höheren
    Auswahlmöglichkeiten als ungünstig finde.


    Die Staffelung ist ja bei allen Einheiten gleich
    (Beispiel Minuten)
    100 / 2 ( 0,02€ pro Minute )
    300 / 4 ( 0,0133€ pro Minute)
    500 / 8 ( 0,016 € pro Minute)


    Wenn
    wir uns hier genau anschauen was wir effektiv bekommen, merke ich, dass
    die 8 € option jeweils nicht so gut ausfällt wie die 4€ optionen.
    Gerade bei vielen Einheiten müsste es doch, genau wie im Einzelhandel
    pro Stück günstiger werden, wie wir das zum Beispiel bei 100 => 300
    sehen können. So müsste man bei 8 € das Kondingent doch mindestens zum
    vorherigen wieder verdoppeln und vielleicht als Anreiz noch einen bonus
    draufhauen, wie wir das bei dem Sprung der ersten beiden Optionen sehen.
    Als Beispiel könnte die 8 € Option also mit z.b. 600 - 700 Einheiten
    ausfallen.


    Preislich gesehen liegt der wie ich will Tarif nicht
    schlecht da, unabhängig vom Teufel im Detail gibt es beim roten Riesen
    für knappe 11 € ( da dort immer auf 4 Wochen gerechnet wird ) immerhin
    200 min, 750 mb (netzinterne flat).


    Zwar ist dort kein "d1 Netz"
    am Start, aber dafür hat man bei Congstar kein LTE, würde die
    Netzdiskussion außenvor lassen. Beim Konkurrent spart man auch in
    EU-Zone beim Internet, Netzintern SMS/Telefon Flat, je länger man dabei
    ist, desto mehr Bonuseinheiten pro Aufladung, dafür 32 kbit drossel...
    Vor und Nachteile also...


    Gibt sicherlich den ein oder anderen
    der sogar in die E-Netze wechselt, wenn vom billiganbieter für unter 8 -
    14€ allnet-flat's mit 1-3gb rausgeworfen werden.


    Immerhin für meine Bedürfnisse.....


    Bei Congstar müsste ich zum Beispiel


    600 mb / 4 + 5
    300 min/ 4
    unterm strich also 13 € hinblättern um eine ähnliche Leistung zu erhalten.


    Gruß

    meine reise zum roten riesen ist vorbei. da mir das roaming für telefon u. internet zu teuer war, ging die karte mal in winterpause. habe eine cmcc karte besorgt und mir dort internet - soweit ich verstanden habe 300 mb für 48 rmb besorgt, war kein 3g - vielleicht wird das nur in höheren tarifen freigeschaltet, konnte damit alles machen was ich brauchte.


    vpn ist derzeit auch nicht mehr ganz so einfach, da dort dpi im einsatz ist und die bandbreite dann total gedrosselt wird. selbst eigene webseiten sind in den filter geflogen.


    naja anyhow.


    roaming gebühren sind wie ich finde immer noch in diesen ländergruppen ein riesen joke.... dual sim wird auch seitens congstar keine erfreuliche lösung sein, mein nächstes endgerät wird aber höchstwahrscheinlich dual sim haben.akzeptabel wären imho wenigstens keine ahnung, 100 mb für 15 €, wenn man echt in der klemme steckt kann man bereit sein das zu zahlen.... aber 10 mb... da muss nur irgend nen background service drüber laufen ....

    Hallo,


    ich bin schon seit geraumer Zeit dabei und wollte auch mal wieder einen Verbesserungsvorschlag abgeben.


    Erst einmal sei gesagt, dass ich bereits das Vergnügen z.b. in der Schweiz hatte, mir den Wochen-Internet Pass für 10,00€ pro 100MB/7 Tage zu buchen. Das ist langfristig natürlich schon teuer, aber für nur mal eine Woche doch sehr gut zu verkraften.


    Nun werde ich in kürze In eine Länderzone 3 Fliegen und dachte mir, vorab mal bei Congstar schauen, was das kostet. Zu meinem Bedauern gibt es einen Weekpass erst gar nicht. Die Tagesflat mit ganzen 10MB Volumen ist zu einem Preis von 24,90 € Absolut uninteressant.


    Ich kann verstehen, dass gerade in der dritten Welt das Mobilfunknetz nicht gut ausgebaut ist und jeweiliger Provider über das Roaming gut abkassiert, aber zu dem Preis muss schon die Apocalypse auf Erden sein, dass ich mir diese Option schalten lasse.


    Von Daher gehen aus diesen Zeilen mein Verbesserungsvorschlag hervor. Da schaue ich mich lieber mal bei Providern vor Ort nach einer zwischenzeitlichen Ersatzkarte um.

    Schau dir mal die reelen Geschwindigkeiten, die du beim Surfen bekommst an. Schön wenn andere Anbieter dir 100 mbit versprechen, du diese Werte jedoch nie erreichst.


    Ich kann verstehen, dass du für deinen Anwendungszweck dir mehr Internet wünschst.
    Bei Congstar, um mal die 0815 Antwort des Supports wegzunehmen, gibt es die sogenannte Speedon Funktion.
    Beim Prepaid Wie ich will und auch bei den anderen 9 Cent Tarife kannst du dein Internet somit erweitern Bsp.:


    9 Cent mit Surf Flat Option 3000 => 500 MB für nur 4,90€


    Für die Geschwindigkeit gibt es zum Beispiel im neuen Wie ich will Tarif, die Speed Option, wodurch du Geschwindigkeit UND Traffic verdoppelst. So gehen in diesem Tarif bis zu 21 mbit. Da wäre das Internet wiederrum bei 1 GB + SpeedOn.


    Das Tolle ist, gegenüber diverser billig Anbieter, dass sich die SpeedOn Option wenigstens nicht von selbst aktiviert, bei anderen Anbietern nutzen teilweise die "Datenautomatik", wobei sich dann die vergleichbare SpeedOn Option einfach wann sie will, bis zu drei mal (bsp. 2x100mb für 6 Euro ) hinzubucht. Die vermeintlichen günstigen Tarife sind dann auf ein doch nicht mehr ganz so günstig und das Netz, na gut,....


    Congstar hat mit dem neuen Wer ich will, das Tarifportfolio aktualisiert, für diverse Nutzer war das genau das Richtige ( wie mich ), schließlich wird dann sicherlich die Zeit kommen, dass auch ein anderer Tarif aktualisiert wird, der dir vielleicht besser passt.


    Gruß

    Ich hatte die Messaging option auch kurz getestet. Nettes Gimmick für den Notfall. Aber Praktisch ist es nicht.


    Man kann zwar Text und Bilder(kleine) kostenlos verschicken u. empfangen, auch Webseiten gehen, aber da nur webseiten die eher Web 1.0 sind ... Mit vielen Medien/Designelementen usw kann man das auf jeden Fall vergessen. Wäre natürlich auch blöd für Congstar, da würde dann niemand mehr ne option buchen wenn alles so gehen würde.

    Du wirst auf 2 kbit nur gedrosselt, damit der Speed / Zugriffszeiten gerade so für Chat-nachrichten ausreichen. So habe ich es verstanden.


    Wäre es 0 würde ja gar nichts gehen.

    Übrigens habe ich heute festgestellt, dass es jetzt die 1000 MB Internet-Option für 11,90 Euro statt 12,90 Euro gibt (immerhin...). Statt meinen (noch nicht laufenden) bestellten Vertrag unkompliziert anzupassen, muss ich ihn komplett stornieren und komplett neubestellen. Kundenfreundlich ist das nicht gerade, aber so ist das bürokratische Deutschland eben... Congstar kommt dort ganz nach der großen Mutter Telekom - dort hat man auch meistens das Gefühl, man wäre Bittsteller und die Servicemitarbeiter sind Staatsbeamte... :p


    Auch, dass es bei einer Optionswechsel ein paar Tage dauert. Wäre doch im heutigen digitalen Zeitalter recht einfach möglich, den Schalter schneller umzulegen.

    MB / SMS/ MIN Kombi finde ich nicht gut, bei den meisten Anbietern ist es die MIN / SMS u. MB option.


    Also 300 min oder SMS, 300 MB seperat ( außer ich habe deine Aussage falsch verstanden ).


    Alle in einen Hut stecken finde ich nicht gut, lieber ein paar verschiedene Angebote, wo jeder was für sich findet.


    Pauschal bei Verträgen u. Prepaid nur noch eine Option anzubieten, würde sicherlich auch Kunden die z.b. die Smart S option nutzen abschrecken.

    Wieso bietet dann Congstar z.b. über einen Ableger einen Tarif, gleich dem des Prepaid M für 8,95€ an. An der Preisspanne kann es ja wohl nicht liegen. Dann könnte man uns doch sicher auch den gleichen Preis machen. So viele andere Discounter hat die Telekom nicht. Die Telekom hält ja selbst mit ihren eigenen X-Tra Karten nicht mit.


    Vorher haben alle sogar mit ihren 200MB Paketen Teilweise 50GB traffic pro Monat erzeugt. Ich war keiner übrigens keiner davon, aber jetzt müsste die Telekom / Congstar doch den totalen Überschuss haben, dass sie z.B. den Usern das inkl. Volumen anheben könnten. Wurde auch schon genug im Forum darüber diskutiert.



    Bis auf Congstar gibt es dann nur zwei Ableger mit dem gleichen Angebot. Die anderen haben andere Angebote oder sind mehr auf Auslandsgespräche fokussiert. Ansonsten gibt es aber so vieles was auch zu gunsten von Congstar geändert werden kann. Alleine schon die Community Flat bei den ganzen Smart Tarifen inkl. zu machen könnte einen Großteil der User dazu Bewegen weitere Kunden an Board zu bringen. So machen es doch die anderen Discounter auch. Aber Congstar verpasst den Zug.


    In einem anderen Artikel war davon die Rede, dass der Mobilfunkmarkt stark Umkämpft ist und dass es demnächst wieder die Zeit gekommen ist, dass Preise fallen. Auch mit der geplanten Fusion zwischen den beiden E-Netz Anbietern drücke ich ganz Fest die Daumen, dass das klappt um mal wieder frischen Wind in die Tarif-Portfolios zu bringen. Damit auch am Ende mal wieder was für den Kunden raus springt. Aber wir werden es sehen.



    (Edit: Bitte haltet euch an die Forenregeln und die Netiquette. Konkurrenzangebote, wenn auch im negativen Zusammenhang benannt, gehören hier nicht rein. Danke!)

    Ja, das große Problem ist, so vermute ich, dass Congstar ja bekanntlich nur zugriff auf die Schnittstelle hat. Congstar wird sicherlich diverse Rahmenbedingungen die vom Mutter-Konzern vorgegeben wird, einhalten müssen. Die Tarifänderung erfordert dann immer erstmal Absprache und Monatlange technische Umsetzung, bis der Zug wieder Abgefahren ist, wie das ja schon vorher ein paar mal der Fall war. Sprichwort - Prepaid Smart Tarife, SpeedOn.


    Anhand der Umsetzungliste, sehen wir, dass man sich sehr bemüht die Kundenwünsche umzusetzen und das ist auch schön. Aber viele Leute haben hier sicherlich konkurrenzfähige Tarife lieber umgesetzt, anstatt eine offizielle Erlaubnis Chat und Messaging funktionen nutzen zu dürfen, andere Updates sind ja sowieso eher Bestandteile, die es sowieso geben hätte sollen. So wirklich "tolles" oder bahnbrechende Änderung zugunsten des Kunden gab es nicht. Also ich habe zumindestens bei der Änderungsliste nicht so das Gefühl sagen zu müssen: "Boah Congstar, Affen geil!"


    Ich bin gespannt wie die Meinungen sind. Ich habe noch Smart Tarif wurde ja die Tage erst gebucht, von daher habe ich noch Überlegungszeit.


    Fakt ist für jeweils knapp 10€ im Monat:
    ----------
    Smart M - 100 min 100 sms 200mb
    vs
    Smart S ( anderer Anbieter )& SpeedOn - 300 sms oder min ( also bsp. 150 sms 150 min ) 600mb



    Oder regulär ohne SpeedOn mit 300MB und dafür alles für 7,99...
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle anderen dem D1 Netz großartig hinterher hängen, von der Netzabdeckung. LTE Interessiert mich nicht.

    Ok da muss ich mich doch noch einmal Verbessern.


    Auf der Internet Seite des Discounters mit derem Smart S Angebot steht es - nennen wir es einfach SpeedOn - für 2,49€ drin.


    Um es genau zu nehmen scheint das wohl so eher zu sein, wie du das sagst. In den Fußnoten ist es auch mit Zurücksetzen auf 300 MB beschrieben. Also ist wohl der Flyer schon wieder Out-to-Date... Alle anderen Details stimmen dem im ersten Post gesagten überein. Noch ein Grund mehr, Congstar zum Ändern der Tarife zu bewegen.


    Weniger Speedon für mehr Kosten..........


    Ich bin soweit mit Congstar zufrieden. Dass andere aber einfach so locker mit ihren Preisen und mehr Leistung vorbei ziehen verärgert mich dennoch. Dabei habe ich Congstar gewählt um größtmöglich zu sparen.

    Entweder verwechsle ich den Tarif und ein anderer Discounter hat einen ähnlichen Tarif aber normal kostet es nur 3€ und setzt das Volumen zurück. Das heißt bei diesem Tarif bekommt man für 3€ nochmal 300 MB Volumen, bei anderen Optionen aber auch bis zu 1,5 GB zusätzliches Volumen für 3€!!!

    Bei meinem genannten Beispiel-Angebot steht in der Broschüre:


    "Wenns doch nicht Reicht!"
    Zubuchbare Tarifoptionen
    Passt zum XXXX Mobile Smart S ( genau genommen gibt es bei dem Discounter nur einen einzelnen Smart Tarif - XXX entspricht dann der Name des Discounters)


    Surf Zusatzpaket:
    * Pro Buchung nur 3,99 Euro
    *Zusätzlich 200 MB Datenvolumen Highspeed Internet-Flatrate
    *Surfen mit bis zu 7,2 Mbit/s
    *Erhältlich nur für Smart S
    *Bei verbrauchtem Datenvolumen Buchungs-SMS direkt aufs Handy erhalten und dann buchen


    In der Fußnote wird nur kosten, länge etc geklärt, aber ein "zurücksetzen" ist das nicht. Da hast du wohl einen anderen Anbieter erwischt.


    Ich habe mich übrigens über den Tarif auch sehr gewundert. Vor kurzem habe ich meinem Opa noch eine Congstar-Karte geholt und hatte vorher ( ca 1 1/2 Monate her noch einmal alle gängigen Anbieter gecheckt. Da war das nicht so. Als Prepaid Kunde wird man auf jeden Fall sehr verlockt, weil man ja Quasi wegwerf Karten hat.

    Habe gerade auf einer andere Mobilfunkseite gelesen, wie Congstar versucht mit den Mitbewerbern mitzuhalten worauf man anscheinend den ganzen Allnet Tarif des Mitbewerbers übernommen hat, um natürlich mit halten zu können. Nun war ich heute in diversen Einkaufspassagen und habe erst einmal vergeblich nach Congstar Karten gesucht. Diese sind bei den ansässigen Drogerien wie Rossmann und DM aus dem Sortiment verschwunden. Bei Rossmann wahrscheinlich weil man jetzt die eigene Sparte Pushen möchte.


    Naja.... zuletzt war ich noch in einem der großen Discounter einkaufen und habe mir ein Heftchen derer Mobilfunkangebote angeschaut. So bin ich schon sehr erschrocken wie weit Congstar hinterher hängt.


    Mobile Smart S des anderen Discounters ( Also wohl das kleinste All-In-One Paket mit Internet, Min und SMS )


    - 7,99€ / 30 Tage
    - 300 Min und SMS ( Kombiniert )
    - 300 MB ( dann Drossel )
    - Community Flat ( Anrufe und SMS )
    - Zubuchbare Optionen ( "Wenns doch nicht reicht" - SpeedOn alternative ) für 3,99€=>200mb zusätzlich. Ich will gar nicht damit Anfangen, wieviel Congstar für SpeedOn kassiert.


    Der Rest sieht ziemlich identisch mit Congstar aus, außer dass der besagte Anbieter in einem anderen Netz unterwegs ist.
    Da wollte ich es natürlich wissen. So habe ich diverse Anbieter verglichen und habe beim nächsten Anbieter das selbe Angebot gefunden.


    Die "powered by Congstar" hingen alle hinterher. Ein paar andere Anbieter waren Effektiv günstiger als Congstar ( Mehr Minuten, Mehr SMS o.ä. ) aber nicht ganz so gute konditionen wie oben genanntes.


    Die User haben ja schon groß und Breit in verschiedenen Diskussionen hier gezeigt, dass wir alle dafür sind, dass man ein paar Tarife aktualisiert. Allnet Tarife sind ja bereits übernommen worden. Besonders beim Internet zeigt es doch großen Nachbesserungsbedarf. Die Versuchung ist groß.


    Was ist eure Meinung, Congstar und andere aus der Forengemeinde?

    Hallo,


    ich wollte mal durch die Runde fragen, ob es irgendwann geplant ist, dass es hier auch diese sogenannten 3Play oder Entertain Produkte gibt, wo es Internet, Telefon und Fernsehen über den Congstar ( Anschluss ) läuft. Alle anderen haben es ja schon, Congstar ist hinten dran.


    Viele Grüße


    edit: Verschoben in passenden Thread -Gruß, Daniel