Alles klar, dann kann ich mir das Ganze jetzt mal gut überlegen.


    Leider liegt der Bonus für die Freundschaftswerbung bei 35€ für der 500er Internetpaket und der neue Kunde, also in diesem Fall ich, bekommt noch einen Monat gratis, also nochmal knapp 10€, die vorzeitige Rufnummerübernahme ist also per Telefon doch ganz schön "teuer".


    Wenn der Prozess in 2-3 Tagen abgeschlossen sein sollte, habe ich ja noch bis Ende August Zeit mit das Ganze zu überlegen, aber schön, wenn es zumindest prinzipiell doch funktioniert, die Rufnummer und die SIM-Karte vorzeitig zu übernehmen bzw. zu erhalten.

    Nochmal Danke für die Informationen.


    Also über telefonische Bestellung bekomme ich meine SIM-Karte dann früher und kann auch die Portierung früher durchführen, habe ich das soweit richtig verstanden?


    Falls ja, habe ich noch ein paar kurze Fragen zur telefonischen Bestellung. Gelten hier die gleichen Bedingungen wie bei Online-Bestellung oder bekomme ich hier z.B. dann keine 25€ für die Rufnummermitnahme? Kann ich auch telefonisch an "Freunde werben" teilnehmen?

    Hallo Michaela,


    eine Verzichtserklärung habe ich nicht an meinen alten Anbieter gesendet, wie hier (https://forum.vodafone.de/t5/V…-m%C3%B6glich/td-p/217790) zu lesen, "Die Rufnummern-Mitnahme kannst Du auch schon vor Vertragsablauf veranlassen. Nach einer fristgerechten Kündigung kannst Du Dich dazu direkt an Deinen neuen Anbieter wenden. Du reichst diese also nicht selbst schriftlich bei Vodafone ein" soll dies der neue Anbieter machen.


    Wichtig ist, dass die Portierung NICHT zu Vertragsende passiert, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht da bein (siehe erster Post), sondern bereits deutlich früher. Kann ich also bei der Onlinebestellung auswählen, dass ich die Portierung Anfang September durchführen möchte und erhalte dann auch die SIM-Karte bereits zu diesem Zeitpunkt und kann die Portierung VOR dem Vertragsende abschließen?

    Vielen Dank für die Antwort.


    Dann wäre es für mich natürlich optimal, wenn ich die Rufnummernmitnahme einfach etwas früher durchführen kann. Wenn diese z.B. Anfang September durchgeführt werden könnte, wäre alles überhaupt kein Problem, dass ich dann einen knappen Monat die Leistungen meines alten Vertrages nicht mehr nutzen kann wäre mir egal. Mein alter Vertrag ist bereits gekündigt.


    Wie sollte ich jetzt vorgehen, so dass ich die neue SIM-Karte bereits Anfang September bekomme und dann direkt die Rufnummernmitnahme durchführen kann so dass dies ab Mitte September abgeschlossen ist?

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.


    Das ist natürlich sehr schade. Habe ich das richtig verstanden und die Prepaid-Karte wird als ganz normaler Brief ohne Postident versendet und die Aktivierung dieser und damit die Rufnummerportierung kann auch problemlos 10 Tage später erfolgen?


    Wird die alte Rufnummer nicht wie z.B. bei Domains frei und ist nicht mehr reserviert?

    Guten Tag,


    ich plane eine Congstar Prepaidkarte mit einer Internetoption zu bestellen und meine Rufnummer vom alten Vertrag mitzunehmen. Nun habe ich vom Support erfahren, dass die neue SIM-Karte etwa 3 Tage vor Ablauf des alten Vertrages zugesendet wird. Leider werde ich zum Zeitpunkt des Vertragsendes im Urlaub sein und kann die SIM-Karte so weder in Empfang nehmen noch aktivieren. Gibt es eine Möglichkeit, den Versandtermin der SIM-Karte nach vorne zu verlegen und kann die SIM-Karte auch vom Ausland aus aktiviert werden, oder kann der Versandtermin der SIM-Karte nach hinten verlegt werden und die Rufnummer kann dennoch portiert werden?