Ich schließe mich der Aussage von martino an. :)


    Derzeit ist es noch nicht geplant, dass congstar auch Multi-SIM-Karten anbietet. Sobald es diesbezüglich was neues gibt, werden die Infos dazu auf unserer Homepage veröffentlicht. ^^


    Viele Grüße,
    Silvia Z.

    Ich kann mich den bereits geschriebenen Beiträgen nur anschließen.


    Es gibt die Möglichkeit der Online-Aufladung, per Cash Code oder auch zum Beispiel am Bankautomaten. Andere Möglichkeiten werden leider noch nicht angeboten und ob diese vielleicht noch angeboten werden können wir nicht sagen.


    Und die Online Aufladung ist ja recht einfach einzustellen. Einfach über das meincongstar Loggin beauftragen, die Erstaufladung dauert 5-7 Tage und dann kann je nach belieben aufgeladen werden. :)


    Viele Grüße,
    Silvia Z.

    Hallo SchorschZ,


    herzlich Willkommen bei uns im Forum! :)


    Der Wechsel vom Smart M mit 24 Monaten Laufzeit in den Smart 100 ist überhaupt kein Problem. Die restliche Vertragslaufzeit vom Smart M würdest du mitnehmen und mit dem Smart 100 einfach weiterführen.


    Viele Grüße,
    Silvia Z.

    Hallo stettner27,


    die Aufladung per Cashcode funktioniert leider erst, wenn die SIM-Karte wieder von congstar freigeschaltet worden ist.


    Bitte teile uns doch kurz mit, ob wir die Reaktivierung in die Wege leiten sollen. :)


    Viele Grüße,
    Silvia Z.

    Hallo tnordhoff,


    wenn du bereits eine e-Mail an uns geschickt hast, dann brauchst du keine weiteren Schritte einzuleiten. Die e-Mail wird derzeit von der Abteilung zur Rufnummernmitnahme bearbeitet, sodass du in Kürze eine Rückmeldung erhalten wirst.


    Ich drücke dir die Daumen, dass die Portierung schnellstmöglich erledigt ist. :)


    Viele Grüße,
    Silvia Z.

    Hallo stettner27,


    herzlich willkommen bei uns Forum. :)


    Ich habe mir die Daten der SIM-Karte einmal angesehen. Die Karte wurde von Seiten congstars aus gekündigt, da längere Zeit kein Guthaben aufgeladen worden ist.


    Ich werde die SIM-Karte gerne wieder für dich bzw. deinen Sohn reaktiveren. Hiebei ist es allerdings notwendig, dass die Karte nach der Reaktivierung mit einem Cashcode in Höhe von 15€ aufgeladen wird.


    Viele Grüße,
    Silvia Z.

    Hallo tnordhoff,


    herzlich willkommen bei uns im Forum! :)


    Damit die vorzeitige Portierung der Rufnummer bearbeitet werden kann ist es wichtig, dass du dies auch deinem vorherigen Anbieter mitgeteilt hast. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, da wir sonst die Rückmeldung erhalten, dass die Rufnummer nicht portiert werden kann, da das Kündigungsdatum zu weit in der Zukunft liegt.


    Bitte sprich doch noch mal mit deinem derzeitigen Mobilfunkanbieter um diesem genau mitzuteilen, dass du die Rufnummer "vorzeitig" portieren möchtest. Danach schickst du uns einfach eine e-Mail, damit wir die Portierungsanfrage erneut bei deinem Mobilfunkanbieter stellen können. :)


    Leider kann ich dir zum jetzigen Zeitpunkt noch noch keine genaue Information darüber geben, wie schnell die Portierung erledigt sein wird.


    Viele Grüße,
    Silvia Z.