Bis ich das hier gelesen habe und andere Nutzer damit gefunden habe, dachte ich, ich kann nur den Punkt zum wechseln nicht finden?
    Konnte ich also bis gerade gar nicht glauben, dass es so ist, dass diese "Smart" Optionen nur für Neukunden, nicht aber bereits vorhandene Prepaid Kunden gibt.


    Also manchmal fühlt man sich von Congstar ja schon ein wenig ver*rscht. Irgendwann wechselt man/ich als Kunde wo anders hin, einfach um dieser puren Willkür nicht weiter ausgeliefert zu sein.


    Und das kann auch wohl kaum "im System nicht anders realisierbar sein". Das ist einfach nicht gewollt! Aber wer so die schon vorhandene Kundschaft verprellt, braucht sich bald nicht wundern.


    Das erinnert stark an Verkäufer, bei denen man als Kunde nur solang König ist, wie sie noch nicht das Geld vom Kunden haben. Danach ist man nur noch lästig als Kunde.

    Was soll ich auf so einen niveaulosen Beitrag noch antworten außer: Es gibt so etwas bei congstar, aber ich verrate dir nicht was. :P


    Das mit "rechtlicher Sicht" ist übrigens auch einfach nur falsch. Selbst in Amerika ist der Jailbreak nicht (mehr) illegal, auch wenn Apple das gerne gehabt hätte. Sony konnte nichts dagegen machen, als der Rootkey der PS3 im Netz auftauchte. Android Geräte lassen sich völlig legal und sogar teilweise vom Hersteller gewollt "rooten". Geräte, die dir gehören darfst du softwaretechnisch verändern wie du willst. ;)


    Es gibt so eine Anleitung einfach nicht. Ich kenne den Authentifizierungsmechanis von Whatsapp und habe ihn oben auch erklärt und auch, warum er zwangsweise keine 2te Verknüpfung zulässt. Ansonsten: Mach du mal mit deiner Multisim.


    SMS empfangen kann man übrigens auch mit einer Multisim immer nur auf einem Gerät. Telefonieren auf 2 Geräten gleichzeitig geht genau so nicht. Bleibt also an sich nur surfen.


    Deine "IT Spezialisten" Bedürfnisse fallen also für vermutlich 1% der Kunden überhaupt an und sind damit total vernachlässigbar und auch wenn du es nicht verstehst: Du lieferst keine gültigen Gründe, warum eine Multisim eingeführt werden sollte. Da gibt es viel wichtigere Themen, bevor hier angefangen wird für diese Minderheiten irgendwie so etwas verfügbar zu machen.

    Zitat

    Immer wieder schön zu sehen, dass einige Leute beschränkt sind nur Ihr
    eigenes oder gar eigenes mögliches Nutzungsverhalten zu sehen und
    einfach die Behauptung aufstellen man würde das in meinem Fall nicht
    brauchen? Wer bist du dass du den Punkt so für mich abharken kannst?

    Wo genau habe ich das für dich persönlich behauptet? Ich habe erklärt, wie man es sehr gut handhaben kann, solang es eben keine Multisim gibt.

    Zitat

    Stell dir vor man kann mit einem 7 Zoll Tablett auch telefonieren und
    ich will nicht nur die Internet-Konditionen meines Vertrages nutzen,
    sondern auch alle sonstigen und mit dem Gerät SMS schreiben und
    telefonieren! Dafür werde ich mir bestimmt nicht noch nen Vertrag für 40
    € an die Backe nageln. Abgesehen davon reichen die 1GB die ich auf
    meinem Handy habe auch noch fürs Tablett.

    Wer hat von einem 40€ Vertrag gesprochen? Im übrigen kannst du einfach dann 500MB fürs Handy nehmen, 500MB fürs Tablet. Das ist kein exorbitanter Kostenunterschied. Und schon lang keine 40€. Du solltest dir die Congstar Tarife und Optionen vermutlich mal etwas genauer anschauen. Ansonsten kannst du dein Handy als Hotspot verwenden oder oder oder. Aber wem erkläre ich das überhaupt, Mr. IT-Spezialist.

    Zitat

    Und das WhatsApp nur einem Gerät mit der selben Nummer funktioniert ist
    genauso Schwachsinn. Das mag vieleicht für den Leien zutreffen aber
    nicht für Leute aus der IT die wissen wie man diese schwachsinnige
    Einschränkung umgehen kann,

    Blabla. Solang du hier keine Anleitung verlinkst, die dafür sorgt, dass es GLEICHZEITIG auf 2 Geräten funktioniert ist das nur heiße Luft. Das zählt nicht für Laien (schreibt man übrigens nicht mit "ei" ;-) ) sondern auch für "Leute aus der IT". Whatsapp überhaupt auf einem iPad zu installieren geht ja sonst auch schon nicht. Die Begründung, warum das nicht funktioniert habe ich ja bereits erklärt. Das kann jeder ja selbst einfach mal ausprobieren auch. Und solang du nicht Zugriff auf den Whatsapp Server hast und für dich da eine Ausnahme einprogrammieren kannst, wird das auch für dich nicht funktionieren. Eben weil die Nummer mit gerätespezifischen Daten verbunden wird auf dem Server. Registrierung Nr. 2 hebt Registrierung Nr.1 auf. Zwangsweise. Selbst Tricks mit Backups, UDID Faker und co. ändern da nichts dran.

    uns selbst WhatsApp mit der selben Rufnummer paralell auch auf dem Notebook benutzen. Ich zähle zu letztere Gruppe und werde später auch das Tablet als 3tes Gerät mit in den Account einbinden. Also tut mir bitte einen Gefallen udn hör auf mich mit deiner Sichtweise zu bevomunden und vor allem dir das Recht herrauszunehmen, zu entscheiden was ich brauche und was ich nicht brauche. Danke.

    Ich weiß gar nicht was für ein Problem du hast. Ich habe lediglich erklärt, wie man auch ohne Multisim gut zurecht kommt und alle Dinge relativ einfach und gut lösen kann. Das kannst du machen oder sein lassen.


    "Leute aus der IT" - wenn ich so etwas schon lese...

    Also wer die Multisim nur braucht, damit er mit dem Tablet surfen kann, der kann auch einfach eine 2te Simkarte mit 2tem Vertrag bei Congstar bestellen.
    Ob man jetzt 5€ im Monat für die Multisim bezahlt und dann, wenn es überhaupt geht das Datenpaket auf 2 Geräten benutzt oder direkt 2 Datenpakete bezahlt, das macht wohl kaum einen Unterschied.


    Eine Multisim macht wohl nur dann Sinn, wenn man sie in einem 2ten Handy verwendet, Autotelefon oder ähnliches. Damit man eben auf 2 Geräten mit ein und der selben Nummer erreichbar ist.


    SMS werden ja trotzdem nur auf einem Gerät empfangen. Whatsapp geht eh nur auf einem Gerät, da die Nummer registriert wird und mit der Geräte ID vom Telefon/Tablet verknüpft wird. Wird diese Nummer auf einem neuen Gerät aktiviert, wird automatisch die Verknüpfung mit Gerät 1 vom Server gelöscht.
    Dafür habe ich halt irgendeine Prepaid Sim im iPad, wo Whatsapp läuft. Aber mit anderer Nummer. Die Leute, denen ich via iPad per Whatsapp schreibe, die sollen mich im Zweifel ja auch gar nicht erst anrufen (können).

    Also ich bin ja ehrlich gesagt dagegen.
    Congstar ist nicht Mediamarkt. Die sollen sich lieber mal auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und das ist Mobilfunk und die Tarife. Nicht der Verkauf von irgendwelcher Hardware. Und wer unbedingt sich ein Tablet auf Pump kaufen muss, der kann das auch bei anderen Onlineshops oder eben echt Mediamarkt und co. machen.

    Wer via Mobilem Internet und Postpaid Vertrag auf die Seite pass.telekom.de geht kann ja bereits sehen, wie viele MB er im aktuellen Abrechnungszeitraum verbraucht hat und wie lang der Zeitraum noch läuft. Sprich wann der Zähler auf 0 gesetzt wird.


    Diese Funktion sollte für ALLE Tarife, also auch die Prepaid Zähler verfügbar sein.


    So sieht das bei Postpaid Verträgen nämlich aus:



    Diese Seite kann man sich zumindest beim iPhone ja sehr einfach
    auf den Startbildschirm irgendwo als Verknüpfung packen. Unten auf das
    Viereck mit dem Pfeil - "Zu Home-Bildschirm". Fertig.


    Bei Prepaid sieht das nur so aus:


    Wichtig ist: Unbedingt WLAN ausschalten! Die Seite kommt nur via mobilem Internet.

    Einer der riesen Vorteil von LTE fehlt noch:


    Da, wo alle mit 3G surfen und die Funkzelle bzw. 3G Frequenz bereits ausgelastet ist und man via 3G daher kaum noch Datendurchsatz hat, nutzt man mit vermutlich sehr wenigen anderen LTE Nutzern die LTE Frequenz und hat selbst wenn man nur 7,2 Mbit hat, diese Geschwindigkeit teilt man sich mit relativ wenig anderen Nutzern.


    3G, sprich UMTS kann mittlerweile jedes Smartphone. Bei LTE sieht es noch ganz anders aus.
    Ansonsten kann man die 7,2 Mbit die man bei Congstar kriegen kann via 3G / UMTS auch locker wirklich haben. LTE bietet also bei Congstar nicht unbedingt einen Geschwindigkeitsvorteil. Aber ist ja auch nicht schlimm.
    Der geringere Ping / Latenz ist wohl kaum interessant, solang man nicht irgendwie Onlinegames zockt via LTE Verbindung.