Bei der Telekom wird es kein "Wi-Fi Calling" geben: http://www.iphone-ticker.de/te…cht-in-deutschland-71151/


    Ich denke, dass wir da auch nichts von congstar erwarten können.. :rolleyes:

    "WiFi-Calling wird in der Regel in Regionen angeboten, wo mit Hilfe von Mobilfunktechnik keine Versorgung ermöglicht werden kann. Dies ist am deutschen Markt nicht der Fall. Deshalb bieten wir WiFi-Calling nicht an."


    Tolles Aussage der Telekom von der besagten Seite. Sie sollen mal vorbei kommen bei mir zuhause. Nein, ich wohne nicht am A. der Welt sondern 15 km von Ulm. Auch die 2-3 km weiter liegende Autobahn ist natürlich super versorgt nur kommt hier so gut wie nichts davon an.

    Wenn es nur um mobile Daten geht macht es oftmals jedoch auch Sinn, sich ne separate Karte zu kaufen. Zudem ja auch klar ist, dass - wenn es jemals kommt - nicht umsonst sein wird.

    Manchmal geht es aber nicht nur um mobile Daten sondern euch um einfache Telefonie. Viele Leute haben mittlerweile ein Phablet, vielleicht aber auch noch ein kleines leichtes Handy. Warum soll man da mit zwei Nummern herumhantieren oder die SIM hin und her wechseln wenn es technisch gesehen auch viel einfacher geht.

    Übrigens, die neuen Telekom Tarife finde ich auch nicht so prickelnd, Allnetflat brauche ich auch nicht, sondern lediglich 1GB Daten und vielleicht 100 Freiminuten, allerdings will ich vertraglich zugesichertes LTE haben, das bekomme ich bei Congstar leider nicht.....wer einmal LTE hatte, kann wohl kaum noch darauf verzichten....

    Genau das was du beschreibst habe ich derzeit bei Congstar auch. Für 12,90 €, monatlich kündbar und mit LTE. So ein 100 Einheiten Paket mit Minuten oder SMS wäre natürlich wünschenswert nur leider bekommt man das hier nicht. Die vertragliche Zusage für LTE brauche ich nicht wenn der Preis passt, falls es einmal doch noch gesperrt werden sollte, dann bin ich eben weg. Wäre nicht das erste mal, als damals die ersten 500 MB Flats für unter 10 € auf dem Markt gekommen sind hat Congstar auch geschlafen. Ein paar Monate hat ein anderer Anbieter mein Geld bekommen.


    Zur Telekom zu wechseln ist leider keine Option, weil auch dort keine Multi-SIM in allen Tarifen erhältlich ist. Ich benötige keinen 24 Monate Vertrag mit Handysubventionierung, ich brauche auch keine All-Net Flat die mich über 35 € im Monat kostet, was ich haben will ist einfach nur genug Datenmenge, die ich auf mehreren SIM-Karten beliebig nach Bedarf verteilen kann und eine Telefonnummer über die ich auf mehreren Handys erreichbar bin. Die laufenden Kosten für den Anbieter sind eigentlich die gleichen wie jetzt wo ich 2 getrennte Karten benutze.

    Ich sage zwar nicht grundsätzlich nein zur Multi-Sim, frage mich aber wozu ihr das so dringend möchtet.


    Congstar erlaubt doch -> Tethering und Mobiler Hotspot <- wodurch man sich eine 2 Karte sparen kann. Jeder, der ein Smartphone hat, welches dies bietet, sollte sich den Wunsch einer weiteren Sim-Karte wirklich überlegen, natürlich sofern es nur um´s Internet geht.

    Tethering in aller Ehren aber wenn mein Handy deswegen nach 4 bis 5 Stunden leer ist, dann hab ich auch nichts davon. Ich denke die Leute wollen ihr iPhone und ihr iPad z.B. den ganzen Tag nutzen und nicht andauernd den Hotspot ein- und ausschalten um den Akku zu schonen.

    Man könnte doch auch die Möglichkeit einrichten mehrere Optionen gleichzeitig zu nutzen (Smart + Daten).


    Aus Rumänien kenne ich es z.B. so, dass man dort ein Smartphone Tarif bucht (300 Einheiten - Minuten oder SMS in alle EU Netze + 500 MB inkl. 4G) und zusätzlich noch ein 1, 3 oder 10 GB Datenpaket dazu buchen kann. Zu den Preisen schreib ich lieber nichts.


    -> mh0001


    Deine Idee kann ich voll empfehlen, ich nutze im Ausland immer ein Dual-SIM Smartphone nur leider gibt es bis jetzt auf dem deutschen Markt keine Spitzenmodelle mit LTE (würde ein iPhone oder ein Nokia 930 als Dual-SIM sofort kaufen auch wenn es ein paar Euro mehr kosten würde).

    Multi-SIM wirds bei congstar nie geben. Das ist doch nur eine Hinhalte- und Vertröstungstaktik des Supports.

    Multi-SIM wird es erst dann geben, wenn es beim letzten Anbieter der Konkurrenz schon lange zum Standard gehört.


    Ich persönlich würde gerne die 3 GB Option buchen, nur bringt sie mir nichts solange ich sie nicht auf mehreren SIM-Karten nach Bedarf aufteilen kann. Also nutze ich weiterhin irgendwelche anderen Prepaid Karten in der Hoffnung, dass irgendwann ein anderer Anbieter in der EU so tolle Dinge wie Multi-SIM und eventuell sogar Dual/Multi-IMSI Karten auf dem Markt bringt, wo man gleich mehrere Rufnummern und Tarife auf einer Karte vereinen kann.

    In Frankreich sind MMS Flats genauso selbstverständlich wie bei uns SMS Flats. Hat den Vorteil, dass man nicht unbedingt eine Datenflat braucht um die zu senden und zu empfangen ;)

    Super, dass ich eine Congstar App endlich in Arbeit habt !


    Bitte denkt daran, dass diese App mindestens für iOS, Android ab 2.2 und Windows Phone erscheinen soll und nicht nur den Datenverkehr sondern auch die verbrauchten Gesprächsminuten & SMS anzeigen soll.