Jetzt bin ich doch ein wenig ratlos.


    Ich habe bei Congstar angefragt, ob ich von einem internen Vertrag (monatlich kündbar) auf einen Vertrag mit Congstar, vermittelt über eine andere Firma, wechseln und dabei die Rufnummer übernehmen kann. Das ist laut Congstar nicht möglich. Ich bin also gezwungen, zu einem anderen Anbieter zu wechseln und Congstar verliert einen Kunden. Derselbe Tarif mit demselben Smartphone würde bei einem Tarifwechsel in 2 Jahren 400€ mehr kosten als bei dem externen Anbieter! Wie das sein kann, ist mir ohnehin schleierhaft.


    Viele Grüße
    Thomas

    Meine Bekannte hat eben die Hotline angerufen und kam nach 15 Minuten endlich dran. Ein Mann mit gebrochenem Deutsch forderte sie auf, ihre Pin anzugeben, ohne es ihr zu erklären. Weil sie daher ablehnte und ihre normalen Daten angeben wollte, wurde er frech und legte auf.


    Davor wurde ihr schon auf eine Emailanfrage mit einem Musterbrief geantwortet, der ihr Problem natürlich nicht ansprach. Es werden nämlich weder bei ihr noch bei mir die verbrauchten Minuten angezeigt, weder in der App noch auf der Website.


    Sie hat jetzt die Nase voll und kündigt, da sie auch regelmäßig kaum verstehen kann, was das Gegenüber sagt.


    Mit diesem schlechten Service verjagt ihr zielsicher neue Kunden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Friedrich