Hallo liebe Congstargemeinde,


    nach sehr vielen beißen in meinen Schreibtisch und einem sehr Erfolgreichem Gespräch mit einem Congstartechniker, hat letzterer mir den Tip gegeben diesen Lösungsvorschlag mal hier zu posten. Zum besseren Verständnis umreiße ich an dieser Stelle mal meine Situation, die mich sehr viele Haare gekostet hat.


    Mir ging meine Congstar Komplettbox kaputt und ich brauchte einen neuen Router und ich legte mir einen Speedport W 724V zu. Beim Einrichten des Internets kein Problem, ruck zuck funktionierte der Internetzugang. Doch nun folge das einrichten der Telefonie und die Probleme
    fingen an….


    Ich suchte im Internet und also auch hier im Congstar-Forum nach Lösungen für mein Problem, doch alles half nichts, ich gab brav alles ein wie verlangt, anderer Anbieter, Name des Anbieters, Benutzername usw…probierte alles durch, tel.congstar.de…tel2.congstar.qsc.de….probierte alle Versionen durch mit tel, tel2 mit und ohne qsc, doch nichts wollte funktionieren. Ich rief also die Congstarhotline an, mehrmals bis ich endlich einen Techniker ereichte der mir tatsächlich helfen konnte und mir den Grund verriet warum es nicht funktionierte.


    Es gibt Router das sind Sonderfälle und der Speedport W 724V ist einer davon. Und bei solchen Sonderfallroutern kommt bei Benutzername nämlich nicht der Benutzername von Congstar mit der langen Nummer und @congstar.de rein sondern schlichtweg die eigene Telefonnummer mit Vorwahl ohne Freizeichen und Sonderzeichen. Dann wieder alles eingeben wie verlangt.


    Bei Registrar/Proxy kommt dann die zweite Ausnahme, denn sobald bei einem Router bei Benutzername die eigene Telefonnummer angegeben werden muß, kommt an dieser stelle rein: tel2.congstar.plusnet.de, der Port ist dann wieder mit 5060 anzugeben und schwupps fuktionierte es auch mit dem Telefonieren.


    Ohne diesen Hinweis des Technikers am Telefon, wäre ich nie drauf gekommen das bei Benutzername meine Telnummer rein muß, sehr Großen Dank an diesen Techniker an dieser Stelle noch mal!!!


    Hier also noch mal die Angaben in der Übersicht:


    Anbieter: Anderer Anbieter
    Rufnummer (mit Vorwahl): Eigene Telefonnummer
    Name des Anbieters: Congstar
    Benutzername: Eigene Telefonnummr (ohne Leer.-und Sonderzeichen)
    Paßwort: Euer Paßwort
    Registrar/Proxy: tel2.congstar.plusnet.de
    Port: 5060


    Ich hoffe ich kann hiermit und dem Tip des Technikers einigen anderen das haareraufen ersparen, wenn sie ohne es zu wissen an einen solchen Ausnahmerouter geraten.


    Liebe und freundliche Grüße


    Snerti


    Bearbeitungshinweis vom 06.02.2020: Registrar von tel2.congstar.qsc.de auf tel2.congstar.plusnet.de angepasst, da sich hier eine Änderung ergeben hat :). Moderator Max S.