Ich habe lange gewartet, aber nun bin ich auch weg. Dauernd nur mit Edge zu surfen ist einfach nicht zeitgemäß. Das Netz in den Pre-paid-Tarifen ist miserabel. D1 ohne LTE ist witzlos.

    Japp. Wurde mir beim Pokémon Go spielen gerade wieder bewusst. Im Moment ist meine Datenübertragungsrate gedrosselt. In der Stadt ist das überhaupt kein Problem, aber auf dem Land laden aber viele Sachen einfach nicht. Da kann man so lange warten, wie man will. Egal ob Edge oder HSDPA. Auch mit voller Übertragungsgeschwindigkeit ist das hier schon sehr suboptimal, aber gedrosselt ist es völlig unbrauchbar. LTE würde hier eine Lücke füllen.

    So könnt Ihr das Marketing-Rennen in den Städten mitspielen, habt aber außerhalb der Ballungszentren und auf ICE-Strecken keine Congstar-Kunden, die Euch wegen EDGE-Datenstillstandes zur Konkurrenz abspringen.

    Im ICE ist es gar nicht so wahnsinnig problematisch, denn die Züge sind mit Repeatern ausgestattet. Wenn man im IC sitzt, ist man wirklich gearscht. Da hat man manchmal kurz Internet wenn man durch eine Stadt fährt, ansonsten ist tote Hose. Auf der letzten Bahnfahrt war ich wirklich sehr frustriert.


    Schon blöd, wenn man man mit dem besten Netz wirbt und der Kunde es dann nur zum Teil nutzen kann.

    Heute Morgen musste ich feststellen, dass die App offenbar mit den Abrechnungszeiträumen daneben liegen kann. Ich habe eine SMS erhalten, weil ich nicht genug Guthaben habe, damit meine Tarifoption abgebucht werden kann und dass ab sofort entsprechend Kosten anfallen können. Laut App beginnt der neue Abrechnungszeitraum aber erst um Mitternacht.


    Danke noch mal an den Support-Chat für die schnelle Hilfe!


    Was genau ist daran nicht zu verstehen? - Wenn Congstar technisch nicht in der Lage eine Onlinelösung für die Guthabenabfrage anzubieten, dann bringt es auch nichts zu nörgeln. ;) Man kann halt nicht alles haben.


    greetz

    Natürlich ist Congstar technisch dazu in der Lage. Aber offenbar gibt es nicht genug Kapazitäten, solche Wünsche umzusetzen.


    Vor kurzem durfte ich mir mal ansehen, wie die Konkurrenz von Fonic das Problem gelöst hat. Da kann man nicht nur sein Guthaben online einsehen, sondern hat auch den Überblick über verbrauchte Inklusiv-Einheiten. Die Fonic App kann das auch. Genauso hätte ich mir das auch von Congstar erwartet. Das sind einfach Grundfunktionen, die vorhanden sein sollten. Besonders, wenn man volle Kostenkontrolle verspricht. Das hätte man von Anfang an einplanen müssen.

    Hallo Zinc,

    du musst der Datenspeicherung zugestimmt haben damit dir die Daten angezeigt werden können.
    Bei Prepaid wird dir in jedem Fall nur die Datenübersicht angezeigt.


    Ahja, dann erübrigt sich das ja, da ich mit Prepaid unterwegs bin..


    Schade eigentlich. Eine Übersicht über die verbrauchten Inklusiveinheiten wäre wahnsinnig praktisch.

    Wenn LTE-Nutzung bei Congstar inklusive wäre, könnte die Konkurrenz wirklich nicht mehr mithalten. ;)
    Selbst als Option gegen Aufpreis wäre das noch ein Feature, das euch hervorhebt.


    In ländlichen Gebieten oder wenn man mit der Bahn über Land fährt, ist man ja inzwischen darauf angewiesen. Die verbesserte Netzabedeckung würde sehr viel zu einer positiven User Experience beitragen, selbst wenn man LTE nur hin und wieder nutzt. Lücken im Netz können echt nerven.

    Mir zeigt die App nur meinen Datenverbrauch an. Muss ich bei meincongstar erst der Speicherung meiner Verbindungsdaten zustimmen, um SMS und Telefonnutzung angezeigt zu bekommen?


    Alles in allem kann man der App leben, wenn auch gleich noch einiges fehlt, wie ich ja auch einige Seiten zuvor geschrieben habe, was ich mir wünschen würde.


    Was mir aber Sorgen macht ist Meine Daten.
    Ich würde es begrüßen, wenn man für den Bereich Meine Daten erneut sein Passwort angeben müsste, oder die Pin.


    Android Lockscreens sind nicht unbedingt sicher ...

    Stimme voll zu! Im Alltag verwendet man wohl hauptsächlich die Guthabenübersicht. Nur dafür jedes mal das Passwort eingeben zu müssen, ist nervig.
    Nicht nur "Meine Daten" sondern auch Guthabenaufladung, Optionsbuchung und Rechnungsübersicht sind sicherheitsrelevante Optionen, bei denen es besser wäre, wenn sie nicht so leicht zugänglich wären.



    Ein Widget für die Guthabenübersicht wäre wirklich praktisch...