Der Datenverbrauch in der App richtet sich immer nach der Sim-Karte, die aktuell im Gerät eingelegt ist.
    Da spielt es keine Rolle, welchen Vertrag man in der App ausgewählt hat ;)

    Ahaaaaaa! Ich dachte die Werte werden grundsätzlich alle direkt vom Congstar Server abgerufen.

    Ja, die neue Version der iOS Congstar App ist jetzt klasse! Verträge wieder auswählbar und nach aktiv und inaktiv gelistet. Sehr gut gelöst, ich freu mich.
    Eine Minisache noch: Ich habe einen postpaid und einen prepaid Vertrag. Rufe ich postpaid auf, dann sehe ich u.a. meinen Datenverbrauch. Ganz genau der gleiche Verbrauch wird mir auch angezeigt, wenn ich auf den prepaid Vertrag wechsle, was aber natürlich falsch ist. Allerdings liegt der prepaid momentan bei Null, vielleicht würde sich die Anzeige ändern, wenn ich da mal Daten verbrauchen würde.

    Aber warum werden plötzlich alle hinterlegten Verträge angezeigt, das ist doch vollkommen unnötig. Ich fand es vorher besser, da wurden nur aktive Verträge angezeigt. Bei mir werden da jetzt - da ich schon lange dabei bin - 11 Verträge angezeigt, das ist wahnsinnig unübersichtlich. Und vor allen Dingen, ich kann es nur wiederholen, unnötig!


    Ja, das mit dem Ausloggen hatte ich ja geschrieben. Und definitiv ist das das ein Fehler, wenn ein Zurückkehren zur Übersicht plötzlich fehlt, die in der Vorversion vorhanden war. Da wurde eindeutig was Wichtiges vergessen.


    Aber wie auch immer, vielleicht schafft der Entwickler es ja die App wieder so schön und übersichtlich hinzubekommen, wie sie vorher war.

    Oh ja, tut mir leid, dass ich das Thema hier übersehen habe. Ich hatte in die Suche "Congstar App" eingegeben, aber mir wurden keine Treffer angezeigt. Darum hab ich dann ein neues Thema eröffnet.

    Gestern hat sich auf meinem iPhone die neueste Version 2.0.0 der Congstar App installiert. Leider ist die Version etwas unbrauchbar, es sei denn ich übersehe was.
    Ich habe zwei Verträge, ein Prepaid und ein Postpaid.
    Nach dem Einloggen in die App wird mir eine Auswahl der Verträge angezeigt.
    Fehler 1: Dort werden mir jetzt plötzlich auch sämtliche gekündigten und geänderten Verträge angezeigt, das macht das Ganze extrem unübersichtlich.
    Fehler 2: Habe ich einen Vertrag ausgewählt sehe ich z.B. meine Verbrauchsdaten. Will ich jetzt aber wieder zur Vertragsübersicht um den zweiten Vertrag aufzurufen ist das unmöglich. Es gibt kein zurück. Die einzige Möglichkeit ist, dass ich mich auslogge und neu einlogge. Dann erst wird mir die Übersicht wieder gezeigt.
    In der Version davor gab es die beiden Fehler nicht.

    Ja, mit Blocken meinte ich auch nicht dauerhaft, sondern mit Wartezeit. Daher in meinem ersten Post die Frage, wie lange man noch warten müsse, falls es so wäre.


    Vielen Dank für die Info, dann kann ich das jetzt so weiter geben!

    Keule
    Ich musste die Support-Daten als txt-Datei zusenden.


    Also, Congstar Harry H. schreibt das Update muss noch warten, was nach Blocken klingt.
    Du, Congstar Michael T. sagst es sollte klappen mit dem Update, was nicht nach Blocken klingt.
    Was kann ich denn AVM jetzt mitteilen?

    Nochmals die Frage an die Congstar-Mitarbeiter hier: Wer hat denn jetzt recht? Ich würde gerne weiterkommen.

    Da ich jetzt mit AVM schon an der Box alles ausprobiere, warte ich noch, was das ergibt, ehe ich mich dann noch verzweifelter an Congsar zum Durchchecken wende.
    Also, Congstar Harry H. schreibt das Update muss noch warten, was nach Blocken klingt.
    Du, Congstar Michael T. sagst es sollte klappen mit dem Update, was nicht nach Blocken klingt.
    Was kann ich denn AVM jetzt mitteilen?

    Ja, wir haben wirklich ALLES gemacht. Ich warte jetzt nur noch hier auf die Antwort von Congstar, um das an AVM weiter geben zu können, denn die meinten es könnte nur noch das Blocken seitens Congstar sein, wollen das aber abgeklärt wissen.

    Das Update steht ja zur Verfügung. Es wird ja angezeigt. Allerdings kann es nicht installiert werden.
    Also kann ich AVM mitteilen, dass Congstar das Update tatsächlich noch nicht zulässt? Denn der AVM-Support hätte dazu gerne eine Rückmeldung von mir.

    Wir versuchen die Fritzbox 7330 von Firmwareversion von 6.30 auf 6.50 upzudaten.
    Eingestellt ist die automatische Updatefunktion, das hat bisher auch immer perfekt geklappt.
    Da aber diesmal seit Wochen nicht automatisch aktualisiert wurde, haben wir es manuell versucht. Leider mit dem Ergebnis, dass wir immer nur auf die Startseite geschmissen werden und uns neu anmelden müssen.
    Daraufhin haben wir die Updatedatei von hier http://download.avm.de/fritz.box/fritzbox.7330/ heruntergeladen. Leider das gleiche fehlerhafte Ergebnis. Sobald wir versuchen die Datei einzuspielen werden wir auf die LogIn Seite der Fritzbox geworfen.
    Eine Anfrage bei AVM ergab, dass dieser Fehler nur auftreten würde, wenn der Anbieter - also in unserem Fall Congstar - das Update noch unterdrücken würde.
    Ist das der Fall? Müssen wir uns nur noch etwas gedulden

    Mir ging es ja nur nebensächlich um die Signatur. Mein Hauptanliegen ist ja ein ganz anderes und von daher passt die Überschrift eigentlich jetzt nicht mehr.


    flofree
    Doch, bei sehr vielen Kundendiensten hat man einen persönlichen Ansprechpartner, der kümmert sich um einen, bis alles geklärt ist. Z.B. bei Apple. Das hat enorme Vorteile, denn dann muss man immer wieder alles erklären und fühlt sich nicht so hin und her geschoben.

    Vor ein paar Tagen habe ich eine E-Mail an Congstar geschickt, in der Annahme, ich hätte eine falsche Abrechnung erhalten.
    Das hat sich als falsch rausgestellt, es war alles i.O. mit der Rechnung.


    Leider sind eure E-Mails nie mit einem Namen signiert, daher weiß man nie, von wem man beraten wurde und ob eine Antwort auf eure E-Mail dann an den gleichen Service-Menschen gelangt. Denn ich würde zu gerne ein kleines 'Sorry' schreiben.
    Ich nehme mal an, es ist immer ein anderer Mitarbeiter und es hat keinen Zweck so eine E-Mail zu schicken?


    Davon abgesehen finde ich es übrigens total schlimm, dass niemals mit einem Namen signiert wird. Das ist so unpersönlich und man fühlt sich nicht wirklich so als wäre da jemand, der sich um einen kümmert. Sogar im Chat ist immer ein Name zu sehen, daher wäre es schön, wenn ihr überlegen könntet das für E-Mails auch so einzurichten.



    Modi-Edit: Bedankomat aktiviert. VG, Gerrit

    Ooooh, tut mir leid, das hab ich falsch verstanden.
    Ich glaube das ist technisch über WLAN nicht möglich, denn das geht bei allen Anbietern nur Mobil.

    @ Martin81
    Leider werden die genutzen Gesprächsminuten aber nur extrem zeitverzögert angezeigt. Nach fast 24 Std. wird bei mir noch nichts aufgeführt. Im Kundenbereich über den Browser wird aber zumindest schon einer der Anrufe gezeigt.


    yew
    Nein, über WLAN kann man keine Informationen über das Datenvolumen erhalten. Ist man im WLAN bekommt man die Nachricht es abzuschalten, um den Verbrauch angezeigt bekommen zu können.


    @ Congstar Team
    Es wäre schön, wenn jemand vom Team meine Frage von weiter oben beantworten könnte, ob das Abfragen mit der App auf den Datenverbrauch angerechnet wird, oder, wie bei anderen Anbietern, frei ist. :thumbup:


    Außerdem ist mir neben der falschen Angabe der insgesamt freien Telefon- und SMS Einheiten (bei mir steht wie erwähnt 30 statt 100) noch der Fehler aufgefallen, dass man sich sehr oft wieder einloggen muss, obwohl der Schieber auf "eingeloggt bleiben" steht.

    Und der Vorteil wäre? Schneller ganz sicher nicht. Nur weniger Info.

    Hmmm...doch, ich finde die App geht schneller. Da tippe ich drauf und sehe die Anzahl der Telefonate und SMS..... Im Browser muss ich das Psswort eingeben, ob ich will oder nicht, muss dann auf meinen Tarif drücken, dann auf die Nutzungsdaten... Das ist mir unterwegs viel zu fummelig.

    Naja, da finde ich die App aber viel schneller, ich sehe da schon Vorteile. Ich würde in der App aber gerne die Übersicht über die Nummern sehen, die ich angesmst oder angerufen habe. So wie im Browser.