von Congstar, denn diese Firma will mit ihrem Werbeauftritt gezielt gerade junge Leute ansprechen. Und die haben garantiert ein Interesse
    am schnellen Internetzugang. Also voll daneben getroffen. Die Telekom sprich doch mit ihrem Werbeauftritt zur Zeit eher Familien und ältere Kunden an.
    Ich bin schon lange bei Congstar und habe auch meine Angehörigen und Freunde für Congstar geworben, weil die Angebote damals gut waren.
    Aber ohne LTE geht es auch nicht, auch wenn die Allnetflat-Flattarife jetzt z.T. mit 14,4 MBit angeboten werden.

    weil HSDPA in der realen Welt einfach katastrophal langsam ist sollte Congstar / Telekom bitte endlich zu Kenntnis nehmen. Ich wohne in einer Landeshauptstadt, hier gibt es flächendeckend LTE 150. In meiner Wohnung am Rand der Kernstadt ("Villenviertel") bucht sich mein HTC One immer in einen HSPAP-Mast ein. Gemessene Downloadgeschwindigkeit um 6,5 MBit. In der Praxis aber total langsam, es wird oft nur E angezeigt, also Steinzeit... In meinem Büro am anderen Ende der Stadt bekomme ich LTE, stabil mit über 7 MBit, viel besser und effektiv viel schneller. Noch schlimmer ist die Situation auf dem Land. Wenn ich in Niedersachsen zu Besuch in einem kleinen Dorf bin, habe ich mit Glück Zugang zu LTE mit stabiler Geschwindigkeit wie im Büro. Wechsele ich ab den Standort im Haus nur gering, dann wars das mit LTE. Dann gibt's nur noch Datenpakete per Schneckenpost wg. schlechter Verbindung. Grund ist, dass es im Ort keinen Sendemast gibt, sonder nur an der Autobahn 2KM entfernt. Also Congstar, LTE ist ein MUSS für alle Nutzer, am Besten gleich mit 14,4 MBit. Tut euch (und eurer Bilanz) einen Gefallen und gebt den Kunden zu einem angemessenen Aufpreis LTE 14,4 ! Über eine Antwort von Congstar würde ich mich freuen !