Man zahlt 9,90 für eine Datenflat, die Karte ist defekt, Congstar schweigt sich aus. Alles von meiner Seite in die Wege geleitet. es fehlt nur die fünfte Karte.
    Ich will es nicht, ich kriege es trotzdem. Im besten Sinne der Werbung: Ausschweigen gegenüber den Kunden kann Congstar am Besten.


    Ich hoffe, dass am 03.03. meine Leidenszeit beendet ist.


    Ich bin dann mal weg.


    Vielleicht würde Congstar das Abstimmen mit den Füßen verstehen.


    Wir sind die Kunden, und sie leben von uns und nicht umgekehrt.

    Auch ich habe ein LG G2 und seit dem 07.02. keine funktionierende SIM-Karte mehr. Dies ist jetzt in dieser kurzen Zeit die vierte Karte. Im Chat wurde mir am 07.02. der kostenfrei Austausch zugesagt. Bis heute noch keine neue Karte erhalten noch irgendeine Reaktion, worum es dieses Mal solange dauert. Bei den letzten Mal war die neue Karte innerhalb von 2 Tagen da. Ich habe ein Smartphone zum Benutzen und nicht zum liegenlassen.
    Schon ein bisschen seltsam das Serviceverhalten.


    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich jetzt gekündigt habe, meine Rufnummer mitnehmen will. Meine Verbindung mit Congstar endet am 28.02.
    Da braucht man vielleicht seine Vertragspflichten nicht mehr so genau nehmen.
    Ich hoffe nur, dass die Portierung der Rufnumer klappt.
    Der neue Provider hat schon mal eine erste Ablehnung erhalten, da meine Kündigung noch nicht vorgelegen haben sollte. Die Verarbeitung der Kündigung dauert halt etwas, wie auch der Versand der SIM-Karte. Erstmal die Rückgewinnungshotline anrufen lassen.


    Eine Reklamationsmail an den Kundenservice wird ja auch nicht bearbeitet.


    Mal sehen wie weiter geht.