Hallo zusammen,


    wer auch immer sich heute dazu erbarmt hat, ihr/ihm gilt mein Dank. Die Sim Karte von meiner Freundin wurde endlich aktiviert nach über 1 Woche Wartezeit. Endlich kann sie die Flat nutzen und wenn sie jemandem zum Reden braucht ohne Bedenken telefonieren. Nachdem sie heut offenbart bekommen hat, dass sie wohl insgesamt 4 Wochen im Krankenhaus bleiben muss ist das wirklich ein Segen.


    Zu allem Überfluss kam heute endlich meine Sim Karte an, die ich jetzt noch aktivieren muss. Ich kann es eigentlich gar nicht fassen.


    Gruß M. Lang

    Nur weil du jetzt eine Zeitlang nicht mit deinem privaten Handy telefonieren konntest, wünscht du, dass andere Menschen Ihren Job verlieren??
    Prädikat: höchst asozial!


    Zum Glück sind nicht alle Menschen wie du..


    Es geht nicht darum, dass ich nicht telefonieren kann, sodern meine Freundin. Die aufgrund eines fehlenden Flattarifs im Krankenhaus derzeit jeglichen Kontakt zur Außenwelt kurz halten muss und der geht es gerade wirklich scheiße ... wie sie mir unter Tränen gesagt hat. Und du willst mir mit asozialem Verhalten kommen. Versetz dich in ihre Lage habe ihre Schmerzen und lieg 3 Wochen im Krankenhaus und dann wirste merken wie scheiße das ist und das man den Leuten die das verbockt haben, dass sie sich so scheiße fühlt förmlich die Pest an den Hals wünschen möchte.

    Werden die SimKarten Nummern also per PostIt Zettel weitergereicht oder wie, dass man die bei jedem Anruf neu mitteilen muss. Wozu gibt es elektronische Systeme, die entsprechende Daten speichern und weiterleiten


    Keine Sorge bei Weiterleitung werde ich den Namen entsprechend Schwärzen bzw. anderweitig pseudonymisieren. Es wird keiner in seinem Persönlichkeitsrecht verletzt. Trotz allem werde ich eine solche Behandlung des Kunden nicht dulden.


    Ich habe seit 3 Wochen Verständnis gehabt und war durchaus nett und zuvorkommend am Telefon durchaus der Tatsache bewusst, dass die Personen am anderen Ende wahrscheinlich am wenigsten dafür können.


    Umso mehr solltet ihr euch vielleicht mal um optimierte Ablaufprozesse kümmern, die sowohl für euch als auch für eure Kunden eine entsprechende Transparenz aufweisen.


    Ganz ehrlich ich hoffe, dass die Leute die für diesen Zustand verantwortlich sind über kurz oder lang den Hut nehmen müssen (besser kurz).


    Wenn ich in meinem Beruf so mit meinen Kunden umgehen würde, hätte ich keine mehr.

    Eine absolute Unverschämtheit was hier gerade abläuft. Meine Freundin hat sich in den Support Chat vom Krankenhaus aus eingeloggt. Sie wollte den Status der Sim Karte erfragen. Wir haben inzwischen zweimal die Sim Kartennummer durchgegeben, was wollte der Supportmitarbeiter ihr könnt raten, ja die Sim Kartennummer, welche sie im Krankenhaus natürlich nicht bei sich hat. Also hat sich mich versucht zu erreichen, was auch ein Glück geklappt hat.
    Weil es natürlich auch soviel Spaß macht vom Krankenhaus aus die Sachen zu regeln wollte Sie, dass ich die Sachen regle, das geht nicht weil ihr so ein bescheidenes Legitimationssystem habt, in dem man nicht mal einen Vertreter nennen kann.
    Nun muss sie weiter auf dem Handy von ihren Eltern telefonieren, welches natürlich keine Festnetzflat hat. Wer zahlt die entstandenen Kosten dafür ? Sie hat extra hierfür den Flat Tarif gebucht, weil sie vom den Aufenthalt wusste und dieser geplant war.
    Daraufhin wurde ein Monatsgutschrift angeboten.
    Der Support bat auch darum, sich weiterhin zu melden wenn etwas nicht läuft, wie soll man das bitte aus dem Krankenhaus heraus machen ? Das war heute eine absolute Außnahme und um das alles noch zu Toppen hat der Supportmitarbeiter dann auch einfach den Chat mit wünsche auf gute Besserung abgebrochen.
    Das ist sowas von dreist und einfach nur armselig von euch. Meine Freundin hat einen Mitschnitt des Chats gemacht und an mich weitergeleitet. Ich werde diesen Mitschnitt an entsprechende Presse weiterleiten.
    Und ihr könnt sicher sein, dass ich Himmel und Hölle in Bewegung setzen werde, dass ihr keinen weiteren Cent mehr von uns seht. Ihr wollt es .... aber ihr werdet nichts mehr kriegen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    die C/W2-SIM-Karten funktionieren teilweise auch in den kritischen Endgeräten, sodass dieser Zufall nicht unbedingt auch ein schlechtes Ende nehmen muss. Vorsorglich werden zukünftig jedoch gar keine C/W-2-SIM-Karten mehr eingesetzt.

    Wenn ich dieses Zitat lese kann ich nur folgendes rückschließen:
    Es handelt sich um defekte Karten und nicht um defekte Handys, oder um Karten deren Kompatibilität zu Handys im Vergleich zu anderen SimKarten Versionen sehr zu wünschen übrig lässt.


    Entweder handelt es sich wirklich um eine defekte Charge oder der Hersteller der Sim Karten hat an den techn. Spezifikationen der Sim Karte vorbei gearbeitet.


    Gruß M. Lang

    Hallo,


    nachdem ich weiterhin auf meine Sim Karte warte und die Sim Karte meiner Freundin immer noch nicht freigeschaltet ist habe ich mich heute dazu entschlossen den Fall der Zeitschrift C't für die Rubrik "Vorsicht Kunde" vorzulegen. Es geht mir hierbei nicht nur um meine Probleme sondern die von allen Betroffenen.


    Da meine Freundin jetzt seit letzte Woche im Krankenhaus liegt und dies wohl auch für weitere 3 Wochen bin ich empört über das fehlende Verständnis der Support Mitarbeiter und dem Mangel an Kompetenz der Fachabteilungen die für die Abarbeitung der Fälle zuständig sind.


    Ich werde demzufolge sämtliche Einzugsermächtigungen wiederrufen und ich erwarte gerade für meine Freundin eine entsprechende Entschädigung für den Ausfall.


    Und ganz ehrlich bitte entfernt die Werbung für Mobilfunkanbieter des Jahres 2014, den diesen Titel habt ihr wahrlich nicht verdient !


    M. Lang

    Guten Abend,


    ich melde mich jetzt hier auch mal. Ich gehöre auch zu denen, die schon seit mehreren Wochen auf ihre neue Sim Karte warten. Ich hatte am 10.02 bestellt und seit dem keine Sim Karte. Meine Freundin ist ebenfalls Kundin und hat auch das gleiche Problem. Sie hat die Sim Karte 2 Tage nach mir bestellt. Ihre ist am Montag den 23.02 gekommen. Also von der Reihe nach Abarbeiten kann hier echt keine Rede sein.


    Sie wartet jetzt aber auch schon seit Montag auf Aktivierung. Auch schon zum zweiten Mal angestoßen. Stand heute immer noch nix.


    Meine Freundin liegt derzeit im Krankenhaus und ist quasi nicht gescheit
    erreichbar, da ihre Karte nicht freigeschaltet wurde. Eigentlich hatte
    sie sich aus dem Grund für einen Flattarif entschieden damit sie sich
    mal mit jemandem länger unterhalten kann.


    Leuts das kann echt nicht wahr sein, auch die Auskunft von den Support Mitarbeitern, dass ein Versand nicht nachvollziehbar sei ist echt ein Armutszeugnis. Mir tun die Support Mitarbeiter teilweise schon echt Leid und trotzallem bin ich ziemlich angefressen wie chaotisch dieser Tausch ist bzw. die Nachbestellung abläuft.


    Auch eine Abfrage des Status der Aktivierung sollte doch möglich sein. Im heutigen Zeitalter sollten solche Informationen doch in einer entsprechenden Tracking DB vorgehalten werden.


    Vielleicht solltet ihr euren Versandmitarbeitern und Leuten die mit der Freischaltung beauftragt sind mal richtig eine hinten rein treten.


    M. Lang