Übrigens habe ich heute festgestellt, dass es jetzt die 1000 MB Internet-Option für 11,90 Euro statt 12,90 Euro gibt (immerhin...). Statt meinen (noch nicht laufenden) bestellten Vertrag unkompliziert anzupassen, muss ich ihn komplett stornieren und komplett neubestellen. Kundenfreundlich ist das nicht gerade, aber so ist das bürokratische Deutschland eben... Congstar kommt dort ganz nach der großen Mutter Telekom - dort hat man auch meistens das Gefühl, man wäre Bittsteller und die Servicemitarbeiter sind Staatsbeamte... :p

    Ja, das Ausland - ist auch so eine Geschichte für sich. Deutschland zahlt neben Ungarn am meisten für mobiles Internet. Da werden die Kunden richtig ordentlich abgemolken. Und das merkt man eben auch an den Congstar Tarifen. Die besagte Konkurrenz hat da offenbar gelernt. So ein Tarif mit 5 oder mehr GB Datenvolumen zu einem akzeptablen Preis ist schon attraktiv.


    http://www.welt.de/wirtschaft/…inziges-Datenvolumen.html

    Bei einem Konkurrenzanbieter gibt es momentan eine Aktion namens "Sommerspecial", wobei man das 4-fache Datenvolumen beim Abschluss eines Neuvertrages bekommt. Bei den (eher mickrigen) 1 GB in normalen Tarifen macht das schon üppige 4 GB aus - und das zu einem Preis, der selbst mit Handysubventionierung unglaublich günstig ist. Außerdem noch eine SMS-Flatrate - inklusive - und eine All-Net-Flat zum Telefonieren - inklusive. Außerdem gibt es im "Pro"-Tarif eine Flat für Gespräche ins Ausland und 1 GB Datenvolumen zum Surfen im Ausland - ebenfalls inklusive.


    Und dieses Gesamtpaket mit Netzwahl zu D2 oder O2/Base... ganz wie man möchte und jederzeit kostenlos änderbar. Selbstverständlich spielt sich das Ganze im LTE-Netz mit bis zu 50 MBit/s ab.


    Das ist ein echt gutes Angebot, was ich bei Congstar ein wenig vermisse. LTE? Fehlanzeige. Wirklich flexibler Tarifbaukasten? Nicht bei Congstar. Zukunftsweisend sind die Tarife von Congstar jedenfalls nicht und ich bin schon etwas enttäuscht, bevor ich überhaupt meinen Tarif und mein neues Handy von Congstar in den Händen halte. Vor allem was die Auswahl an Tarifen mit SMS-Flat/Telefon-Flat und großem Datenvolumen (3 GB+) angeht, sieht es bei Congstar mau aus. Mir wäre ja schon ein Tarif mit einem (kleinen) Inklusivkontingent für SMS und Telefonie genug, da ich eh kaum SMS schreibe und selten telefoniere. Aber auch sowas gibt's nicht bei Congstar, zumindest nicht zu aktuell akzeptablen Preisen. Beim 9-Cent-Tarif kann man sich zwar einiges zusammenbasteln, aber am Ende wird man arm, wenn man das Gleiche nimmt wie bei der Konkurrenz.


    Ich hoffe, da tut sich absehbar noch was.