Hallo


    Ich bräuchte mal Hilfe bei der Entscheidung.
    Bisher zahle ich monatlich 20 Euro für 3GB Daten, der Rest 9 Cent.
    Brauchen tu ich die Menge nicht wirklich, daher überlege ich auf das Surf Paket mit 1,5GB und 250 Minuten Telefon für 10 Euro zu wechseln.
    Nach dem Wechsel bekomme ich den Tarif aber wahrscheinlich nie mehr wieder befürchte ich.
    Vorteil scheint hingegen die grundsätzlich schnellere Geschwindigkeit zu sein. Bisher 7Mbit und nachher 21Mbit.
    Der Wechsel wäre schnell machbar, allerdings eher zum Ende des Monats sinnvoll, da ich gerade erst am Monatsanfang meine 20 Euro Prepaid bezahlt habe.
    Ich würde mich über eure Denkanstöße freuen.

    Hallo Eric


    Der Kostenfaktor ist mir durchaus bewusst, Congstar sollte aber auch die Zeit und der Ärger des Kunden bewusst sein der einer Anfrage voraus geht.
    Wäre es ein plötzlicher Kartentod der Freitag abends passiert und Montag wäre eine Ersatzkarte in der Post würde ich von einem Idealfall sprechen, aber Hand aufs Herz, wie oft passiert das so?
    Der Regelfall dürfte wohl er der sein das sich ein Kunde über Wochen mit Problemen im Netz, Abbrüchen, Kontakt zu Congstar und dem Reboot des Smartphones ärgern darf bevor er eine fehlerfreie Karte in Händen halten darf.
    Wo ist hier der Ausgleich bzw der Kosten-Nutzen-Faktor? Aus meiner Sicht gibt es wenig bis keinen da Congstar im Endeffekt dennoch eine neue Karte senden und evtl sogar noch einen Ausgleich in Form einer Gutschrift leisten darf. Im schlimmsten Fall sucht sich der Kunde einen neuen Provider und das kann und darf aus Sicht eines Unternehmers nicht passieren.


    MfG

    Ich nutze ebenfalls noch eine der alten fehlerbehafteten Karten und erst heute Mittag war zuletzt wieder kein Netz verfügbar.
    Warum bitte muss man als betroffener Kunde warten, bzw wird hingehalten bis der endgültige Tod der Karte eintritt?
    In der heutigen Zeit Tage ohne funktionierendes Smartphone auszukommen ist unangenehm im besten Fall und oft auch unmöglich im Beruf.
    Ich finde es hier doch recht schwach vom Support dass ausweichend reagiert wird und man den Kunden im Regen stehen lässt.
    Die Problematik ist bekannt, über fünfzig Seiten hier und in verschiedene Foren ausdiskutiert und prinzipiell anerkannt.
    Was bitte hält Congstar nun davon ab bestehende Kunden zu unterstützen und deren Zufriedenheit weiter zu bestätigen?