Als Telekom Tochter ist es eine Schande, dass man hier die
    Entwicklung verschlafen hat.


    Wenn ich dazu noch auf der Hilfe- und Service Seite "LTE und Surfgeschwindigkeit"
    lese, dass man bei Congstar mit bis zu 42 Mbit/s doppelt so schnell über HSDPA
    im Telekom-Netz surfen, als bei anderen Anbietern mit LTE, dann frage ich mich,
    ob Congstar uns gewisse Intelligenz absprechen will.



    Was habe ich denn von HSPDS 42 Mbit/s, wenn kein G3 Netz da ist. Und genau das
    ist doch das Problem. Die Telekom fängt was an und stellt es nicht fertig. Das
    Edge-Netz wurde angefangen, aber nicht zu Ende aufgebaut.


    G3 wurde angefangen aufzubauen - auch nicht fertig.


    Nun geht es mit LTE los - mal sehen, was als nächstes kommt.




    Ich habe in verschiedenen Gebieten nur Edge. Da nutzt mir ein HSDPA Netz mit
    zig facher Geschwindigkeit überhaupt nichs. Bei Edge ist die Internet-Nutzung
    eine Zumutung.


    Diese Ausrede-Argumentation hört sich an, als ob man einen Ferrari verkaufen
    will, der aber einen Montor nur mit einer Höchstgeschwindigkeit von 90 kmh hat.




    Mein Vertrag läuft noch bis Mitte 2017. Bis dahin gebe ich Congstar noch Zeit
    für LTE. Ansonsten beende ich hier meinen Vertrag und wechsle zu Vodafon und
    nicht zur Telekom. Denn die Preisgestaltung bei der Telekom ist immer noch zu
    teuer. Selbst der Kombivertrag von Festnetz und Handy ist bei der Telekom nicht
    billiger, sondern teurer.


    Beitrag in den passenden Sammelthread verschoben. Moderator Max S.