Hallo liebe Community,
    ich frage mich schon seit längerem was so interessant ist LTE in seinem Vertrag zu haben.


    In meiner Stadt hätte ich LTE Empfang, habe es aber durch Congstar nicht. In anderen Orten wo ich mich aufhalte habe ich höchstens Edge oder gar keinen Mobilempfang ,da die Telekom damals meinte man bräuchte dort keinen Masten. :whistling:
    Und zuhause im Haus wird ja meistens doch WLan benutzt.


    Machen diese 2-3 Sekunden schnelleres Internet was man mit LTE hat so viel aus?
    Zumal man ja bei der Telekom oder auch Vodafone 15-20€ mehr ausgibt nur um LTE zu haben? Ich bezahle jetzt 25€ bei Congstar für Telefonflat und 2Gb. Bei den Hauptanbietern bezahle ich dafür das Doppelte.
    Und fürs Telefonieren brauch ich das LTE ja auch nicht, außer ich telefoniere über Internet.


    Ich habe auch schon überlegt nach Congstar zur Telekom zu wechseln wegen LTE, aber ich sehe immoment keine Vorteile :huh: .
    Tarife zu teuer für die Leistung.


    Deswegen meine Frage: Für wen lohnt sich wirklich LTE? Die Stimmen für LTE werden ja immer größer, auch hier im Forum.

    Edit Ben H.: Ich habe das Ganze (da es hier passender ist), von der Tarifberatung in die offene Diskussion verschoben.